abführzäpfchen

Du hast mit Darmschwäche, Stuhlinkontinenz oder sonstigen Darmproblemen zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

abführzäpfchen

Beitrag #1 von roli » 16 Mär 2006 10:02


hallo, ich habe zum Probieren Abführzäpfchen "Lecicarbon" bekommen. Wer hat damit Erfahrungen? Danke für eine Antwort.
Benutzeravatar
roli
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 8
Alter: 74
Registriert: 08 Mär 2006 09:11
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Stuhl
Hilfsmittel: Tampons

...

Beitrag #2 von klaro (+16.05.2008) » 17 Mär 2006 09:27


halo Roli

dein Beitrag isd bischen knapp.

Die Aussage"zum probiern" etwas komisch, meine... nicht ersichtlich für uns, was du probiren willst.

ich hab in Reserfe"Bulloid" weis den Namen nid auswendig, Sind Glyzerinhaltige Zäpfchen, da bi mier etwa mal es sein kann, egen gewisser Medikamednte, dass es zu Masiver Versropfung kommt. Nur solte ich früh genug es realisieren, und Handeln, damit so ein Supp. überhaupbd noch helfen kann.

was ode wie.... willst du "probieren"?(miene regelmàssig oder zu Zwecken wie ich oder wie..)

klaro
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 53
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

abführzäpfchen bei stuhlinko

Beitrag #3 von roli » 17 Mär 2006 15:59


hallo, die zäpfchen habe ich in der proktologie bekommen, als hilfe für meine stuhlinko. nehme sie nicht täglich, sondern nur bei terminen am vormittag, damit nichts passiert. das nächste wäre wohl die irrigation.
Benutzeravatar
roli
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 8
Alter: 74
Registriert: 08 Mär 2006 09:11
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Stuhl
Hilfsmittel: Tampons

Beitrag #4 von Helmut » 17 Mär 2006 22:45


Hallo Roli,

Die Lecicarbon® Zäpfchen erzeugen durch die Feuchtigkeit im Enddarm eine gewisse Menge an CO2 Gas, das eine Volumenzunahme im Enddarm bewirkt und so den Reflex zur Darmentleerung auslöst. Die Zäpfchen sind aber bei Stuhlinkontinenz nur Sinnvoll anzuwenden, wenn die Verschlusskraft des Schließmuskels groß genug ist, damit das Gas nicht durch den After entweicht ohne seine Wirkung zu tun. Du kannst diese Zäpfchen bedenkenlos auch über sehr lange Zeit nehmen, da das CO2 Gas in geringen Mengen auch als Abfallprodukt von Verdauungsprozessen im Darm anfällt.

Glyzerinzäpfchen oder auch ein Klistier mit Glyzerin kannst du bedenkenlos nehmen, sie reizen aber den Darm stärker. Dagegen würde ich aber mit Zäpfchen die Bisacodyl (z.B. Dulcolax®) enthalten, vorsichtig sein, da sie eine starke Reizung der Darmschleimhaut bewirken und bei Dauergebrauch nach längerer Zeit zu Entzündungen im Enddarm führen können.

An deiner Stelle würde ich es mit der Irrigation versuchen, ich selber mache die Irrigation schon gut 10 Jahre und habe die beste Erfahrung damit gemacht.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Stuhlinkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron