Rezept vom Hausarzt und Gesundheits GmbH Deutschland

In diesem Forum geht es um Recht und Gesetz in Fragen zu Krankenkassen, Kostenübernahme, Pflegeversicherung, Rehabilitationsmaßnahmen, GdB, Rente...

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N.

Rezept vom Hausarzt und Gesundheits GmbH Deutschland

Beitrag #1 von Cveta » 23 Okt 2018 12:05


Hi,

ich habe jetzt ein Hilfsmittelrezept vom Hausarzt:

""Inkontinenzmaterial, Quartalspauschale 04/2018

VZR: 01.10.2018-31.12.2018

Dg. Harninkontienz, Stuhlinkontinenz"

Der Versorger ist Gesundheits GmbH Deutschland, die mir bereits Proben mittels DPD zugesand hat, unter anderem auch die Super Seni plus large (violett). Das Paket wurde irgendwo im Haus abgegeben, Tracking konnte oder wollte man mir nicht mitteilen.

Ich werde wohl mit meiner Sozialarbeiterin dort nochmals anrufen, von Zuzahlungen bin ich als EU-Rentnerin befreit. Weitere Zahlungen kann ich nicht leisten. Ich bin auch noch Mitglied im VDK.

Ich komme mir da ein bisschen allein gelassen vor.

LG Cveta

PS: Hatte vorher andere Baustellen im Leben, erst jetzt Zeit dafür auf anraten eines Freundes.
Benutzeravatar
Cveta
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 184
Alter: 49
Registriert: 19 Nov 2005 14:52
Wohnort: Görlitz, Niederschlesien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Überlaufinko, neurologische Wirbelsäulenprobleme
Hilfsmittel: super seni quatro L, Mullwindel mit Plastehose (zu Hause)

Re: Rezept vom Hausarzt und Gesundheits GmbH Deutschland

Beitrag #2 von Cveta » 23 Okt 2018 15:52


Nachtrag:

Aufzahlungsfrei senden die nur 30 Windeln im Monat Super Seni plus violett, ich beendete dann das Gespräch mit der Gesundheits Deutschland GmbH. Kasse nannte mir dann Sanitätsaus vor Ort, Differenz würde dann über das Sozialamt abgerechnet. Aber wer Arbeit hat, muss dann Auszahlung zahlen, um mehr als 30 Windeln zu erhalten.

Schwerstinkontinente will kein Versorger, so lange nicht ein anderer Kostenträger für die Differenz aufkommt.

Wer hat ähnliche Erfahrungen. Mir ist egal, ob Kasse oder Sozialamt zahlen, kreiege eh Grundsicherung wegen dauerhafter Erwerbsminderung.
Benutzeravatar
Cveta
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 184
Alter: 49
Registriert: 19 Nov 2005 14:52
Wohnort: Görlitz, Niederschlesien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Überlaufinko, neurologische Wirbelsäulenprobleme
Hilfsmittel: super seni quatro L, Mullwindel mit Plastehose (zu Hause)

Re: Rezept vom Hausarzt und Gesundheits GmbH Deutschland

Beitrag #3 von Stefan » 23 Okt 2018 16:28


Hallo Cveta,

wenn Du unseren Flyer und die ganzen Postings hier gelesen hättest, dann hättest Du gemerkt, dass Dein Rezept so wie es ist ungültig ist.

Lg Stefan
Stefan Süß
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 438
Bilder: 13
Alter: 43
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Re: Rezept vom Hausarzt und Gesundheits GmbH Deutschland

Beitrag #4 von Marco N. » 23 Okt 2018 19:53


Hallo Cveta,

da ich auch berentet bin, habe ich mal eine Frage.

Wie hast du es geschafft von der gesetzlichen Zuzahhlung befreit zu werden?

Ich muss jedes Jahr meine 1 Prozent von meiner Jahres-Rente einzahlen um befreit zu werden. Nur ein Prozent da chronisch Krank.

Gruß
Marco N.
Marco Naumann
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: Aufgrund vermehrter Spam-Anfragen durch Marktforschungsfirmen über PN oder E-Mail um persönliche Kontaktaufnahme bitten. Ich bitte um euer Verständnis.
Brief: Marco Naumann, Birnbaumring 9, 13159 Berlin
Benutzeravatar
Marco N.
Admin
Admin
 
Beiträge: 144
Bilder: 17
Alter: 36
Registriert: 12 Jan 2016 18:49
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn- und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Medikamente und Inkontinenzslips

Mail an Bereichsleiter Kasse

Beitrag #5 von Cveta » 23 Okt 2018 20:09


Sehr geehrter XY,

bitte nennen sie mir kompetente Partner für meine Windelversorgung. Als Grundsicherungsempfängerin kann ich keine wirtschaftlichen Aufzahlungen bezahlen, habe dann nichts zu essen. Der Rat der zuständigen Sachberaterin zwecks Sozialamt half mir heute nachmittag auch nicht weiter. Laut Gesetz steht mir eine aufzahlungsfreie Windelversorgung zu.


Das Verhalten ihres Partners GesundheitsGmBH Deutschland war menschenunwürdig, mir wurden für die Kassenleistung 30 Windeln pro Monat versprochen,Rest müsste ich selber zahlen.

Mich überlastet die Situation, überlege deswegen, wieder stationär zu gehen, dort hatte ich meine Windelversorgung.

Eventuell schalte ich auch meinen Anwalt ein, den ich auch bei der vorherigen Kostenübernahme zur Operation einschalte oder den VdK.

Ich bin auch schwer psychisch krank bzw geistig behindert , mich kann keiner bestrafen.

Mit freundlichen Grüßen

CJ, geb. ....

PS: Wird dann für die Kasse jetzt richtig teuer, Beitrag wird wahrscheinlich gesperrt und weitere Hilfe krieg ich hier auch nicht, ev. noch bisschen SVV.
Benutzeravatar
Cveta
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 184
Alter: 49
Registriert: 19 Nov 2005 14:52
Wohnort: Görlitz, Niederschlesien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Überlaufinko, neurologische Wirbelsäulenprobleme
Hilfsmittel: super seni quatro L, Mullwindel mit Plastehose (zu Hause)

Re: Rezept vom Hausarzt und Gesundheits GmbH Deutschland

Beitrag #6 von Georges » 23 Okt 2018 21:14


Hallo Cveta,

lasse dir das Rezept doch richtig ausstellen. Hier findest du auf jeden Fall die richtige Informationen:
https://www.selbsthilfeverband-inkontinenz.org/svi_suite/svisuite/tipps_rezept.php

Den Brief welche du schreiben willst, bringt so keine Lösung herbei. Ebenso wenig bringt es etwas, nur wegen der Hilfsmittelversorgung sich stationär aufnehmen zu lassen. Ich nehme an dass die Klinik dich auch nicht so einfach aufnehmen wird. Eine Selbsteinweisung ist oft nicht so einfach und wenn die Betten knapp sind, ist es fast unmöglich ohne weitere Indikation aufgenommen zu werden. Spätestens nach 5 Tage steht man dann oft wieder draußen.

Sollte dein HA nicht mitwirken wollen, musst du ggf. nach einem anderen Arzt Ausschau halten. Verständnisvolle Ärzte gibt es, weiß ich aus eigene Erfahrung.

Viel Glück,
Georges
--- A simple act of caring, creates an endless ripple ---
Benutzeravatar
Georges
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 171
Alter: 44
Registriert: 04 Jul 2010 15:39
Wohnort: Trier und Wuppertal.
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz, in aktive Morbus Crohn Phasen auch ungewollten Stuhlverlust.
Hilfsmittel: Je nach Bedarf unterschiedliche Hilfsmittel/Medikamente.

Re: Rezept vom Hausarzt und Gesundheits GmbH Deutschland

Beitrag #7 von Cveta » 23 Okt 2018 22:18


Hallo,

danke für den Link, werde dann noch mal mit dem Arzt sprechen. Problem ist, dass der Facharzt erst in 3 Monaten Termin hst, und ich Fahrten ins nächste Ballungsgebiet (Dresden/Leipzig/Berlin) mir nicht leisten kann. OP als Grund liegt vor, ist bei der Kasse aktenkundig, wie ich dem Arzt auch sagte.

LG Cveta
Benutzeravatar
Cveta
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 184
Alter: 49
Registriert: 19 Nov 2005 14:52
Wohnort: Görlitz, Niederschlesien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Überlaufinko, neurologische Wirbelsäulenprobleme
Hilfsmittel: super seni quatro L, Mullwindel mit Plastehose (zu Hause)

Re: Rezept vom Hausarzt und Gesundheits GmbH Deutschland

Beitrag #8 von Cveta » 24 Okt 2018 09:06


Nachtrag:

Ich werde auch warten, bis meine Sozialarbeiterin zurrück ist, habe Termin für Anfang November. Wegen anderer Erkranken fehlte mir bisher die Kraft für die Auseinandersetzung mit der Kasse.

Nächste Woche gehe ich zum VdK (Beratungsstunde). Ich habe über 10 Jahre 70 bis 80 € selber bezahlt, weil teilweise in den Medien falsch dargestellt wird, auch von den Kassen, man müsste Inkontinenzmittel selber bezahlen.

Die Hersteller haben aber in letzter Zeit die Preise merklich angehoben, auch die Versandapotheken, den sie wissen ja, wie sie durch Unwissenheit und Scham, etc. der Patienten verdienen können.

LG Cveta

PS: Den offenen Beratungsteil (nicht das Forum!), werde ich eventuell auch meinen Ärzten oder meiner Sozialarbeiterin zeigen.
Benutzeravatar
Cveta
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 184
Alter: 49
Registriert: 19 Nov 2005 14:52
Wohnort: Görlitz, Niederschlesien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Überlaufinko, neurologische Wirbelsäulenprobleme
Hilfsmittel: super seni quatro L, Mullwindel mit Plastehose (zu Hause)

Re: Rezept vom Hausarzt und Gesundheits GmbH Deutschland

Beitrag #9 von Marco N. » 24 Okt 2018 09:10


Hallo Cveta,

versuche es doch mal bei der Urologie Dipl.-Med Uwe Schmidt. Der sitzt am Konsulplatz 4.

Dort geht mein Cousin immer hin und als ich mal dringen Hilfe brauchte, konnte ich noch am gleichen Tag hingehen.

Gruß
Marco N.
Marco Naumann
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: Aufgrund vermehrter Spam-Anfragen durch Marktforschungsfirmen über PN oder E-Mail um persönliche Kontaktaufnahme bitten. Ich bitte um euer Verständnis.
Brief: Marco Naumann, Birnbaumring 9, 13159 Berlin
Benutzeravatar
Marco N.
Admin
Admin
 
Beiträge: 144
Bilder: 17
Alter: 36
Registriert: 12 Jan 2016 18:49
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn- und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Medikamente und Inkontinenzslips

Re: Rezept vom Hausarzt und Gesundheits GmbH Deutschland

Beitrag #10 von Marco N. » 24 Okt 2018 09:28


Deinen letzten Nachtrag verstehe ich nicht.

In der Vergangenheit hast du hier immer erzählt, dass du keine Lust auf den Stress hast und anderen (die wir im Forum Beraten haben) sogar vom Kämpfen abgeraten. Du hast uns sogar versucht zu überzeugen, wie billig das alles in Polen ist und das man deswegen gleich selber zahlen kann.

Jetzt sagst du, dass die Medien schuld daran sind, dass du selber gezahlt hast.

Äh ????????

Bei uns hast du so oft gelesen wie es laufen muss und du hast teilweise sogar kommentiert, dass unsere Ausführungen Quatsch sind.

Oben hast du geschrieben, dass Dir hier auch nicht wirklich geholfen wird. Wie sollen wir jemand helfen, der seine Meinung und Aussagen so häufig wechselt wie ein Inkontinenter seine Unterwäscher?

Wir hatten bisher immer den berechtigten Eindruck, dass du gar keine Hilfe suchst und du hast anderen immer nur deine Meinung auf's Auge gedrückt.

Gruß
Marco N.
Marco Naumann
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: Aufgrund vermehrter Spam-Anfragen durch Marktforschungsfirmen über PN oder E-Mail um persönliche Kontaktaufnahme bitten. Ich bitte um euer Verständnis.
Brief: Marco Naumann, Birnbaumring 9, 13159 Berlin
Benutzeravatar
Marco N.
Admin
Admin
 
Beiträge: 144
Bilder: 17
Alter: 36
Registriert: 12 Jan 2016 18:49
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn- und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Medikamente und Inkontinenzslips

Nächste

Zurück zu Allgemeine Fragen, Rechte und Pflichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron