Erfahrungen mit einem Blasenschrittmacher

Du hast mit Blasenschwäche, Harninkontinenz oder sonstigen Problemen mit der Blase zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

Erfahrungen mit einem Blasenschrittmacher

Beitrag #1 von Stockhorn » 26 Apr 2020 07:22


Werte Forum Mitglieder
Mein Arzt empfiehlt mir eine Inter Stim Therapie, eine sogenannte Sakralnervenstimulation. Dabei wird mir ein Blasenschrittmacher zuerst temporär außerhalb des Körpers angebracht mit den Elektroden die im Körper inneren in der Nähe des Sakralnervs platziert werden. Bei erfolgreicher Testsimulation würde der Schrittmacher in den Körper verlegt und um gekehrt kann er auch ganz entfernt werden.
Das "Ding" hat aber auch Auswirkungen auf die Täglichen Gewohnheiten und kann durch Magnetfelder gestört werden.
Ich bitte euch herzlich um möglichst viele Berichte aus dem Alltag, Zuhause unterwegs und im Berufsleben, besonders von Handwerkern, Schlosser, Mechaniker und Serviceleuten.
Alle weiteren Informationen konnte ich in den Infoblätter von Medtronic nachlesen.
Herzlichen Dank Stockhorn
Liebe das Leben lebe das lieben !
Benutzeravatar
Stockhorn
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 8
Alter: 53
Registriert: 24 Apr 2020 06:50
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz leicht Stuhlinkontinenz nur bei Durchfall
Hilfsmittel: Windeln und Schutzhosen

Re: Erfahrungen mit einem Blasenschrittmacher

Beitrag #2 von Stockhorn » 29 Apr 2020 07:05


Werte Forum Mitglieder
Ich habe nächste Woche am 7.Mai mein Termin beim Urologen. Hat Jemand Erfahrung mit dem Blasenschrittmacher oder einen Verweis auf andere Foren zum Thema.
Herzlichen Dank Stockhorn
Liebe das Leben lebe das lieben !
Benutzeravatar
Stockhorn
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 8
Alter: 53
Registriert: 24 Apr 2020 06:50
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz leicht Stuhlinkontinenz nur bei Durchfall
Hilfsmittel: Windeln und Schutzhosen

Re: Erfahrungen mit einem Blasenschrittmacher

Beitrag #3 von Helmut » 04 Jun 2020 10:39


Hallo Stockhorn,

selbst habe ich keine Erfahrungen mit Blasen- bzw. Darmschrittmachern, da ich als Elektrotechniker schon öfter mal mit starken Magnetfeldern oder auch EM Störfeldern zu tun habe. Mein Urologe hat zwar immer mal wieder das Thema aufgebracht, aber wenn man sich die technischen Daten der Schrittmacher, egal von welchem Hersteller mal genauer anschaut, dann ist das eben ein Ausschlusskriterium für so eine OP bei mir.

Wie du bestimmt auch schon gelesen hast, können diese Blasen- bzw. Darmschrittmacher auch unangenehme Befindlichkeitsstörungen verursachen, wie etwa das Gefühl von Kribbeln im Unterleib bei entsprechender Stromstärke. Das kann soweit gehen, dass dieses Gefühl den Träger sosehr im Alltag belastet, dass der Schrittmacher wieder entfernt werden muss.

Was hat dein Urologe jetzt gesagt, was willst du machen?

Viele Grüße Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2051
Bilder: 7
Alter: 55
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Re: Erfahrungen mit einem Blasenschrittmacher

Beitrag #4 von Joerg » 27 Jul 2020 19:53


Hallo,
ich weiß nich ob ich hier imForum überhaupt richtig bin.Meine Name ist Jörg ich bin 54 Jahre und aus der Nähe von Hanau bei Frankfurt am Main.
Seit 2010 habe ich Probleme mit meiner Blase, ich kann nicht selbständig Wasser lassen.
Anfang sollte ich einmal Täglich Abends vorm schlafen gehen die Blase mit einem Einmalkatheter entleeren. Schon bald ging das dann nur noch mit Katheter. Ich komme damit auch ganz gut klar, nur letztes und dieses Jahr habe ich unzählige Blasenentzündungen gehabten diesem Jahr schon 8 Mal.
Jedesmal Antibiotikum , im Januar hat mich mein Urologe zur Reha nach Bad Wildungen geschickt.
Dort sagte man mir, ich solle mich über einen Blasenschrittmacher informieren.
Hat jemand damit Erfahrung?

Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen Jörg
Benutzeravatar
Joerg
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 54
Registriert: 27 Jul 2020 19:26
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Neurogene Blasenetntleerungsstörung
Hilfsmittel: Einmal Katheter

Re: Erfahrungen mit einem Blasenschrittmacher

Beitrag #5 von S.Be » 02 Sep 2020 19:57


Hallo,

zwar habe ich keine aktiven Erfahrungen mit einem Blasenschrittmacher, fand jedoch diesen Beitrag hierzu sehr aufschlussreich:

https://www.primomedico.com/de/behandlu ... ittmacher/

Hoffe, ich konnte damit etwas weiterhelfen.

Lieben Gruß!
Benutzeravatar
S.Be
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 39
Registriert: 01 Sep 2020 17:22
Wohnort: Dresden
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Einlagen


Zurück zu Harninkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron