Macroplastique

Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit der Inkontinenz im täglichen Leben, wie zum Beispiel: welche Kleidung ist geeignet, wie mache ich das im Beruf, beim Sport ...... austauschen.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Georges

Macroplastique

Beitrag #1 von helma » 27 Sep 2005 15:55


Hallo liebe Inko-Betroffene,
ich habe die Inkontinenz drei Jahre nach einer Prostatektomie noch nicht ganz überwunden und will mich nicht damit abfinden. Jetzt wurde mir empfohlen, mich mit Macroplastique unterspritzen zu lassen. Hat jemand Erfahrung mit dem Ergebnis dieser Therapie?
Viele Grüße
helma
Benutzeravatar
helma
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 80
Registriert: 26 Sep 2005 19:20
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Stressinkontinenz
Hilfsmittel: Einlagen

Beitrag #2 von Helmut » 29 Sep 2005 11:18


Hallo helma,

die Macroplastique ist eine Art Unterspritzung des Schließmuskels, damit er wieder besser abdichten kann. Die Technik wird häufig bei Frauen verwendet, da sie da aufgrund der kürzeren Harnröhre leichter durchführbar ist. Die Technik ist relativ einfach zu machen und es kommt auch selten zu Nebenwirkungen oder Problemen.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2054
Bilder: 7
Alter: 56
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Inkontinenz im täglichen Leben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron