Überweisungsschein

In diesem Forum geht es um Recht und Gesetz in Fragen zu Krankenkassen, Kostenübernahme, Pflegeversicherung, Rehabilitationsmaßnahmen, GdB, Rente...

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N.

Überweisungsschein

Beitrag #1 von olaf-uwe » 08 Nov 2010 11:46


Moin,

was passiert mit der Überweisung zum Facharzt, wenn ich die in beim Facharzt abgegeben habe.

Ich weis das mein Urologe keinen Brief an meinen Hausarzt geschrieben hat wegen Diagnose, Diagnostik oder Behandlung.

Bekommt mein Hausarzt irgend wie über den Überweisungsschein was mit?

Mein Hausarzt lässt sich von mir erzählen über den Stand der Dinge, macht aber im nächsten Augenblick wieder den Eindruck als wisse er davon.

Danke
Gruß Olaf
Benutzeravatar
olaf-uwe
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 68
Alter: 44
Registriert: 06 Dez 2007 12:34
Wohnort: Deutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: nachts

Beitrag #2 von Benjamin » 08 Nov 2010 15:59


Huhu Olaf-Uwe,

also bei Überweisungen muss der FA als solches dem Hausarzt einen Bericht zukommen lassen.

Viele Grüße
Benjamin
Benutzeravatar
Benjamin
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 28
Alter: 31
Registriert: 08 Dez 2004 15:58
Wohnort: Landkreis Karlsruhe
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: nächtliche Inkontinenz
Hilfsmittel: Windeln, Rollstuhl...


Zurück zu Allgemeine Fragen, Rechte und Pflichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron