ICH KANN NICHT MEHR!!

Du hast mit Darmschwäche, Stuhlinkontinenz oder sonstigen Darmproblemen zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Beitrag #11 von lida2104 » 14 Jan 2006 16:16


Danke für den Rat!

Seit 3 Tagen versuch´s mit Metamucil. Hab aber keine Ahnung, wie lange man das überhaupt nehmen kann( steht nichts drauf).
Vielleicht antwortet mir auch jemand, der das gleiche Problem (Geruchsproblem) hat.
Wie meistert ihr den Alltag? Wie klappt es mit der Arbeit etc. Ich musste damals meine Ausbildug abbrechen.
Bin irgedwie nicht wirklich krank, aber auch nicht wirklich zu gebrauchen.
Hab keine Ahnung, wie ich dieses Jahr es schaffe meinen Sohn jeden Tag zum Kindergarten zu bringen und abzuholen. Diese ganzen Blicke und Sprüche!!! Kann man es überhaut aushalten?! Es wäre schön, wenn ich einfach nicht da wäre!
:winke:
Benutzeravatar
lida2104
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 8
Alter: 45
Registriert: 03 Jan 2006 12:40
Wohnort: Norddeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Grad 1

Beitrag #12 von Helmut » 14 Jan 2006 22:03


Hallo lida,

du hast ja schon eine ganze Reihe von Tipps von den anderen Forenteilnehmern erhalten. Was du aber auf alle Fälle angehen solltest, das ist ein Besuch bei einem Proktologen der sich mit Stuhlinkontinenz auskennt. Er kann durch spezielle Untersuchungen genau feststellen, was für ein Defekt am Schließmuskel vorliegt und dir dann entsprechende Behandlungswege aufzeigen. Die Aussage, dass du damit leben musst, wundert mich doch sehr, da es heute ja eine vielzahl vom Möglichkeiten der Behandlung gibt.

Die beste konvensionelle Methode ist dafür zu sorgen, dass der Darm regelmäßig entleert wird, dazu eignen sich zum Beispiel auch Füll- und Quellstoffe wie etwa das Metamucil®. Da seine Wirkung durch die Erhöhung des Volumens im Darm ausgelöst wird, kannst du es bedenkenlos auch über viele Jahre nehmen, ohne dass es zu Schäden der Darmschleimhaut kommt. Wichtig ist bei den Füll- und Quellstoffen nur, dass du genügend viel dazu trinkst. Du kannst aber auch durch die Irrigation eine regelmäßige Darmentleerung erzielen, was sich auch günstig auf deine Problematik auswirken kann.

Wenn alles nichts hilft, dann steht noch die operative Behandlung mit einem künstlichen Schließmusken wie etwa dem Analband zur Verfügung. Eine Patienteninfo kannst du übrigens bei uns hier herunterladen, damit dürfte dir dann bestimmt geholfen sein. Aber das Wichtigste ist jetzt, dass du zu einem Arzt kommst, der sich damit auskennt und dir alle Möglichkeiten darlegt, die für deinen Fall in Betracht kommen.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1996
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

ich nochmal

Beitrag #13 von klaro (+16.05.2008) » 15 Jan 2006 11:37


halo Lida
ich habs geschreiben wegen dem Metamucil. Es hat mir sehr geholfen und immer noch. Das kann man unbedenklich nehmen....
nur fand ich, die Einstellung war relativ ein ausdüfteln , wieviel man braucth vom Pulver und wie fest verdünnt oder weniger.

WEnn man regelmässig isst und nen Rhythmus hat, dann wirds man rausfinden.

Ich bin wieder neu am einstellen, weil ich eine Sorte an Medikamenten nun vermehrt brauche und die Stuhlkonsisentz zu fest ist. Leider wieder.

Jedoch kenn ich bei mir, vor 2 Jahren zurück, das Gegenteil.

Dennoch bin ich bestrebt, es einzupendlen mit dem Metamucil.... denn es hilft echt fest beim verhindern von Winden.... kann man natürlich nicht ganz ausschladen,
wir sind ja immerhin noch Menschen und Leben....

aber es sollte gelingen.....damit besser oder erst rescht zurecht zu kommen.

Ja rausgehen....wäre wohl ein guter Rat für uns beide... täte uns beiden gut....

grüsse dich klaro :|
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 53
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

Vorherige

Zurück zu Stuhlinkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron