Enuresis mit überstarker Beckenbodenmuskulatur

Hier geht es um das Thema Inkontinenz und Bettnässen bei Kindern und wie deren Eltern damit klar kommen.

Moderatoren: Helmut, Marco N.

Enuresis mit überstarker Beckenbodenmuskulatur

Beitrag #1 von Drele » 07 Mai 2004 18:33


Hallo :mrgreen: !

Ich hätte mal da eine Frage.... :roll:

Hat jemand Erfahrung mit Tagnässern die eine sehr ausgeprägte Schließmuskulatur ( Beckenboden ) haben. Er hat den Schließmechanismus voll unter kontrolle und schafft es nicht, dass seine Blase sich vollkommen entleeren kann - auch nicht in Verbindung mit Stuhlgang.
"Richtig" auf das Kloo geht er nur nach massiver Aufforderung, ansonsten verdrückt er den Stinker bis er so hart ist, dass ihm beinahe der Popo platzt.
Fazit : durch das Zurückhalten kann er die Blase nicht kontrollieren und nässt ein. Je mehr Stulgang - je häufiger das Einnässen.....

Kennt jemand das Problem???

Was tun ??

Gruß Andrea
Etwaige Rechtschreib- und Grammatikfehler in diesem Text sind gewollt und wurden hier mit Absicht versteckt. Wer sie findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Drele
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 15
Alter: 51
Registriert: 14 Okt 2003 21:45
Wohnort: Schwandorf, Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Art der Inkontinenz: Mutter von Enuresis-Jungen

Zurück zu Inkokids - Das Elternforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron