In die Hosemachen

Du hast mit Darmschwäche, Stuhlinkontinenz oder sonstigen Darmproblemen zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

In die Hosemachen

Beitrag #1 von Denis » 26 Dez 2007 01:22


Ich hatte schon mal das Angesprochen aber bin mir nicht sicher ob ich auch alles erzählt habe.

In meiner Kinderzeit war ich im Kinderheim. Mein Problem war das ich immer groß in die Hose gemacht habe, was ich leider auch immer dafür geschlagen wurde. Auf aller fälle als ich später nach Deutschland kamm hörte es leicht aus und die Hosen waren öfters nicht so voll wie im Kinderheim. Nach aber einer kurzen Zeit begann ich wieder stark in die Hosen zu machen. Abends war oft das Bett nass.

Es ging dan fast jeden Tag so, immer wieder wenn ich am Spielen war merkte ich nicht das ich groß muste und alles ging in dieHose. Das hat mir meist m nie gestört. Als ich dan etwas älter wurde 12 Jahre hörte das Bettnässen auf aber immer noch machte ich in die Hosen. Zum Artt ging ich nie da meine Adotpeiveletrn nie geschcikt haben und ich selber auch nicht hintraute.

Es ging soweit das es meinen Älter gestört fühlten und es gab auch oft krack zwischen uns. Oft habe ich dan meine Schmtzige Hosen versteckt oder habe sie in ein Kästchen früher hatte ich da drin Lego gehabt immer rein gedan. Oft hatte ich problme in der Schulde das ich asgelacht wurde als im SPort ich in die Hosen gemacht habe seit dem habe ich nie mehr SPort machen wollen. Das problem blieb weiterhin mit dem einmachenErst so mit 16 war ich wieder nachts nass, endete mit 18 nur da machte ich weiter hin in die Hosen.

Da ich nun damala sausgezogen bin hörte es plötlich auf das ich in die Hosen machte nd das nach 20 Jahren, jetzt lebe ich auch einige Zeit hier aber wie ich befürchte so langsam wird wieder meine Hose shcmutig, ich merke einfach nicht das ich groß muss. Jetzt war ich erstmal beum Urlogen aber er fängt erstmal mit dem Einässen, da es mittlerweilein der Woche 3 mal einässe, da die Medikamte nicht helfen wurde mir gesagt das ich dan fürweitere Unterschung in eine Klinik muss.
Benutzeravatar
Denis
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 17
Alter: 31
Registriert: 06 Feb 2007 23:40
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Ledig
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Windeln, Einlagen,Abri, Attens, Molicare

Zurück zu Stuhlinkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron