Schwimmwindeln - Welche sind dicht ?

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

Beitrag #21 von Wolfgang_S » 04 Nov 2005 18:18


was bei der preisbeobachtung nicht vergessen werden darf ist die art der gesetzlichen auflagen und bestimmungen.

sobald ein produkt zum medizinprodukt wird, aendern sich die spielregeln und die haftung fuer den produzenten...

aus eigener erfahrung, ich habe eine spitalsabteilung mit edv-systemen ausgestattet kann ich folgendes dazu sagen:

um ueberhaupt als medizinprodukt zu gelten sind ein haufen rennereien und teure tests notwendig... (selbst office-pc`s sind sobald die in arztpraxen oder krankenhaeusern aufgestellt sind medizinprodukte (wo ist der sinn??))

der hersteller kann fuer jeden schaden den das produkt verursacht haftbar gemacht werden... (da gehts zb.: bei koerperverletzung um millionen)

haftpflichtversicherungen fuer medizinprodukte sind rar und wenn erhaeltlich fast unbezahlbar...

all das fliesst natuerlich in die preisgestaltung mit ein...
Benutzeravatar
Wolfgang_S
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 40
Alter: 45
Registriert: 18 Jan 2004 23:10
Land: Austria (at)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Inkoslips

Vorherige

Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron