ZUIDEX - "Entfernung" Hat jemand Erfahrungen???

Hier geht es um die Diagnostik und Behandlung von Inkontinenz und anderen Erkrankungen des Urogenitaltraktes.

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N., Georges, Marilee

ZUIDEX - "Entfernung" Hat jemand Erfahrungen???

Beitrag #1 von biene maja » 27 Apr 2006 22:08


Hallo,

vor etwa 2 Jahren wurde ich mit Zuidex behandelt. Der Erfolg war mäßig. Mittlerweile haben wir die Familienplanung abgeschlossen.
Ich war bei meinem Uro-Gynäkologen, um mit ihm über eine mögliche TVT-OP zu sprechen. Bei der Untersuchung sagte er, dass diese bald schon möglich sei (meine letzte Geburt liegt ca. 4 Monate zurück), allerdings zuerst noch das Zuidex entfernt werden muß. Das Gel ist zwischenzeitlich nach unten gerutscht und bildet ein etwa olivengroßes Geschwür. Das wird in 2 Wochen ambulant entfernt.
Hat jemand damit Erfahrungen??? Ein bißchen Schiß habe ich schon...

Schönen Abend noch!! :?
Benutzeravatar
biene maja
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 6
Alter: 44
Registriert: 25 Apr 2005 21:17
Wohnort: Rhein/Main
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Streß
Hilfsmittel: Tena lady

Beitrag #2 von Helmut » 03 Mai 2006 23:06


Hallo biene maja,

die Probleme bei solchen Implantaten, bei denen irgendwelche Stoffe in das Gewebe gespritzt werden, sind eigentlich bekannt. Leider wird nur selten wirklich darauf hingedeutet, dass sich der eingespritzte Stoff im Gewebe verlagern kann, bzw. vom Körper abgebaut wird. Ich muss aber auch dazu sagen, dass das verwendete Material im Zuidex Implantat im vergleich zu früher deutlich weniger Probleme macht, aber sicher nicht in allen Fällen die optimale Lösung ist. Ich drücke dir die Daumen, dass alles klar geht, das Geschür ohne Komplikationen entfernt werden kann und du mit dem TVT-Band hinterher wieder "dicht" bist.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Diagnostik und Behandlung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron