Kassen erstatten Kosten für Beckenbodentraining

In diesem Forum geht es um Recht und Gesetz in Fragen zu Krankenkassen, Kostenübernahme, Pflegeversicherung, Rehabilitationsmaßnahmen, GdB, Rente...

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N.

Kassen erstatten Kosten für Beckenbodentraining

Beitrag #1 von Jens Schriever » 06 Mai 2006 10:31


Hallo Alle

Habe gerade einen Artikel gefunden, wo beschrieben wird dass Kassen die Kosten für Beckenbodentraining erstatten müssen.
Leider wird immer wieder von den Kassen gesagt, dass sie selbst üben sollen und die Kosten nicht übernommen werden. Auch wird von vielen Ärzten ein Beckenbodentraining nicht verschrieben.
Laut Heilmittelkatalog 2004 können unter SO 2 „ Störung der Ausscheidung“ ( Inkontinenz )
Entsprechende Heilmittel verordnet werden.
Als Erstversorgung sind 6 Einheiten 2x Wöchentlich und als Folgeverordnung noch einmal
6 x möglich. Es sollte darauf geachtet werden dass ein Heimübungsprogramm ausgearbeitet wird. Zusätzlich kann bei einer Belastungsinkontinenz und sehr schwachen Beckenbodenmuskulatur die Elektrotherapie als „passive Beckenbodengymnastik“ so wie ein Biofeedback-Heimgerät eingesetzt werden.
Die Krankenkassen erstatten die Kosten der Behandlung. Eine Begründung anhand der fachärztlichen Befunde und des Krankheitsverlaufes, wir meistens gefordert.


Gruß Jens
Benutzeravatar
Jens Schriever
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 258
Bilder: 1
Alter: 57
Registriert: 21 Aug 2003 12:44
Wohnort: Uelzen/Lüneburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verh.
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz MS bedingt
Hilfsmittel: Bauchdeckenkatheter, Windeln, Irrigation

Beitrag #2 von Gulliam » 03 Sep 2006 18:58


In der Aachener Uniklinik läuft jetzt ein Versuch an, für Leute, die die Prostata entfernt bekommen haben so wie ich.
Das nennt sich:
Sport in der Krebsnachsorge.
Dabei handelt es sich um Bodenbeckentraining verbunden mit Sport, hier Nordic Walking.
Ich habe mich zur Verfügung gestellt, nächsten Freitag fängt das an.
Die Kosten sollen auch von der Krankenkasse übernommen werden.
Viele Grüsse
Gulliam
Benutzeravatar
Gulliam
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 222
Alter: 81
Registriert: 18 Feb 2006 20:16
Wohnort: Regio Aachen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Witwer
Art der Inkontinenz: Urin
Hilfsmittel: Vorlagen


Zurück zu Allgemeine Fragen, Rechte und Pflichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron