mein Sohn, 7 Jahre hat nachts keine kontrolle über die Blase

Hier geht es um das Thema Inkontinenz und Bettnässen bei Kindern und wie deren Eltern damit klar kommen.

Moderator: Helmut

mein Sohn, 7 Jahre hat nachts keine kontrolle über die Blase

Beitrag #1 von Kathi » 04 Jun 2010 13:22


Weiß nicht mehr weiter, mein Sohn macht fasst jede nacht ins Bett.
Er ist schon mal eine ganze weile trocken gewesen, waren schon beim Kinderarzt aber er konnte nichts finden. Haben den Urin kontrolieren lassen. Da war nichts auffälliges.
Er wird nich wach wenn die Blase voll ist. Haben es auch schon mit Wachmachen probiert, er ist immer so im tiefschlaf das er dann wie benommen ist und nicht richtig wach.
Zur einschulung hat er auch in die hose gemacht, da hat er sich nicht getraut auf die toilette zu gehen, angst er könnte was verpassen hat er gesagt. Kann ja passieren vor lauter aufregung.
Es ist ganz schön schwer damit umzugehen.

MfG Kathi
Benutzeravatar
Kathi
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 40
Registriert: 04 Jun 2010 12:13
Wohnort: Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Bettnässen

Beitrag #2 von Helmut60 » 11 Jun 2010 07:53


Hallo Kathi,

mein Sohn ist auch erst spät trocken geworden. Zu guter letzt haben wir ihm gesagt, das es nicht gut riechen würde, wenn was in die Hose geht, und das man den Geruch am besten mit "kaltem" Wasser abwaschen können würde. Dann habe ich ihm einmal die temperatur Brause so eingestellt, das gut kaltes... aber nicht eiskaltes Waqsser kam. Er hat sich damit, leicht erschrocken über die Temperatur selber abgebraust. 1 Tag später kam er vom spielen nach hause, verschwand sofort im Bad.... fluchtd da kurz über das kalte Wasser... und war von da an trocken.

:-) Helmut
Vater ....einer 34 J. alten, schw. mehrf. behinderten Tochter, die neben Windeln mit ableitenden Hilfsmitteln ISK, und wg. Darmproblemen mit analer Irrigation versorgt werden muß...... und nun selbst Prob. mit dem Harndrang hat.
Benutzeravatar
Helmut60
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 31
Alter: 60
Registriert: 30 Okt 2009 21:58
Wohnort: Borken / NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: bei der Tochter : neurologisch / Windeln, ISK sowie anale Irrigation.
Hilfsmittel: Windeln und ISK

Beitrag #3 von Kathi » 11 Jun 2010 09:20


Hallo Helmut60,

Habe jetzt auch eine strategie gefunden, Haben ihm mal an der Matratze riechen lassen und ihm gefragt ob das gut riecht und gut aussieht. Er hat es verneint, darauf hin haben wir die Matratze rausgeschmissen und er hat eine von Omas Gästebett bekommen. Oma hat auch gleich gesagt wenn er Einpullern würde dürfte er auch nicht mehr bei ihr Übernachten. Es hat anscheinend geholfen. Seitdem hat er nicht mehr Eingemacht. Nun warten wir mal ab. Er freut sich ja auch ganz doll darüber. Und fühlt sich auch wohler.

:D Kathi
Benutzeravatar
Kathi
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 40
Registriert: 04 Jun 2010 12:13
Wohnort: Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Bettnässen


Zurück zu Inkokids - Das Elternforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron