Erfahrungen mit Enkopresis, bzw. was hilft wirklich?

Hier geht es um das Thema Inkontinenz und Bettnässen bei Kindern und wie deren Eltern damit klar kommen.

Moderator: Helmut

Beitrag #11 von birgit » 03 Sep 2008 09:35


Hallo Erika,
ich weiß nicht, ob du überhaupt noch auf die Seite gehst. Ich habe deinen Beitrag zufällig gelesen. Leider ist das schon 2 Jahre her.
Mich würde interessieren, ob sich das mit deinem Sohn gebessert hat oder was du noch ausprobiert hast?
Mein Sohn ist jetzt 7 Jahre alt und wir haben genau das gleiche Problem. Allerings merke ich, dass er sich meist dann einkotet, wenn er unter Stress ist, oder wenn neue Situationen sind. Heute macht er mit der Hortgruppe einen Ausflug mit. Ich hab schon wieder die größten Sorgen, ob das gut geht! Aber ich habe gemerkt, wenn ich zu viel dazu sage, fühlt er sich immer mehr unter Druck gesetzt und dann wird es noch schlimmer.
Vor ein paar Tagen waren wir beim Heilpraktiker. Er hat meinen Sohn getestet und nun einen Therapieplan erstellt um den inneren Stresslevel abzubauen.
Na schaun wir mal, ob das was bringt.
Ich würde mich über Antwort freuen.
Gruß Birgit
Benutzeravatar
birgit
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 49
Registriert: 03 Sep 2008 09:15
Wohnort: Ortenau
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: beides

Vorherige

Zurück zu Inkokids - Das Elternforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron