Welche Getränke und Speisen meiden?

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Welche Getränke und Speisen meiden?

Beitrag #1 von Luna » 21 Mär 2005 18:43


Also,ich hab gelesen,dass bestimmte Lebensmittel,auch neben den bekannten wie Kaffee,Alkohohl und gr/schw Tee die Blase reizen: Süßstoff,Kakao(dunkle Schokolade),Fruchtsaft,Tomaten.
Also,bei Tee hab ich es schon gemerkt und Kakao glaub ich auch.Süßstoff soll die Blase anfälliger für den Reiz machen oder so.Wär aber blöd,ich verwende nämlich Süßstoff in rauhen Mengen,kann man sagen.Ob da was dran is?Müsst ihr öfter,wenn ihr "was mit Süßstoff" esst?
Benutzeravatar
Luna
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 41
Alter: 32
Registriert: 12 Jan 2005 22:13
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Drang-Inkontinenz

Beitrag #2 von Helmut » 21 Mär 2005 19:13


Hallo Luna,

es stimmt, daß bestimmte Lebensmittel eine entsprechende Wirkung auf die Blase haben. In einer englischen Studie wurde erst festgestellt, daß Softdrinks und verschiedene Süßstoffe eine hyperaktive Blase begünstigen. Hier kommt der Link zum Bericht:

http://www.aerztlichepraxis.de/aktuell/ ... nkontinenz

Du solltest wirklich deinen Verbrauch an Süßstoffen einschränken bzw. auf andere Stoffe (Zucker) ausweichen. Du kannst dich darüber auch bei der Ernährungsberatung deiner Krankenkasse erkundigen, welche Lebensmittel durch ihren Gehalt an natürlichen Süßstoffen den künstlichen Süßstoff ersetzen können. Versuche einmal über eine gewisse Zeit den Süßstoff durch Zucker zu ersetzen und beobachte deine Blase, ob es einen Einfluss gibt.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2004
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #3 von Luna » 22 Mär 2005 12:01


Naja,also ich nehm ja nich ohne Grund Süßstoff,sondern weil ich Kalorien sparen will und weils besser für die Zähne is,etc.Ich kaue auch viel Kaugummi (is auch SS drin).Aber ich glaub,soviel machts doch nich aus,weil ich ja schon hyp. Blase hatte bevor ich Süßstoff benutzt hab.Bin halt so ne Süß-Tante,die immer Süßigkeiten braucht,aber wenn ich immer Zucker nehmen würde,dann sähe ich jetzt bestimmt schon aus wien Hefekloß :shock:
Benutzeravatar
Luna
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 41
Alter: 32
Registriert: 12 Jan 2005 22:13
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Drang-Inkontinenz

Beitrag #4 von frosch » 22 Mär 2005 20:24


Hallo Luna!

Meine Erfahrungen sind so, dass ich nach dem Essen von Reis oft starken Harndrang bekomme. Ähnlich auch nach Wacholderbeeren.

Gruß! René
Benutzeravatar
frosch
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 266
Registriert: 26 Apr 2003 14:55
Wohnort: oben am Kompass
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: adulte Enuresis
Hilfsmittel: saugend

Beitrag #5 von Luna » 25 Mär 2005 21:22


Fasse mal zusammen:Alle entwässernden Lebensmittel meiden!Reis is auch entwässernd.Ich weiß zB dass alles,wo viel Kalium drin ist,entwässert.Oder auch entwässernd is Melone,Brennesseltee...
Benutzeravatar
Luna
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 41
Alter: 32
Registriert: 12 Jan 2005 22:13
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Drang-Inkontinenz

Beitrag #6 von Karinath » 27 Mär 2005 21:32


Also ich habe auch festgestellt das bestimmte lebensmittel echten Druk in Blase und Darm machen. Ich bin Kassirerin in einen Supermark da komme ich nicht immer weg wenn ich müste und muss mich so auf den Windelschutz vollkommen verlassen. Besonders Harntreibend finde ich Schwarz und Roibuschtee welchen es im Winter jetz öfter zum Frühstuck gab weiterhin rate ich von erbsen oder roten Bohnen ab mich zerreist es immer danach fast.Durch ersen und stress geht auch öfters dünnflüssiges AA in die Pämpers dann im Job was mir Oberpeinlich ist da der Po nass ist und klebt.Das Geruchsproblem lösse ich durch Gh 1218 von Suprima Dann enge Miederhose und da drüber wieder Gh 1205 drüber hält meistens dicht.

Cu Karina
Benutzeravatar
Karinath
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 24
Registriert: 27 Mär 2005 19:20
Wohnort: erfurth
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: blase und stuhl grad2
Hilfsmittel: Windelnslips und Gummihosen

Beitrag #7 von Helmut » 28 Mär 2005 18:15


Hallo Karina,

also wenn du weist, welche Lebensmittel dir besonders Probleme bereiten, dann solltest du diese auch meiden! Ich verstehe dich dann nicht, wenn du trotzdem solche Getränke zu dir nimmst, obwohl du die Auswirkungen kennst, warum trinkst du dann nicht etwas anderes zum Frühstück?

Auch zu deiner Stuhlinkontinenz kann ich dir nur raten, dich von deinem Arzt über geeignete vorbeugende Maßnahmen beraten zu lassen. Ich zum Beispiel versorge meine Stuhlinkontinenz mit der Irrigation, das ist eine Art Darmspülung, damit habe ich gut 24 Stunden Ruhe und muß keine Angst vor "Unfällen" haben. Du kannst auch Morgens Abführzäpfchen nehmen und danach Imodium®, dann hast du auch den ganzen Tag keine "Unfälle" und somit kein Geruchsproblem!

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2004
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #8 von Karinath » 28 Mär 2005 18:35


hilft das immodium r auch bei stressbedingten durchfall
Benutzeravatar
Karinath
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 24
Registriert: 27 Mär 2005 19:20
Wohnort: erfurth
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: blase und stuhl grad2
Hilfsmittel: Windelnslips und Gummihosen

Imodium

Beitrag #9 von Chris » 28 Mär 2005 20:24


Hallo Karina,

Den Versuch habe ich auch schon mal gemacht - muß allerdings sagen, dass ich mit der Irrigation schon nicht so gut klarkomme und danach eher mehr Unfälle habe als ohne.

Bei mir hat Imodium nur sehr begrenzt in nerlich bedingten Stresssituationen geholfen. Insofern probiers aus ich wünsche dir viel Glück weil alles was du selber nicht probiert hast kannst du auch für deinen Fall nicht schlüssig beurteilen

Chris
Kinder sind uns als Lehen gegeben, wir müssen sie sorgfältig behandeln
Benutzeravatar
Chris
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 299
Alter: 65
Registriert: 04 Mai 2003 21:07
Wohnort: Bad Oldesloe
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn / Stuhl
Hilfsmittel: Slips / Pants / Vorlagen

Beitrag #10 von frosch » 28 Mär 2005 20:55


Karina,

so ganz kann ich es auch nicht verstehen, warum Du nicht beim Essen und Trinken auf die Auswirkungen achtest. Außerdem ist in unseren Breiten was den Arbeitsschutz angeht bestimmt immer der Weg zur Toilette möglich. O.k., als Schutz würde ich auch was nehmen, aber ein derartiges Geschütz aufzufahren überrascht mich schon etwas.
Oder gibt es noch andere Gründe, die dazu führen, dass Du diese riesige Windel so haben möchtest und lieber auf bessere Kontrolle über Blase und Darm verzichtest??

René
Benutzeravatar
frosch
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 266
Registriert: 26 Apr 2003 14:55
Wohnort: oben am Kompass
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: adulte Enuresis
Hilfsmittel: saugend

Nächste

Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron