Ist das schon Stuhlinkontinenz?

Du hast mit Darmschwäche, Stuhlinkontinenz oder sonstigen Darmproblemen zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Ist das schon Stuhlinkontinenz?

Beitrag #1 von Nana » 04 Mär 2006 08:47


Hallo ihr "alten Hasen",

nachdem ich gestern einen ganzen Abend damit verbracht habe, hier interesseweise mitzulesen (hatte so eine Vorahnung) bin ich mir jetzt noch nicht so ganz sicher, ob/ was ich für ein Problem habe.
Ich hab "Stuhlinkontinenz" eingetragen, obwohl ich vor gestern abend nie gedacht hätte, dass es sich um eine solch handelt. Wenn dem so ist, dann ist sie zumindest milde ausgeprägt und ich brauche im Moment auch keine Hilfsmittel.

Ich hab ganz viele Fragen, z. B.:

- handelt es sich schon um Stuhlinkontinenz, wenn man öfters in muskelbelastenden Situationen (Sport z. B. ) seine Winde nicht kontrollieren kann?

- wenn man phasenweise von schlimmen Bauchkrämpfen inkl. Durchfall befallen ist (keine Magen- Darm- Grippe, keine Ernährungsumstellung) und kaum in der Lage ist, diese zurückzuhalten?

- wenn man Stuhldrang hat, diesem aber auch sofort und ohne Aufschub nachgeben MUSS, man ihn also nicht oder nur schlecht rauszögern kann?

- wenn man immer sehr viel Toilettenpapier braucht, da man das Gefühl hat, häufig nachwischen zu müssen? (hab auch Hämorrhiden, die nach aussen tastbar sind- hängen quasi heraus)

Ich war bist jetzt nicht beim Arzt, da mein Leidensdruck in dieser Hinsicht nicht allzu gross war (kann ich selber fast nicht glauben, so wie sich das oben liest) und ich auch nicht allzu eingeschränkt war. In den Phasen, in denen ich so häufig und für mich nicht erklärbare durchfallartige Stuhlgänge habe, ist es allerdings schon so, dass ich manchmal Schiss hatte, die nächste Toilette womöglich nicht rechtzeitig zu erreichen (sollte mir das jedoch passieren, kommt dann nicht alles auf einmal- insofern wäre es nicht der Supergau)

Was meint ihr?
Ich setze mich wirklich erst seit kurzem mit dem Thema auseinander und bin daher etwas ratlos.
Davor hab ich übrigens gar nicht darüber nachgedacht, dass/ob ich ein Problem habe!! Die Durchfälle z. B. hab ich nicht weiter beachtet (so nach dem Motto: jeder hat mal festen, mal weicheren Stuhl)

Ach ja, noch was: ich bin übergewichtig, kann es damit was zu tun haben?? (hab auch schlechtes Bindegewebe).

Jetzt bin ich auf eure Spezialistenmeinung gespannt!

Danke für eure Antworten!

Nana
Benutzeravatar
Nana
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 44
Registriert: 04 Mär 2006 08:18
Wohnort: Süddeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz

Beitrag #2 von Gulliam » 04 Mär 2006 09:34


Erstmal herzlich willkommen.
Ich kann dir nur einen Rat geben, und zwar gegen Hämorrhiden. Die habe ich auch mal gehabt.
dagegen kann ich dir Pappelweidensalbe empfehlen, die bekommst du in der Apotheke.
Viele Grüsse
Gulliam
Benutzeravatar
Gulliam
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 219
Alter: 80
Registriert: 18 Feb 2006 20:16
Wohnort: Regio Aachen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Witwer
Art der Inkontinenz: Urin
Hilfsmittel: Vorlagen

Beitrag #3 von Jens Schriever » 04 Mär 2006 09:35


Hallo Nana

Wie du es beschreibst leidest du wahrscheinlich an Stuhlinkontinenz Grad 1
Du solltest dich auf alle Fälle zur Untersuchung bei einem Proktologen anmelden.
Der Durchfall hängt wahrscheinlich mit der Inkontinenz zusammen. Typisch ist auch das nicht rauszögern können des Stuhlganges. In wie weit die Hämorriden was mit deiner Inkontinenz zutun hat muss der Arzt beurteilen. Sicher haben auch die was mit der Inkontinenz zu tun. Das viele nachwischen nennt man auch Stuhlschmieren.
Wichtig ist das du schnellst zu einen Proktologen gehst, und dich untersuchen lässt. Die Probleme werden unbehandelt sicher nicht weniger, sondern nehmen gewiss zu.
Alles über Stuhlinkontinenz kannst du auch hier nachlesen: stuhlinkontinenz.php

Du kannst dir auch den Fragebogen zur Stuhlinkontinenz runterladen und ausdrucken.
Diesen nimmst du dann mit zu Arzt.
Hier ist der Fragebogen: media/SVI-Fragebogen-Stuhlinko.pdf


Gruß Jens
Benutzeravatar
Jens Schriever
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 258
Bilder: 1
Alter: 56
Registriert: 21 Aug 2003 12:44
Wohnort: Uelzen/Lüneburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verh.
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz MS bedingt
Hilfsmittel: Bauchdeckenkatheter, Windeln, Irrigation


Zurück zu Stuhlinkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron