Eigenanteil trotz Rezept (aut idem)

In diesem Forum geht es um Recht und Gesetz in Fragen zu Krankenkassen, Kostenübernahme, Pflegeversicherung, Rehabilitationsmaßnahmen, GdB, Rente...

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N.

Re: Eigenanteil trotz Rezept (aut idem)

Beitrag #11 von Powerfix » 20 Nov 2014 18:00


Helmut
Danke für deinen Input
ja was du schreibst habe ich nun auch von einer Dame meines Sanihauses gestern bestätigt bekommen. Ich kann mein 3Monatsrezept wegschmeißen. Muss zwar trotzdem alle paar Monate zu meinem Urologen wegen meinen Tabletten, aber es ist auch für mich einfacher wenn ich nun ein Rezept weniger einreichen muss. Die Dame vom Sanihaus war auch sehr hilfreich und hat hin und her gerechnet weil ich eine saugstärkere Windel nehmen will. Wir kamen da zu einem guten Kompromiss. Ich werde dem nächst mal testen ob ich auch meine Kondomurinalversorgung (da ein Kondomurinal manchmal Vorteile hat auch wenn ich es nicht unbedingt so gerne habe) mit der Windelversorgung mischen kann…..aber laut Sanihaus sehen das die KK nicht so gerne.
Hat in die Richtung schon jemand Erfahrungen gesammelt?
Danke
powerfix
Benutzeravatar
Powerfix
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 88
Bilder: 3
Registriert: 24 Okt 2012 22:41
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna, Harntröpfeln, Dranginko, Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslip, Vorlagen , Analtampons

Re: Eigenanteil trotz Rezept (aut idem)

Beitrag #12 von Helmut » 24 Nov 2014 21:19


Hallo Powerfix,

schön zu hören dass du dich mit deinem Sanihaus einigen konntest und die neuen Hilfsmittel dann eine ausreichende Qualität haben so dass sie dir was nützen.

Klar kannst du Windeln und Kondomurinal gleichermaßen verwenden, die Kasse sagt da wenig, aber für das Sanihaus ist es halt mehr Verwaltungsaufwand. Ich gehe mal davon aus dass die deswegen eher sich dagegen aussprechen, aber wenn dir die Kombination was bringt, dann solltest es auch nutzen.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2008
Bilder: 7
Alter: 54
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Re: Eigenanteil trotz Rezept (aut idem)

Beitrag #13 von Gulliam » 27 Nov 2014 00:53


Also ich habe ein Jahresrezept.
Bekomme auch immer eine Rechnung gesetzliche Zuzahlung

Da steht ;
Auf Grund der gesetzlichen Bestimmungen sind wir nach § 33 SGBV angewiesen, die gesetzliche Zuzahlung im Rahmen der Hilfsmittelverordnung direkt vom Versicherten anzufordern. Die vom Versicherten zu leistende Zuzahlung beträgt 10 % vom Erstattungsbeitrag der Krankenkasse.

Zahlen muss ich im Monat 2,85 €, die immer zu 4 Monat zusammen gefasst werden.
Viele Grüsse
Gulliam
Benutzeravatar
Gulliam
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 224
Alter: 81
Registriert: 18 Feb 2006 20:16
Wohnort: Regio Aachen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Witwer
Art der Inkontinenz: Urin
Hilfsmittel: Vorlagen

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Fragen, Rechte und Pflichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron