Wann werden die Kosten für Botox übernommen?

In diesem Forum geht es um Recht und Gesetz in Fragen zu Krankenkassen, Kostenübernahme, Pflegeversicherung, Rehabilitationsmaßnahmen, GdB, Rente...

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N.

Wann werden die Kosten für Botox übernommen?

Beitrag #1 von Gabi » 24 Jun 2011 15:43


Hallo

Ich hatte im November 2010 die Botoxinfusionen.
Der operierende Urologe sagte, ich muss drei Tage stationär aufgenommen werden, da bei einer ambulanten Op die Kosten nicht von der Krankenk. übernommen werden.
Das selbe sagte auch mein behandelnder Uro. vor einer Woche. Nun habe ich aber erfahren, dass der Urologe, der die Op ausgef. hat, die Kosten des stationären Aufenthalts zurückerstatten soll, mit der Begründung, diesen Eingriff kann man auch ambulant machen.
Haben sich die Bestimmungen nun geändert? Wie war es bei anderen Patienten?

Viele liebe Grüße
Gabi
Benutzeravatar
Gabi
(Themenstarter)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 107
Alter: 64
Registriert: 01 Aug 2008 18:24
Wohnort: Baden-Württemberg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: neurogene Blasenentleerungsstörung
Hilfsmittel: Katheter

Zurück zu Allgemeine Fragen, Rechte und Pflichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron