Rennen / Laufen /Sommer

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Rennen / Laufen /Sommer

Beitrag #1 von biene maja » 04 Mai 2005 19:57


Hallo,

ich bin ganz neu im Forum. Habe hin und wieder mal zum Thema gesurft, doch Eure Seite ist echt die beste!! Hier kommen endlich mal alle Betroffenen jeden Alters zu Wort!

Nun kurz zu meinem Problem: ich bin seit der Zangengeburt meines ersten Kindes inko; mal schlimmer, mal weniger schlimm. Das kann ich ganz gut abschätzen; kurz nach dem Eisprung ist es bei mir am schlimmsten (kennen andere Frauen das auch??). Oft würde mir eine kleine Einlage (z.B. von Jessa) genügen, aber zur Sicherheit nehme ich doch oft die Tena normal. Wenn es aber dann doch mal dazu kommt, dass ich außerplanmäßig "rennen" muß, läuft was daneben. Das ist manchmal ganz schön peinlich.

Habe jetzt schon wieder Schiß vor´m Sommer: kann kaum ins Freibad gehen, kurze Röcke tragen, also im Sommer finde ich meine Inko am schlimmsten.

Ich hoffe ja immer noch, dass ich irgendwann mal ganz "trocken" bin.

So, genug für heute. Melde mich bestimmt bald wieder!

Liebe Grüße,
Biene Maja
Benutzeravatar
biene maja
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 6
Alter: 44
Registriert: 25 Apr 2005 21:17
Wohnort: Rhein/Main
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Streß
Hilfsmittel: Tena lady

Biene Maja

Beitrag #2 von ela » 05 Mai 2005 00:32


hallo , bin seit 4 jahren inko und im sommer trage ich einlagen mit speziellen höschen die sehen aus wie normale.
gruß ela :fleissig:
Benutzeravatar
ela
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 84
Alter: 46
Registriert: 03 Mai 2003 14:23
Wohnort: brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: harninko
Hilfsmittel: windelslips attends ,schutzhosen

Beitrag #3 von Karinath » 05 Mai 2005 11:55


:-) hallo Bin seit 20 jahren inko und trage im Sommer immer Pants wenn ich rausgehe und enganliegende miederhose in hautfarben drüber,so kan ich auch rock anziehen.Eine Windel die auch bei längeren Aufenhalt im Freien kaum auftragt finde ich die Tena super oder die Tena Flex maxi .

cu karina
Benutzeravatar
Karinath
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 24
Registriert: 27 Mär 2005 19:20
Wohnort: erfurth
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: blase und stuhl grad2
Hilfsmittel: Windelnslips und Gummihosen

Beitrag #4 von deep_blue » 07 Sep 2005 19:19


Hallo Biene Maja,
war nach der Geburt meiner Tochter ebenfalls inkontinent. Habe 1,5 Jahre trainiert und gemacht und nichts half. Im Januar hatte ich dann eine TVT-Band OP, die mir im taeglichen Leben sehr geholfen hat. Frage doch Deinen Gyn mal nach dieser Moeglichkeit. Ich konnte es durchsetzen, obwohl ich fuer diese OP noch recht jung war (38 Jahre) und obwohl ich mir vorstellen kann, noch ein Kind zu bekommen. Problem ist hierbei halt einfach, dass es keine Erfahrungsberichte darueber gibt, da die OP normalerweise nur bei "abgeschlossener" KInderplanung gemacht wird.

Gruss db
Benutzeravatar
deep_blue
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 9
Alter: 52
Registriert: 07 Sep 2005 19:10
Wohnort: Silver Spring
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: erfolgreiche TVT-OP


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron