Kosten für Inkontinenzslips

In diesem Forum geht es um Recht und Gesetz in Fragen zu Krankenkassen, Kostenübernahme, Pflegeversicherung, Rehabilitationsmaßnahmen, GdB, Rente...

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N.

Kosten für Inkontinenzslips

Beitrag #1 von fritz1922 » 14 Okt 2004 13:37


Hallo Ihr Lieben!

Ich schreibe im Namen von meinem 82-jährigen Vater.

Er bekommt seit etwa 2 Jahren Tena-Pants discret per Rezept.
Er ist, weil chronisch krank von der Zuzahlung befreit, zahlt
aber wie alle seit diesem Jahr seinen Anteil pro Rezept dazu.
Ich weiß gar nicht genau wieviel, 10 Euro glaube ich.

Er braucht etwa 2-3 Hosen pro Tag und muss ziemlich häufig
wegen des Prostata-Leidens die Toilette aufsuchen. Leider
schafft er das nicht immer rechtzeitig und durch die Gicht-Hände,
hat er Probleme die Hosen schnell genug herunterzuziehen.

Die Apotheke meldete sich nun und will für die letzten 2 Rezepte
129,00 Euro Zuzahlung, nachträglich. Die Begründung ist, die Kasse(IKK)
zahle nur 0,59 cent und die Tenas seien ja recht teuer. Er solle
nun mal die Param Slippants probieren, da wäre gar keine Zuzahlung
nötig.

Hat er gemacht, kommt er auch noch besser zurecht, da saugfähger.
Also alles prima.

Nun aber, meldet sich die Apotheke erneut und wüßte auch nicht mehr
weiter, er solle Klebe-Windeln nehmen, sie hätten falsch geschaut,
die Params hätten gar keine Positionsnummer zum Abrechnen und
man müßte vielleicht doch wieder was dazuzahlen.

Klebe-Windeln funktionieren nicht, er könnte dann am öffentlichen
Leben nicht mehr teilhaben. Er ist recht aktiv und häufig unterwegs.
Mit durchnäßter Hose ist das undenkbar.

Was ist das für ein Chaos mit der Abrechnung? Was für ein Katalog
soll da im Dezember herauskommen?

Woher bekommt man günstige Slippants? Vikelleicht Direktbezug?
Was kostet das günstigste Produkt pro Stück?

Wer hat ein ähnliches Problem und wie hat er es gelöst?

Freuen uns über kurzfristige Rückmeldung.

Viele Grüße
Fritz1922
Benutzeravatar
fritz1922
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 97
Registriert: 14 Okt 2004 13:17
Wohnort: Sottmar
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #2 von Helmut » 14 Okt 2004 14:22


Hallo Fritz,

ja mit den Pants ist es so ein Problem, da nur ein Tel der Hersteller ihre Produkte ins Hilfsmittelverzeichnis eintragen liesen. Außer den Tena Pants stehen nur noch die Absorin Pants und die "Molicare Mobile" Pants im Hilfsmittelverzeichnis.

Übrigens mußt du den von deiner Apotheke nachträglich eingeforderten Betrag nicht bezahlen, da es deren Aufgabe ist, sich vorher zu erkundigen und dann den entsprechenden Betrag von dir verlangen. Auch beim zweiten Mal ist es ja deren Schuld, wenn sie die Informationen nicht richtig aus dem Computer heraus lesen können, da wird die Apotheke wohl auf ihren Kosten sitzen bleiben müssen.

Du könntest aber auch direkt mit der Krankenkasse sprechen und die Möglichkeit einer "Einzelfallentscheidung" in Betracht zu ziehen, um den ganzen Betrag abzüglich der gesetzlichen Zuzahlung erstattet zu bekommen. Übrigens kann in Ausnahmefällen auch ein Hilfsmittel zu Lasten der Krankenkassen vom Arzt verordnet werden, das nicht im Hilfsmittelverzeichnis steht, dann muß er aber genau begründen, warum es grade dieses Hilfsmittel sein muß.

Das was da ab dem 1.01.2005 kommen soll, das sind bundeseinheitliche Festpreise für die Inkontinenzhilfsmittel. Bis jetzt ist es ja noch so, daß die Festbeträge in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich sind und teilweise abweichend sogar noch unter den Kassen verschiedene Festpreise gibt. Mit dem Gesetz soll hier ein einheitliches System reinkommen, nur bei den aktuellen Vorschlägen schaut es für uns Betroffene momentan nicht sehr rosig aus. Die Verhandlungen sind aber noch nicht abgeschlossen und so können wir immer noch hoffen, daß eine für alle Seiten tragbare Lösung dabei heraus kommt.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2008
Bilder: 7
Alter: 54
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #3 von fritz1922 » 14 Okt 2004 20:01


Hallo Helmut,

recht herzlichen Dank für die schnelle Rückmeldung und die Tipps.

Ich werde wohl versuchen, die Einzelfallentscheidung anzustreben.

Schönen Abend noch
Fritz1922
Benutzeravatar
fritz1922
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 97
Registriert: 14 Okt 2004 13:17
Wohnort: Sottmar
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #4 von fritz1922 » 16 Okt 2004 15:24


Hallihallo,

ich bin mit einem Internet-Discounter in Verbindung getreten. Hat da jemand Erfahrungen?

www.inkontinenz-discount.com

Eine Dame hat mich zurückgerufen und es wurde folgendes besprochen:

Tyco Pants sind von einem amerikanischen Hersteller (Tyco Kendall)
und 112 Stück kosten 99,99 Euro in Größe L. Nimmt man 6 Kartons
kosten sie nur 89,99 €, alles incl. Mwst.

Ab 100,00 Euro ist der Versand über Trans-o-flex frei, ansonsten
pauschal 6,50 €.

Die Firma aus dem Rheinland rechnet auf Wunsch selbst mit der Krankenkasse ab
und man muß nur noch den Differenzbetrag bezahlen.

Das Rezept soll den Inhalt "Windelhosen Größe L, Tagesbedarf z. B. 3"
tragen. (Das Tyco-Produkt hat keine Positionsnummer).
Man könnte sich wohl ein Dauerrezept für 3 Monate ausstellen lassen.
Manche Kassen akzeptierten auch 6 Monate.
Man kann das Rezept kostenfrei faxen oder per Post senden.

Bei uns gibt die IKK 0,59 cent. Nach Adam Riese müßte mein Vater
bei der 6er Lieferung dann 0,21 cent pro Pant selbst zahlen.

Proben könnte man nicht bekommen, aber das kleinste Set
bestellen und 1 Paket ausprobieren. Die anderen geschlossenen!!! kann
man kostenfrei zurücksenden.

Das ist ein Top-Preis. Unsere Apotheke könnte es dafür
nicht bekommen und wäre heilfroh, wenn sie aus der Nummer
raus wären. Windelhosen scheinen wohl ein Minus-Geschäft
für die Apotheken zu sein, da die Kassen-Erstattung so gering ist.
Sie meinten mit den Discountern könnten sie auf keinen Fall
mithalten, auch nicht bei guten alten Kunden :roll: .

Viele Grüße
Fritz1922


PS: Tena Pants liegen wohl um 1,40-1,80 Euro pro Stück. Gegenüber 0,80 Cent
ist das sicherlich eine Überlegung wert, diese einmal auszuprobieren.

Bin gespannt auf Eure Erfahrungen.
Benutzeravatar
fritz1922
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 97
Registriert: 14 Okt 2004 13:17
Wohnort: Sottmar
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #5 von Helmut » 21 Okt 2004 17:57


Hallo Fritz,

die Preise bei dem Internet-Discounter, den du genannt hast, sind schon ok. Tyco gehört mit zu den größten Herstellern von Medizinprodukten und auch die Qualität ist sehr gut. Ich habe schon Windeln von Tyco getestet und ich muß sagen, die sind auch nicht schlecht.

Die Praxis daß die Firma dann Windeln anstatt die Pants mit der Krankenkasse abrechnet ist zwar weit verbreitet, aber eigentlich nicht zulässig. Es könnte natürlich sein, daß die Firma eine Sondervereinbarung mit den Krankenkassen hat um diese Praxis zu nutzen und damit den Verwaltungsaufwand zu reduzieren.

Es ist schon klar, daß deine Apotheke da bei diesen Preisen nicht mithalten kann, den der Internet-Discounter kauft direkt beim Hersteller ein und bekommt so natürlich einen besseren Preis, den er dann den Kunden weitergeben kann.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2008
Bilder: 7
Alter: 54
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Allgemeine Fragen, Rechte und Pflichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron