Einnässen tagsüber

Hier geht es um das Thema Inkontinenz und Bettnässen bei Kindern und wie deren Eltern damit klar kommen.

Moderatoren: Helmut, Marco N.

Beitrag #11 von Helmut » 17 Mär 2005 01:03


Hallo Claudia,

lasse dich nicht entmutigen, ich selber war auch erst sehr spät zuverlässig trocken. Ich bin erst mit 5 tagsüber und mit 7 Nachts trocken gewesen, was meinen Eltern damals auch nicht so gefallen hatte.

Da urologisch gesehen alles ok ist, könnte die Ursache eine Entwicklungsverzögerung sein, die der Psychologe aber spielerisch mit verschiedenen Tests rausfinden kann. Sollte das der Fall sein, dann kann nur durch ein Training des Gehirns mit verschiedenen Übungen die Entwicklung vorangetrieben werden. Ich drücke euch die Daumen, daß er bald trocken wird.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

KISS Syndrom

Beitrag #12 von Claudia » 14 Apr 2005 09:07


Hallo, erst mal,
wir waren gestern bei einem Kinderpsychologen, wegen der schon erwähnten Probleme mit unserem 6 1/2 jährigen Sohn.
Dieser äußerte die Vermutung, dass es sich bei ihm um d. o. erwähnte KISS Syndrom handeln könnte. Was nach seiner Aussage zu einer Wahrnehmungsstörrung auch in diesem Bereich führen kann. (Unser Sohn versichert uns immer wieder, dass er nicht merke dass die Pipi kommt). :?
Hat von Euch schon jamand Erfahrungen in dieser Richtung gemacht? :?: :?:
Wir sind gespannt was bei den dazu nötigen Untersuchungen rauskommt und hoffen für unseren Jungen, dass ihm geholfen werden kann, vor allem da er auch schon zur Schule geht (bis jetzt ist es, wohl aufgrund der relativ geringen Urinmengen zum Glück noch keinem Mitschüler aufgefallen - aber das ist ja nur eine Frage der Zeit) - und Kinder können bekanntlich grausam sein. :aerger:

Viele Grüße an alle

:lach:
Benutzeravatar
Claudia
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 8
Registriert: 22 Feb 2005 16:18
Wohnort: Ruhrgebiet
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Art der Inkontinenz: Einnässen Sohn

Beitrag #13 von Claudia » 24 Mai 2005 10:16


Hallöchen nochmals
wir suchen Hilfe und villeicht hat ja hier jemand ein ähnliches Problem oder Tipps.
Wie schon berichtet ist unser 6 1/2 jähriger Sohn noch nie richtig trocken gewesen(weder tags noch nachts). Er sagt, dass er es nicht merkt und läuft auch mit den nassen Hosen weiter rum.
Mittlerweile war er zu urologischen Untersuchungen - organisch alles ok. Auf Anraten der Kinderärztin Miktionsprotokol geführ, nächtliches Wecken, stündliches zur Toilette schicken tagsüber usw. - NICHTS Hilft.
Zuletzt waren wir bei einem Kinderpsychologen, der sich unser Kind ein wenig ansah und meinte er könne nur die Ausschlußdiagnostik machen um die Ursache zu finden, jedoch sei das Stehen auf dem linken Bein nicht so sicher und der Hampelmann wäre auch nicht richtig i.O., Es könnte eine Wahrnehmungsstörung durch KISS sein wir müssten unbedingt zu einem Spezialisten dafür.
(Paralell dazu mußten wir auch zur Ergoterapeutenin die einen DVTP2 Test durchführte - den er ohne Probleme lößt - sogar Aufgaben für 11jährige)
Da wir nichts unversucht lassen wollten haben wir dies dann auch getan (mit der festen Überzeugung, den Weg können wir uns eigentlich sparen, unser Kind ist doch gerade).
Wir waren dann bei Dr. Sacher, Röntgen und Untersuchung ergaben Wirbelsäule schief. Halswirbel wurde eingerenkt.
Wieder beim Psychologen wurden von einer Kollegin Iq-Test(Ergebnis 130) und ein sogenannte Qb-Test durchgeführt.
Bei der am nächsten Tag folgenden Besprechung teilte uns der Psychologe mit, dass unser Sohn ADS hat und zwar so stark, das er mit Methylphenidat (Ritalin ) behandelt werden muß! (Alles ander würde sein Defizit nicht ausreichen beseitigen.
Ist doch alles irgendwie komisch - oder???
Viele Grüße sendet Euch in der Hoffnung auf Antworten und Tipps
Claudia
Benutzeravatar
Claudia
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 8
Registriert: 22 Feb 2005 16:18
Wohnort: Ruhrgebiet
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Art der Inkontinenz: Einnässen Sohn

Beitrag #14 von klaro (+16.05.2008) » 24 Mai 2005 14:55


hallo Claudia

wir landen ja hier nun immer öfter mit einnässen, beim Problem ADS.

nun, bei mir war die älteste bis 6 nie trocken, was mir fastd en letzten nerf ausriss, nebst drei anderen Kids.

Deshalb, fiel der sohn dann gar nicht so auf, ich nahms dann lockerer. Bei der ältesten verschand es dann von alleine, vor 7 jährig etwa.
Sie hat kein ADS, jedoch kurz später Epilepsie bekommen.

Beim Sohn wurd sien ADHS nie diagnostiziert.Nur, weil ich (seine Mama) angeblich nur krankl sein, nicht der Sohn.

Na ja, man nahm uns nie so ernst.
Jedoch. Muss ich sagen, hab ich ihm Untersuchungen ersparen können . Oder sie waren für mich zu früh. ( schob es noch raus, in guter Hoffung)

aber, da ich selber inko bin udn auch lebenslänglich an ADS litt und dies nie abgeklärt oder niemand draufgekomen ist, weiss ich eben selber, wie es ist...


.. sah das dann beim Sohn auch. ADSler können oft nicht an so viele Sachen denken und die Gedanken hier haben und dort auch ncoh und dann noch registrieren udn realisieren, was wo jetzt abläuft.

da sind wir in unserem Alltag schon zimlich eingeschränkt.

Ein Beispiel aus dem Alltag: Wo Sohn und ich uns gegenseitig immer wieder ertappen.

ich sage ihm etwas, er hört zu und sagt sogar "ja"!

ok, ich nehm sein ja als ein"verstanden hin"! udn denke, er machts!

Eben, dann wirds doch nicht gemacht udn er behauptet, ich hätte es ihm ja gar nicht gesagt. ER sagt, er hätte nichts gehört, er wüsste von nichts.

Als ich ihm sowas sagte, waren seine Gedanken an etwas anderem am arbeiten udn oft können wir, nur eins nach dem anderen registrieren udn realisieren. Der Rest wird vergessen, nicht wahrgenommen... oder läuft von selbst( Urin zum Beispiel)

man kann sich das las nit Betroffener, nur sehr schwer vorstellen.

Wenn du nun aber mit Ritalin therapiertst, wräe mal wichtig, den Druck wegzunehmen. WEgen nasen Hosen, oder weiteren Untersuchungen.

Ich würd mal einfach jetzt beobachten, was das Ritalin bei ihm wirkt udn nützt.


Entspann dich selber etwas mit den Sorgen und sorg für ihn, für ne entspannte(re) athmosphäre, falls nötig.

Und einfach keine Vorwürfe, ja klar ist.

Ich drück dir die Daumen.

mich würd die Dosis einstellugn mit welchem Ritalin echt interessieren!!

grüss dich klaro :fleissig:
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 53
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

Beitrag #15 von Claudia » 25 Mai 2005 08:58


Hallo klaro,
danke für deine Antwort. Vorwürfe gibts nicht an unseren Jungen wir wollen halt nur herausfinden wie wir ihm helfen können.
Ritalin bekommt er vorerst nicht, da wir erst u.a. abwarten wollen ob das Einrenken etwas bringt oder auch einen zweiten Psychologen hinzuziehen wollen, denn die Diagnose ADS kam von ihm aufgrund eines einzigen Test (Qb). Im Vorfeld war dies für ihn, wie auch die Ergotherapeutin eigentlich auszuschließen.
Es scheint wirklich sehr schwierig zu sein zu diesem "Problem" vernünftige Hilfe bei Ärzten zu finden - irgenwie fühlt man sich als Versuchskaninchen. Und Ritalin als Test??? - bei den vilen Nebenwirkungen??? :roll:
Wie ihr seht wir wissen noch nicht so recht wie´s weitergeht.
In der Hoffnung auf trockenen Zeiten und einem jetzt folgenden Camping-Wochenende
Viele Grüße an Alle die diese Zeilen lesen :fleissig:

Claudia :lach:
Benutzeravatar
Claudia
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 8
Registriert: 22 Feb 2005 16:18
Wohnort: Ruhrgebiet
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Art der Inkontinenz: Einnässen Sohn

Vorherige

Zurück zu Inkokids - Das Elternforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast

cron