Bin neu hier, brauche dringend Info

Hier geht es um die Diagnostik und Behandlung von Inkontinenz und anderen Erkrankungen des Urogenitaltraktes.

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N., Georges, Marilee

Bin neu hier, brauche dringend Info

Beitrag #1 von Maja » 28 Okt 2003 13:47


Liebe Mitglieder,

bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich in großer Sorge um meine Mutter bin. Sie ist vor einer Woche operiert worden, es war an der Wirbelsäule (genau weiß ich nicht wo), aber hauptsächlich war der Durchgang des Ischias-Nervs fast vollkommen verschlossen. Dieser wurde wieder geöffnet und es wurden noch einige "Knötchen" an der Wirbelsäule entfernt, was auch immer das sein mag.
Sie kann jetzt seit einer Woche den Urin überhaupt nicht mehr halten, sie sagt, es läuft nur so runter. Man hätte ihr gesagt, dieNerven wären etwas angegriffen, das würde sich wioeder geben.

Jetzt hab ich aber gerade letzte Woche in einer Zeitschrift gerade das gelesen: nach einer Bandscheiben-OP war bei einem Mann die Blase gelähmt.

Ich habe große Angst, dass das bei ihr auch der Fall sein kann.

Falls das so wäre, kann man das wieder rückgängig machen????

Bin für jede Antwort dankbar.

Grüße
Maja
Benutzeravatar
Maja
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 60
Registriert: 28 Okt 2003 13:33
Wohnort: München
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: meine Mutter hat sie

Beitrag #2 von Helmut » 28 Okt 2003 15:04


Hallo Maja,

nun bei einer Bandscheiben-OP kann es durchaus zu solchen Komplikationen kommen. Ob sich diese Schädigung der Nerven wieder zurückbildet ist auch abhängig davon wielange das Gewebe auf die Nerven gedrückt hatte. Sollte die Schädigung nur minimal sein, so kann sich die Inkontinenz durchaus nach einigen Wochen wieder zurüchbilden.

Es ist auch richtig, daß durch eine Bandscheiben-OP eine bleibende Schädigung der Nerven eintreten kann und somit die Inkontinenz sich nichtwieder zurückbildet. In diesen Fällen sind dann die Nerven soweit geschädigt, daß hier keine Heilung oder wesentliche Besserung zu erwarten ist. So eine Operation ist auch nicht wieder rückgängig zu machen.

Die weitere Behandlung richtet sich jetzt nach der genauen Diagnose der Inkontinenz durch einen Urologen. Ich hoffe daß ich dir schon einmal ein paar Fragen beantworten konnte.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1987
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Seltsam...

Beitrag #3 von Regenmacher » 14 Nov 2003 00:03


Hallo,

naja, der Ischias ist ein bisschen tief für die nervliche Innervation der Blasenfunktion. Die liegt nämlich eigentlich oberhalb der Lendenwirbel - also in einer ganz anderen Gegend. Und da kann man das eigentlich ausschließen. Bei Bandscheiben-OP's könnte da theoretisch passieren - aber nur, wenn es im Bereich der Nervenaustritte zur Blase hin passiert. Also nicht jede Bandscheibe kann dieses Problem verursachen.

Oft ist es nur temporär - nach Erholung des Wundgebietes bilden sich die Symptome zurück, manchmal aber hat man aber Pech. Deine Mutter (?) sollte sich einfach einen Neurologen hinzuziehen, der erstmal klären muss, wo eine Schädigung der nervlichen Blasenfunktion passiert sein könnte - nur der Neurologe weiss nämlich, wo die Nerven verlaufen, die für die Blase benötigt werden.

Naja, und dann abwarten und Tee trinken - aber nicht zu viel, sonst läuft es noch mehr.

Gruß Marco
----
Ohne Signatur geht es auch.
Benutzeravatar
Regenmacher
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 213
Alter: 44
Registriert: 13 Mär 2003 03:00
Wohnort: Musterstadt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Spezialunterwäsche


Zurück zu Diagnostik und Behandlung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron