ISK

Du hast mit Blasenschwäche, Harninkontinenz oder sonstigen Problemen mit der Blase zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Georges, Benjamin

ISK

Beitrag #1 von Andre » 09 Feb 2021 10:42


Hallo Zusammen,

ich hoffe ich bin in dieser Rubrik richtig.

Kurz zu mir, ich bin 55, männlich und leider ist mein Blasenmuskel gelähmt (mit Überlaufinkontinenz und verbleibendem Restharn von 450-740 ml) sodaß ich jetzt das isk erlernen musste.
Das hat auch die ersten 5-6 Wochen bestens geklappt, allerdings komme ich in den letzten 2 Wochen nur mit Ganz viel Geduld oder Glück noch bis zum/durch den Schließmuskel.
Ich habe alles ausprobiert im sitzen, liegen - oder meine bisherige beforzugte Variante im Stehen. Mal den Katheter leicht in die eine oder andere Richtung „vorgebogen“
Alles nichts, außer das durch dieses „Gewürge“ meine Harnröhre entzündet ist.
Von daher habe ich es auch mit installagel probiert. Ja, weniger schmerzhaft aber das Resultat ist das Gleiche.
Für Tips wäre ich echt dankbar, da ich auf die Alternative, den Bauchdeckenkatheter natürlich gerne verzichten möchte.

Vielen, lieben Dank
Andre
Benutzeravatar
Andre
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 55
Registriert: 09 Feb 2021 09:55
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Akontraktiler Detrusor
Hilfsmittel: IQ4304.14 Einmalkatheter

Zurück zu Harninkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron