Umversorgungspraktiken der Krankenkasse

In diesem Forum geht es um Recht und Gesetz in Fragen zu Krankenkassen, Kostenübernahme, Pflegeversicherung, Rehabilitationsmaßnahmen, GdB, Rente...

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N.

Zuzahlung für Vorlagen usw.

Beitrag #11 von lima » 02 Jul 2007 17:34


Hallo, papa0861, ich sagte ja, ich melde mich noch einmal. Nun hat schon mein "Vorschreiber" dazu gesagt, was ich auch denke, in der Apotheke ist es zu teuer. Ich glaube, Du wohnst im Raum DD? Lt. Branchenbuch gibts da verschiedene Sanitätslieferanten - z.B. Helge Hanitzsch, Tel.0351-4116186, Sanit.haus am Ei Tel. 0351-4721313, Sanihaus Gruna 0351-2549093, Sanihaus Israel Tel. 0351-853150. Oder im Internet: Inko Service aufrufen, senden zu, auch www.rehashop. Da würde ich mir mal die Preise sagen lassen und evtl. mit der Krankenkasse noch einmal darüber sprechen. Herzl. Gruß lima
Benutzeravatar
lima
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 61
Alter: 82
Registriert: 13 Okt 2004 15:46
Wohnort: Leipzig/ Sachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verwitwet
Art der Inkontinenz: nicht genau bekannt
Hilfsmittel: Vorlagen, habe schon TVT-Band OP

unglaubliche abzocke oder einfach nur blödheit der verkäuferin

Beitrag #12 von papa0861 » 02 Jul 2007 22:53


hallo struppi,

bislang war ich über die apotheke eigentlich gut versorgt.

das was ich übers sanihaus gespart hätte, wäre für den lieferzuschlag draufgegegangen.

doch heute der supergau in meiner aptheke.

die wollten doch sage und schreie 77 euro für 36 windeln meiner marke (eigenanteil 55 euro).

leider hatte ich meine frau allein hingeschicken müssen. die verzweifelte letzendlich und zahlte.

beim teuersten versandhaus kostet die gleiche menge 35 euro.

ich wollte doch keine windeln mit der ado-goldkante.

na die können sich morgen frisch machen :-)

da stehe ich gleich morgen früh auf der matti.

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #13 von papa0861 » 03 Jul 2007 23:37


nach rücksprache am heutigen tag erhielt ich meine menge zum üblichen preis.

man entschuldigte sich tausendmal und lieferte prompt.

fazit:

reden hilft.

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #14 von papa0861 » 03 Jul 2007 23:49


hallo lima,

hatte deinen beitrag leider überlesen.
die sani-häuser sind mir bekannt.

die haben die windeln tatsächlich teils etwas preiswerter.

aber!!!!

die liefern nicht (bzw.) nicht umsonst nach hause.

somit relativiert sich die ersparnis wieder. in meinem haus weiß jeder, wo ich arbeite. also lasse ich mir die teile lieber diskret durch die apotheke liefern.

hab keinen bock darauf, daß einer meiner lieben mitbewohner beim selbst schleppen mitbekommt, daß der "harte bulle" ein nasser sack ist.

verstehst???

bei der letzten lieferung schleppte der bote die packete ohne umverpackung durchs haus. war peinlich ohne ende.

jetzt krieg ich die windeln in einem neutralen karton.

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Fragen, Rechte und Pflichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron