Analatresie und inkontinent! Bald Einschulung!!!

Hier geht es um das Thema Inkontinenz und Bettnässen bei Kindern und wie deren Eltern damit klar kommen.

Moderator: Helmut

Irrimatic, die Erste!!!! ;-)

Beitrag #21 von frega1982 » 06 Okt 2009 19:01


Danke Helmut!
Dann werden wir mal......... auf in den Kampf!! :wink: :?
Werde dann mal berichten, wie es geklappt hat!
Benutzeravatar
frega1982
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Alter: 38
Registriert: 22 Jul 2009 13:44
Wohnort: Lübeck
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz (Sohn)

Irrimatic R - funktioniert nicht!!!! HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag #22 von frega1982 » 06 Okt 2009 21:05


Ach, MAN!!!!!!!!!!!! Das kann doch nicht wahr sein....nun waren wir soweit und es lief kein Wasser durch den Schlauch!!!Was hab ich falsch gemacht, oder ist der Schlauch kaputt?-Als ich den Schlauch abgedreht habe, und das Gerät eingeschaltet habe, schoss Wasser heraus....aber durch den Schlauch kommt nichts!!!! HILFE!!!!! ..Er war sooo tapfer und dann das!!!!Kann mir jemand helfen?????
Benutzeravatar
frega1982
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Alter: 38
Registriert: 22 Jul 2009 13:44
Wohnort: Lübeck
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz (Sohn)

Beitrag #23 von Helmut » 06 Okt 2009 21:26


Hallo frega1982,

hm, seltsam .... :|

Also an der Pumpe selber liegt es nicht, da kommt das Wasser raus. Gut, es kann am Schlauch liegen, hast du dir den mal genauer angeschaut?

Eine Zeit lang war am Ende so eine Art Verschlusskappe drauf die man erst runter nehmen muss. Schließe mal den Schlauch ohne Rektalkatheter an die Pumpe an und prüfe, ob dann das Wasser raus kommt. Wenn nicht, dann liegt es eindeutig am Schlauch bzw. vielleicht am Rückschlagventil an dem Ende vom Schlauch wo der Rektalkatheter drauf kommt.

Es könnte auch sein, dass der Rektalkatheter im Darm abgeknickt war und deswegen kein Wasser durch ging. Oder du hast den Drehschalter nicht weit genug aufgedreht damit ein genügender Druck entsteht.

Prüfe das doch mal nach und gib mir wieder Bescheid.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2054
Bilder: 7
Alter: 56
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

????????

Beitrag #24 von frega1982 » 06 Okt 2009 21:31


Hab mir schon selbst geholfen....war tatsächlich der Schlauch falsch herum angeschraubt!!???Der Konnector soll an den Schlauchanschlussstutzen(4) gedreht werden!Aber auf der Abbildung ist das das Ende des Schlauches mit dem kleinen beweglichen Rad....und dies funktioniert bei uns nicht, sondern das andere Schlauchende!!! Ist die abbildung falsch, oder ich einfach zu blöd???Jedenfalls lief das Wasser...und mein Sohn sitzt auf Toilette!
Benutzeravatar
frega1982
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Alter: 38
Registriert: 22 Jul 2009 13:44
Wohnort: Lübeck
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz (Sohn)

Beitrag #25 von Helmut » 06 Okt 2009 21:44


Hallo frega1982,

na das erklärt natürlich alles warum das Wasser nicht durchging. :P

Leider ist die Beschreibung da etwas ungenau gehalten, da steht nicht dabei, welche Seite vom Schlauch an die Pumpe kommt, ist in meiner Anleitung jedenfalls so. Bei mir ist außer auf der 3 Seite keine Abbildung in der Anleitung und da steht es dabei.

[...]
18 Rücklaufsperre mit Pfeil für Durchflussrichtung
19 Luer-Lock Konnektor zum Anschluss an Pumpe
[...]

Ist aber nicht so tragisch, jetzt geht es ja.

Liebe Grüße Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2054
Bilder: 7
Alter: 56
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #26 von frega1982 » 06 Okt 2009 21:49


Danke für deine Hilfe....ist ja wirklich toll!!!

Aber es lag wohl tatsächlich nur daran, daß der Schlauch falsch angeschlossen war...!!! :D :D :D :D Super.......!!!! :D :D :D :D
Benutzeravatar
frega1982
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Alter: 38
Registriert: 22 Jul 2009 13:44
Wohnort: Lübeck
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz (Sohn)

Beitrag #27 von Helmut » 06 Okt 2009 22:06


Hallo frega1982,

dafür sind wir ja da und helfen gerne wo wir können. :D

Berichte doch dann mal wie es gelaufen ist. :fleissig:

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2054
Bilder: 7
Alter: 56
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #28 von frega1982 » 11 Okt 2009 10:52


Nun benutzen wir den Irrimatic R schon ein paar Tage und es klappt immer besser!Natürlich ist jedes Mal wieder meine Überzeugungskraft gefragt, aber er darf dabei jetzt immer mit der Spielkonsole seines Bruders spielen und ist damit etwas abgelenkt!Wir machen 2 Spülgänge und ich hoffe, daß reicht erstmal...werden wir sehen, wenn es sich "eingespielt" hat!!! Außerdem habe ich ihm eine gepolsterte Sitzverkleinerung gekauft, damit er nicht so dolle Druckstellen bekommt!(Er hat ja kaum 'was auf den Knochen!!!) Heute morgen hatte er z.B. ein paar "Krümel" in der Windel....vielleicht ist es doch besser, morgens zu spülen???-aber ich halte es für praktischer, es abends zu machen, da wir dann mehr Zeit und Ruhe haben!Und wenn er mal bei der Oma schlafen soll, ist es auch praktischer, da man es dann abends, bevor man ihn wegbringt machen kann!
Gibt es denn eigentlich ganz dünne Windelslips für Kinder?(habe ich das hier schonmal gefragt???-kommt mir gerade so vor!!?? :roll: )
Falls doch mal was in die Hose geht....und mit den normalen Babywindeln fühlt sich ein fast 6-jähriger auch nicht mehr wohl!!!!
Benutzeravatar
frega1982
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Alter: 38
Registriert: 22 Jul 2009 13:44
Wohnort: Lübeck
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz (Sohn)

Beitrag #29 von Helmut » 11 Okt 2009 12:22


Hallo Hallo frega1982,

freut mich zu hören, das es bis jetzt ganz gut klappt. Sicher wird die erste Zeit immer mal wieder was in der Windel landen, das lässt sich nicht vermeiden. Selbst bei mir kommt das manchmal noch vor, vielleicht so 3-5 mal im Monat, dass doch mal was in die Windel geht, das ist dann aber meistens nur etwas Schleim oder Flüssigkeit, aber keine größeren Mengen.

Klar, es dauert schon etwas bis man die optimalen Parameter wie Wassermenge, Anzahl der Spülzyklen usw. raus hat, war bei mir nicht anders.

Ich selber mache die Irrigation immer am Morgen, das hat sich bei mir so eingespielt. Wenn es bei euch am Abend genauso gut geht, spricht auch nichts dagegen, es so zu machen. Ich würde aber trotzdem auch mal am Morgen spülen, denn der Darm ist erfahrungsgemäß am Morgen doch sehr aktiv und da könnte die Spülung dann doch besser sein. Aber wie gesagt, einfach testen wann die besseren Ergebnisse erzielt werden.


Ja, es gibt auch dünne Windelslips für größere Kinder. Das sind dann die gleichen Windeln wie für Erwachsene, nur dass diese dann in Kindergrößen angeboten werden. Ich denke auch, dass dein Sohn sich mit 6 in Babywindeln nicht mehr wohl fühlt, er ist ja jetzt schon "Groß" und kein Baby mehr.

Gute Windeln sind die Attends Slip Größe XS oder S, die Tena Slip XS oder S, die Molicare premium XS oder S. Am besten gehst du mit deinem Sohn in ein Sanitätshaus und du suchst mit ihm zusammen "seine" Windeln für große Kinder und Erwachsene aus. Dann sieht er auch, dass er damit nicht alleine ist und sogar Erwachsene manchmal noch Windeln brauchen.

Du solltest ihm dann auch schrittweise zeigen, wie er sich selber eine frische Windel anziehen kann, das geht auch im Sitzen auf dem Toilettendeckel.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2054
Bilder: 7
Alter: 56
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Hab schon wieder eine Frage........ ;-)

Beitrag #30 von frega1982 » 11 Okt 2009 18:41


... und ich glaube, es wird nicht meine letzte Frage sein......... :D

Durch das tägliche Spülen mit dem IrrimatikR, wird der Darm doch aber nicht träge, oder?
Sodaß er später, wenn er größer ist, vielleicht auch besser/ ohne klar kommt? Denn ob sein Schließmuskel nun funktioniert, kann weder mein Sohn selbst, noch einer der Ärzte in der Uni sagen!-es sollte mal eine Untersuchung gemacht werden, bei der ein Ballon eingeführt wird und somit die Kraft des Schließmuskels getestet werden kann, aber als wir dann im KH waren hieß es, daß er doch noch zu klein dafür wäre...........!!! -Wir und seine Erzieherinnen im Kindergarten sind jedenfalls der Meinung, daß er es nicht merkt, wenn "Stuhlgang im Anmarsch ist"!
Und wie machen es andere mit dem Irrimatic bei ihren Kindern?Auf Toilette sitzend geht es bei uns nicht wirklich.Er sitzt ja auf der Sitzverkleinerung und ich komme so unmöglich mit dem Schlauch an den After!-wir machen es zur Zeit liegend, warten nach dem Wassereinlauf ca. 2 Min., ziehen dann den Schlauch mit Konus raus und dann hebe ich ihn ganz schnell zur Toilette 'rüber!!
Danke schonmal für Antwort...bis zur nächsten Frage........
Vanessa. :lol:
Benutzeravatar
frega1982
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Alter: 38
Registriert: 22 Jul 2009 13:44
Wohnort: Lübeck
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz (Sohn)

VorherigeNächste

Zurück zu Inkokids - Das Elternforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron