Bettnässer

Hier geht es um das Thema Inkontinenz und Bettnässen bei Kindern und wie deren Eltern damit klar kommen.

Moderatoren: Helmut, Marco N.

Bettnässer

Beitrag #1 von februar97 » 29 Aug 2006 14:03


Hallo!
Habe Euer Forum gefunden und finde es ganz klasse.

Nun zu meinem Problem. Meine Tochter ist Bettnässer. Wir wissen, dass es organische Ursachen gibt. Allerdings bin ich mir zwischenzeitlich nicht mehr sicher ob sie nicht doch nachts trocken werden kann.

Sie ist 9 Jahre alt und hat eine weibliche Hypospadie (die Harnröhre mündet in der Scheide)
bei Jungs gibt es diese Fehlbildung der Harnröhre relativ oft. Bei Mädchen ist das ganz selten. Wir haben uns aktuell gegen eine OP entschieden, da das Risko einer Stuhlinkontinenz durch eine OP nicht auszuschliessen ist.

Meine Frage war nun was wir ausprobieren können um nachts trocken zu werden.
Wir probieren nun die Klingelhose. Allerdings ohne großen Erfolg. Meine Tochter hat einen sehr, sehr tiefen Schlaf, was nicht ungewöhnlich ist, wie ich hier lesen konnte. Allerdings finde ich die Methode besser als ein nasses Bett. Sie muss meist 2 mal nachts raus. Wenn ich Sie dann wecke torkelt sie ins Bad. Von alleine wacht sie nur gegen Morgen auf aber auch nicht immer.

Wer weiß Rat was man sonst noch tun kann. Das die Blasenkapazität gering ist, wissen wir. Nach dem Urlaub werde ich diesbezüglich mit dem Arzt sprechen.

Freue mich auf Antworten.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
februar97
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 50
Registriert: 29 Aug 2006 13:36
Wohnort: Baden-Württemberg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontnenz
Hilfsmittel: Klingelhose

....

Beitrag #2 von klaro (+16.05.2008) » 29 Aug 2006 18:20


hallo Februar

ich kenn die Fehlbildung nicht ,der Harnröhre.

Wie es scheint, hat die tochter das ja von Geburt an. Idee hab ich dir keine, auch keine Lösung.

Nur meine Gedanken dazu.

Ich finde den Zeitpunkt etwas unpassend ausgewählt. Du schreibst, ihr seid kurzum bald in Ferien und
nach den Ferien mal mit Arrzt reden.

im Urlaub nehm ich an, brauchts ja eh ne Alternative, damits kein nasses Bett gibt. Ich find, urlaub mit Klingelhose, würd ich selber wohl "nicht" als urlaub ansehen. Für die ganze Familei nicht.

Klingelhose ist besser als nasses Bett. Aber wie wichtig schätzt du denn das durchschlafen können des Kindes und euch Eltern ein( vor allem des Kindes) .Zudem schreibst du, dass die Klingelhose, bisher keinen Effekt hat. die Tiefschlafphase wird ja so alleweil gestört.Nacht für Nacht.

Ich find den Zeitpunkt bisschen fehl,(schade) da ihr auf die Ferien zugeht. wäre es denn nicht entspannender, wenn der arzt ja erst "nach" den Ferien kontaktiert werden kann, doch auf Inkontinenzaterial zurückzugreifen?

damit sie wider durchschlafen kann
damit ihr auch schlafen könnt
damit das Bett trocken bleibt
damit die Ferien unbeschwer genossen werden können
damit dann am Arzt Termin weiter geschaut werden kann, nach dem Urlaub

sehr oft ists nicht nur wichtig das Problem so schnell wie möglich lösen zu können, sondern es für "alle Beteiligten" aushaltbar und "er"tragbar zu machen.

ich wünsch mir für euch, ne gute zeit, vor und im Urlaub. Mit oder ohne klingelhose, wie auch immer. klaro :roll:
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 54
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

Klingelhose

Beitrag #3 von februar97 » 04 Sep 2006 14:32


Hallo,


ich finde die Klingelhose nicht schlecht, so muss ich nur aufstehen wenn es klingelt. Außer mir hört es eh niemand. Alle anderen haben auch so einen festen Schlaf. Der Zeitpunkt im Urlaub war bewusst so gewählt, da ist es ja nicht so schlimm nachts mal wach zu werden. Besser als während der Schulzeit. Außerdem wenn das nachts pinkeln mal richtig funktioniert, muss sie ja auch aufstehen und hat eine Unterbrechung im Schlaf.


Ich warte noch auf ein bisschen mehr Antworten.

Vor allem hat jemand schon mal was von der weiblichen Hypospadie
Benutzeravatar
februar97
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 50
Registriert: 29 Aug 2006 13:36
Wohnort: Baden-Württemberg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontnenz
Hilfsmittel: Klingelhose


Zurück zu Inkokids - Das Elternforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron