Wieder kommt es zurück

Du hast mit Darmschwäche, Stuhlinkontinenz oder sonstigen Darmproblemen zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Wieder kommt es zurück

Beitrag #1 von Denis » 11 Sep 2007 03:26


Ich hatte seit meiner Geburt das ich Bettnäser war und auch immer in die Hose gemacht habe, erst als ich asugezogen bin hörte es aus das ich groß in die Hose machte das mit 20 nun bin ich 21 und wieder mache ich in die Hose. Ich merke es nicht oder ich erwache und plötzlich spüre ich das ich leider groß gemacht habe. Der Urologe meinte das es bei mir bleiben würde das es mal kommt und geht da alles wegem dem Problem aus dem heim was ich so als Kind erlebt habe.
Benutzeravatar
Denis
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 17
Alter: 32
Registriert: 06 Feb 2007 23:40
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Ledig
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Windeln, Einlagen,Abri, Attens, Molicare

Beitrag #2 von Ramona » 18 Sep 2007 20:17


Hallo Denis!

Warst Du denn schon mal beim Proktologen?
Dieser hat, was den Darm angeht viel mehr Erfahrung. Ein Urologe kann da sicher nicht ein abschließendes Urteil fällen.

Gruß Ramona
Benutzeravatar
Ramona
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 408
Bilder: 1
Alter: 46
Registriert: 14 Apr 2003 00:00
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Entleerungsstörung Blase + Darm
Hilfsmittel: Attends Active Slip + Peristeen

Beitrag #3 von Denis » 24 Sep 2007 00:13


nein weis nicht was ein proktoloeg ist.

der urloge lann zwar nicht finden er meint aber das ich seit KIndheit in die Hose gemacht habe und das sich mein Körper dran gewöhnt hat und wegen schlehcte erzeihung in dem KInderheim
Benutzeravatar
Denis
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 17
Alter: 32
Registriert: 06 Feb 2007 23:40
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Ledig
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Windeln, Einlagen,Abri, Attens, Molicare

Beitrag #4 von Struppi » 24 Sep 2007 14:07


Hallo Denis,

ein Proktologe ist ein Arzt, der sich auf den Darm spezialisiert hat - ein Versuch ist es allemal wert!

Was die Aussage Deines Urologen angeht: Die ist - gelinde gesagt - einfach nur daneben (deutlicher wollte ich nicht werden). Kein Körper mit ausgebildetem Nervensystem "gewöhnt" sich daran, einfach mal Stuhl zu lassen ohne dass der Betreffende Einfluß nehmen könnte. Daran ändert auch keine noch so besch... Erziehung etwas!

Da ist wohl doch eher des Pudels Kern in der Psyche zu suchen.

Hier noch mals - und von mir auch letztmalig: Geh' endlich zu einem Psychologen oder einer psychologischen/psychiatrischen Notfallambulanz!!!

Ansonsten: Alles Gute...

Grüße

Struppi
Benutzeravatar
Struppi
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 407
Alter: 42
Registriert: 18 Nov 2006 17:58
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Reflexinko Grad III
Hilfsmittel: Katheter/Kondomurinal/Inkoslip

endlosschleife

Beitrag #5 von klaro (+16.05.2008) » 26 Sep 2007 19:23


hallo Denis

im anderen tread hast du geschrieben, dass dieses schreiben hier, von einem neurologen geschrieben wurde.

WOZU denn?

er wolle dir für eine psychologin schauen, helfen eine zu finden. wäre ja gut, doch mit all den schilderungen, die da festgehalten sind ( welche ich nicht wirklich als schreiben eines neurologen einstufe )

ist doch eins ganz klar,

DASS ES ZWINGEND UND DRINGEND EINE ÜBERWEISUNG ZU EINEM PSYCHIATER BRAUCHT

UND / ODER

EINE STATIONÄRE AUFNAHME FÄLLIG WÄR.

WO du eben so versorgt wirst, wie du es dir vorstellst,respektiv, so wie du es zur zeit notwendig hättest, an
betreuung und wohl auch endlich medikamentöser hilfe.

das kanns ja nicht sein, dass man täglich dran denkt, aus dem fenster zu springen

das kanns ja nicht sein, dass man täglich an selbstmord denkt

das kanns ja nicht sein, dass du ständig dran grübelst, dass du schuld an deiner geburt bist

das kanns ja nicht sein, dass man dich mit ritzen, SVV, alleine lässt und nicht stationär behandelt

das kanns ja nicht sein, dass du nacht für nacht nicht schlafen kannst

das kanns ja nicht sein, dass du tag für tag weinst, und dir kein arzt hilft oder du nicht hingehst ????????

willst du denn eigentlich überhaupt HILFE ????

Ja oder nein??

wenn ja, wieso bist du immer noch nicht beim psychiater oder in einer stationären einrichtung?

weisst du, drüber reden, kannst du ja gut. erzählen, rückblenden, erinnern,

hast du dir auch schon überlegt, einmal deine gedanken nach vorne zu richten??? ich weiss, wenn man in der verfassung deiner jetzigen situation bist, ist das unmöglich.

aber gerade weil es eben unmöglich ist, solltest du dir einfach HILFE GöNNEN.


du kannst hier ruhig weiter schreiben, auch über suicid gedanken /ankündigungen, (mich kannste damit auch nicht aus der bahn werden, keine bange )
sei aber dann eines tages nicht erstaunt,
wenn einfach wer vor deiner tür steht und dich abholt. und einweist.

Denis, ich kenn so phasen auch. wirklich.
ich weiss wie man sich fühlt, wenn es einem so ist, wie du schilderst.
dennoch, habe ich meistens in so phasen, stationäre hilfe angenommen, freiwillig
und (oder) medikamentös mich beraten lassen von einem psychiater oder facharzt.


nebenbei kannst du mal googeln, über deine themen( und ein passend-er-es forum für dich finden:)

z.B.
Forum
Angst
S V V
missbrauch
trauma
depression
etc
etc.

diese selbsthilfe foren würden dir jedenfalls weiterhelfen, hier im inko forum, wirst dich bloss im kreis drehen. dies halte ich für wenig sinnvoll.

ich würd dir mal raten, dir mit *gleichbetroffenen* eine plattform zu suchen, wo dann alle dich verstehen und du über alles reden kannst.
selber brauchte ich dieses angebot online auch einige jahre, und uns betroffenen hat es sehr , sehr viel geholfen.

fass den mut, Dennis

schau zu dir, sonst tut es keiner !!!



ich schliesse mich den worten von *Struppi * an

ansonsten, alles gute... klaro :roll:
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 53
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.


Zurück zu Stuhlinkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron