Techniker Krankenkasse verweigert Pants und Zuzahlung

In diesem Forum geht es um Recht und Gesetz in Fragen zu Krankenkassen, Kostenübernahme, Pflegeversicherung, Rehabilitationsmaßnahmen, GdB, Rente...

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N.

Techniker Krankenkasse verweigert Pants und Zuzahlung

Beitrag #1 von Stacheldrahtrose » 17 Mär 2016 16:14


Ich habe MS und bedingt dadurch immer mehr Inkontinenz.

Die linke Hand funktioniert nicht mehr richtig - dadurch benötigt ich Pants

Ich habe schwere Spastik die mich daran hindert Windeln zu fixieren - ich brauche Pants
die reissfest sind (also die nicht schon beimAnziehen reissen)

Die Spastik windet meine Blase schlagartig und schwallmässig aus (deshalb benötige ich
Pants die eine grosse Menge aufnehmen können.

Ich bin allergisch auf Latex

Ich habe nur eine Niere

Ich habe eine Lösung im Tena sortiment gefunden, aber die Kasse will nicht zahlen

argumente der Techniker
a) Ich hätte nichts ausprobiert
b) Attest wird ignoriert
c) Rezept zur Teilnahme am gesellschaflichen Leben wird ignoriert
d) Ich darf keine bestimmten produkte auf das Rezept schreiben
e) aut idem gilt nur für Arzneimittel und nicht Hilfsmittl


Ist die Aussage richtig, dass aut idem nur für Medikamente gilt und nicht für Hilfsmittel?

Ist folgende Aussage von mir korrekt, auch wenn aut idem nicht
angekreuzt ist, müssen mir Pants in derselben Qualität,
Flüssigkeitsaufnahme, antiallergisch und einhandtauchglich
geliefert werden. Minderwertige Qualität darf nur geliefert
werden, wenn die Abänderung schriftlich vom Arzt bestätigt
wurden.

Vielen Dank für Eure Hilfe

Innerhalb welcher Frist muss die TKK zurückantworten?

Ich bin jetzt soweit vor Sozialgericht zu gehen

Ich bin EU-berentet
Derzeit trage ich 1 Pants für 24Stunden und zahle dann schon 24Euro drauf und dies bei eu-Rente
Benutzeravatar
Stacheldrahtrose
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 8
Alter: 55
Registriert: 17 Mär 2016 13:04
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz a.G. MS
Hilfsmittel: Pants

Re: Techniker Krankenkasse verweigert Pants und Zuzahlung

Beitrag #2 von Anette+Stefan » 17 Mär 2016 22:28


Hallo,

wende Dich an den Medizinischen Dienst der Krankenkassen, ganz ruhig und sachlich argumentieren, zeigen, dass mit einer Hand eine Klebewindel nicht anzuziehen ist. Alles vorbringen, was Dir hilft, Latexallergie usw., eventuell von einem anderen Arzt Atteste vorlegen. Wenn von denen ein ablehnender Bescheid kommt, Widerspruch einlegen, außerdem hast Du etwas fürs Sozialgericht in der Hand.

Stefan
Benutzeravatar
Anette+Stefan
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Registriert: 04 Mär 2016 13:29
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Art der Inkontinenz: Harn-und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Windeln


Zurück zu Allgemeine Fragen, Rechte und Pflichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron