Tension Vaginal Tape (TVT)

Hier geht es um die Diagnostik und Behandlung von Inkontinenz und anderen Erkrankungen des Urogenitaltraktes.

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N., Georges, Marilee

Tension Vaginal Tape (TVT)

Beitrag #1 von Naila » 14 Mai 2006 20:19


Hallo,


für eine Operation einer Verwandten in Taschkent/Usbekistan
wird ein Tension Vaginal Tape (TVT) benötigt. Dort ist so ein
Band nicht zu bekommen, da die medizinische Versorgung
sehr schlecht ist. Daher suche ich hier Bezugsquellen um es hier
zu kaufen und es auf meinem nächsten Besuch mitzunehmen.
Vielen Dank!
Naila
Benutzeravatar
Naila
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 55
Registriert: 14 Mai 2006 20:11
Wohnort: Hessen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine

Beitrag #2 von Helmut » 06 Jun 2006 00:26


Hallo Naila,

entschuldige die verspätete Antwort. Dass diese TVT Bänder in Taschkent/Usbekistan nicht zu bekommen sind, das kann ich mir schon vorstellen. Um dir weiter helfen zu können, mußt schon wissen, was genau für eine TVT Operation gemacht wird, da es einige unterschiedliche Arten dieser Bänder gibt. Ganz Billig sind solche Bänder übrigens auch nicht, aber vielleicht könnte es billiger werden, wenn der dortige Arzt welche die Operation durchführt, sich direkt mit dem entsprechenden Hersteller in Verbindung setzt.

Hier z.B. ein Hersteller:

GYNECARE®


Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #3 von Naila » 08 Jun 2006 19:02


Hallo Helmut,

vielen Dank für Deine Antwort! Zwischenzeitlich haben wir auch Hersteller
angeschrieben. Die Fa. Johnson und Johnson hat uns Kontaktadressen in
Russland gegeben. Dort können wir ein TVT kaufen. Du hast recht, billig
ist das nicht. Zur Info: Das Band kostet ca. 500 Dollar und die Operation ca. 1.000 Dollar!
Und das in Usbekistan! Da müssen wir etwas tiefer in die Taschen greifen. :-)
Gut, dass es in Deutschland Krankenkassen und ein Gesundheitssystem gibt
(wenn auch ein Reformbedürftiges!).

Gruß
Naila
Benutzeravatar
Naila
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 55
Registriert: 14 Mai 2006 20:11
Wohnort: Hessen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine

Beitrag #4 von Helmut » 09 Jun 2006 00:18


Hallo Naila,

1500 Dollar für das Band und die OP, das geht ja noch, bei uns würde das etwa das doppelte kosten, wenn der Versicherte es selber zahlen muß. Aber trotzdem ist es für Usbekistan doch eine Menge Geld, die Hauptsache ist aber, dass es zum Erfolg kommt. Die Firma Johnson & Johnson kann dir Kontaktadressen geben, welche Ärzte mit der Implantation des TVT Bandes Erfahrung haben und die OP zuverlässig durchführen, so dass es zu keinen Komplikationen kommt.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #5 von Matti » 09 Jun 2006 12:46


Hallo,

mir stellt sich die Frage, ob es in Usbekistan Ärzte gibt, welche über genügend Erfahrung mit einer solchen Operation verfügen. In Deutschland gehört diese Operation zum Standart und selbst hier kann es zu Komplikationen kommen, wie z.B. einem vollständigem Harnverhalt.

Ich halte die Usbekischen (?) Ärzte keineswegs für Inkompetent, ein wenig Erfahrung gehört aber wohl auch zu diesem Eingriff.

Desweiteren würde mich interssieren ob alle konservativen Behandlungsmethoden, z.B. Beckenbodentraining, Biofeedback, Elektrostimulation, evtl. Reduzierung des Gewichts, medikamentöse Therapie als Option wahrgenommen werden können bzw. wurden.

Gruß

Matti
Benutzeravatar
Matti
 
 


Zurück zu Diagnostik und Behandlung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron