Suche nach "angemessenem " Wohnraum ?

In diesem Forum geht es um Recht und Gesetz in Fragen zu Krankenkassen, Kostenübernahme, Pflegeversicherung, Rehabilitationsmaßnahmen, GdB, Rente...

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N.

Suche nach "angemessenem " Wohnraum ?

Beitrag #1 von bendavid » 29 Jun 2009 06:50


Hallo Leute,

guten Morgen.

Jep, jetzt ist es soweit, die "Schlacht" hat begonnen, wo ?

Hier, direkt vor der Haustür !

Habe mich endlich durchgerungen eine "eigenes" zu Hause zu suchen.

Hm, ja und das in meinem "Alter" -grins-.

Nach dem es mir mit meiner "Krankheit", brrr, häsliches Wort, bää,
schlechter geworden ist, habe ich keine Zeit mehr.

Der zweite "Auszug" aus dem Haus der Eltern.

Jetzt beginnt die "Schlacht" mit den Behörden.
Wo ist was und warum, zu beantragen ?
Was ist ein "angemessener" Wohnraum, für eine Person mit "behinderung" und so weiter, blaa blaaa blaaa.

Mir ist jetzt schon schlecht, und "leicht" wirr im Kopf.
Es ist sehr schwierig den "richtigen" Ansprechpartner oder Ansprechpartnerin - lol - zu finden.

Ok, jetzt wirsts ernst und ich bin es auch.

Was muß ich zuerst machen ?
Wo fange ich da an ?

Meine Situation:

-Bin auf einen elektr. Scooter angewiesen.
-Es kommt nur eine Wohnung in frage mit Fahrstuhl oder ohne Treppen.
-Brauche Hilfe im Haushalt (reinigung und wäsche) und je nach Vermieter, kann j a kein,
"Winterdienst" schneeräumen und so weiter machen.

-Persöhnliche "Pflege" brauche ich "noch" nicht.

-Gute Möglichkeiten und Anschluß an die öffentl. Ferkehrsmittel (Bushaltestelle oder so) in
erreichbarer Nähe.

-Benötige die Möglichkeit Hilfe zu bekommen, z.B. selten beim Einkauf, wenn ich nicht raus
kann. Und ein "Notrufsystem" wenn ich schnell Hilfe brauche (medizinische oder z.B. wenn
es mich hin gehauen hat).

Deshalb "raucht" mir der Kopf.
Gibt es wo "kostengünsitige" Hilfe und Beratung vom Profi ?

Danke für eure Antworten im voraus.

Tschüß

BenDavid
Solage es weh tut, lebt man noch.
:-)
Benutzeravatar
bendavid
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 50
Registriert: 24 Nov 2008 18:06
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Neuro Blase
Hilfsmittel: Attends Super Plus, ISK oder selten DK

Beitrag #2 von Martin83 » 30 Jun 2009 20:36


Wie wäre es mit betreutem Wohnen? In der Regel haben solche Einrichtungen die Ausstattung bzw. Bewegungsflächen nach DIN.
D. h. Du kannst Dich ohne Einschränkungen bewegen.
Ein Notruf-System ist in der Regel ebenfalls installiert und nutzbar.

Privat vermietete Wohnungen werden meistens eine solche Ausstattung nicht bieten können.
Auch wenn barrierefreies Bauen mitlerweile immer mehr kommt.
Benutzeravatar
Martin83
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 123
Alter: 36
Registriert: 12 Dez 2004 17:19
Wohnort: Bayern / Schwaben
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässer

Beitrag #3 von Ramona » 10 Jul 2009 21:41


Hallo BenDavid!

Ich habe selber mehre Behinderungen und lebe in einer normalen Wohnung, die an meine Behinderung angepasst ist. Diese Wohnung ist von einer Wohngenossenschaft. In dieser Anlage sind sowohl behindtergerechte Wohnungen wie auch normale. Hier ist es so, dass der Mieter kein Schnee räumen muss und auch nicht für das putzen im Treppenhaus zuständig ist.

Daher erkundige Dich wegen einer passenden Wohnung doch auch bei Wohngenossenschaften bei Dir in der Nähe.

Die Pflege und Assistenz läuft bei mir über private Pflegepersonen. Einen Teil der Assistenz geht über die Eingliederungshilfe. Diese wird ausgeführt durch einen Verein für ambulantes Wohnen. Das heißst das ich Assistenz gestellt bekomme.

Für Notfaälle habe ich ein Hausnotrufgerät von den Johannitern. Ich kann im Notfall per Knopfdruck (Funkfinger um Hals) mir Hilfe holen.Über die Telefonleitung wird dann über eine Gegensprechanlage der Kontakt hergestellt. Damit die Jonahhiter auch rein können, haben sie in meinen Fall einen Schlüssel.

Vielleicht helfen Dir diese Hinweise schon weiter. Falls wietere Fragen entstehen sprich mich einfach an. Es kann nur passieren, dass ich ab nächste Woche kaum online bin. Aber ich antworte dann nach meinen Urlaub.

Gruß Ramona
Benutzeravatar
Ramona
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 409
Bilder: 1
Alter: 47
Registriert: 14 Apr 2003 00:00
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Entleerungsstörung Blase + Darm
Hilfsmittel: Attends Active Slip + Peristeen


Zurück zu Allgemeine Fragen, Rechte und Pflichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron