Permanenter Geruch, 24 Stunden am Tag

Du hast mit Darmschwäche, Stuhlinkontinenz oder sonstigen Darmproblemen zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

Permanenter Geruch, 24 Stunden am Tag

Beitrag #1 von Georg » 03 Okt 2008 19:34


Hallo, wende mich mit einem Problem an diese Gemeinde, welches ich bereits seit 4 Jahren habe und das Leben erschwert. Habe seit 4 Jahren permanenten Geruchsverlust, riecht nach Fekalien. Laut 2 Dutzend Ärzten ist aber mit meinem Schließmuskel und meinem Darm alles ok. Habe bisher gemacht: Allergietest( Lactoseintolleranz rausgekommen), Magen und Darmspiegelunge( mehrfach), Schilddrüsentest, Check auf Viren, Bakterien etc. Dieser Geruch ist auch da, wenn ich nichts blähendes esse, keine schmiere oder Urinprobleme oder so. Bitte auf diesem Wege um Tipps, welche 100 % igen Hilfsmittel man kaufen kann, um diesen Geruch zu bannen . Habe da von Analtampons, dichten, Luftundurchlässigen Unterhosen und anderem gehört, ist sehr wichtig für mich. tipps wären nett. Danke.
Benutzeravatar
Georg
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 38
Registriert: 24 Sep 2008 10:34
Wohnort: Essen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Stufe 1
Hilfsmittel: Noch keine

Beitrag #2 von lida2104 » 28 Okt 2008 10:34


Hi!
Wollte dir auch gleich antworten, als du dein bericht reingestellt hast, kam aber nicht wirklich zu Mach es also erst jetzt.
Dsa was du beschreibst ist allzugut bekannt. Kann selbst darüber Bücher schreiben. Dasselbe vzerstört mir mein ganzes Leben schon seit 8 Jahren.Und bis jetzt hat keiner von den vielen Ärzten rausgefunden, was eigentlich der Grund ist. Man muss damit warscheinlich leben lernen, Vor kurzem hab ich eine Seite im Internet gefunden www.under-tec.com Schau mal da rein. Ob es wirklich das ist, wonach man sucht?.. :fleissig:
Benutzeravatar
lida2104
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 8
Alter: 44
Registriert: 03 Jan 2006 12:40
Wohnort: Norddeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Grad 1

Beitrag #3 von Leila » 30 Okt 2008 00:52


Hallo Georg,

leider helfen Analtampons nicht gegen üble Gerüche. Das einzige was mir einfällt, ist die regelmäßige Irrigation ( einmal pro Tag, ), die aber bei dir nicht indiziert ist, da Du scheinbar gar nicht inkontinent bist ? Seltsam, daß die Ärzte nichts finden, Du aber die Pupse nicht halten kannst.

Ab und zu mal ein Einlauf mit lauwarmen Wasser, könnte Deine Lage vielleicht schon etwas verbessern. Schaden würde es aber bestimmt nicht.

Viel übel riechende Blähungen sind meiner Meinung nach ein Zeichen, daß Dein Darm nicht in Ordnung ist. Da gibt es leider keine Tablette dagegen. Es ist viel, aber lohnende Arbeit, den Darm wieder gesund zu machen. Eine professionelle Darmreinigung und Sanierung ( Info beim Heilpraktiker ) und strikte anschließende Diät ( gesundes, frisches, Essen mit wenig tierischem Eiweiss ) wären bestimmt sehr hilfreich für Dich. Dies ist aber mit sehr viel Anstrengung, bzw. Disziplien ( weil langfristige Ernährungsumstellung ) verbunden.

Menschen, welche Probleme mit übelriechenden Blähungen haben, haben oftmals Pilze im Darm. Tierisches Eiweiss ( Fleisch, Eier usw. ), Zucker und Weißmehl begünstigen auch Blähungen.

Ich bin der Meinung man sollte das Problem an der Wurzel anpacken, sprich die Ursache für die übelriechenden Blähungen beseitigen - aber vielleicht helfen Dir ja auch die luftdichten Hosen weiter.
Viel Glück und Erfolg wünsch ich Dir !

Lieber Gruß
Leila
Benutzeravatar
Leila
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 31
Registriert: 28 Nov 2005 23:22
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Einlauf , Vorlagen, Tampons

Beitrag #4 von papa0861 » 30 Okt 2008 22:37


hallo georg,

hast du eventuell schon einmal darüber nachgedacht, daß sich dein geruchsempfinden vielleicht nur in deinem kopf abspielen könnte?

ich hatte und habe auch immer das gefühl, daß ich trotz peinlichster hygiene immer irgendwie nach urin rieche, obwohl mir meine unmittelbare umwelt das so nie bestätigt hat?

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #5 von mehlbox2001 » 30 Nov 2008 00:50


Hallo Jürgen,

du bestätigst eine als wissenschaftlich gesichert geltende Erkenntnis -- Grüche werden höchst unterschiedlich empfunden. Ich musste damit auch erst in unterschiedlichen Weisen umgehen lernen und hab das inzwischen so für mich akzeptiert.

Während ich selber zum Beispiel auf den Alarmgeruch von Schimmel und "Kellermuff" (diverse Mikroben) extrem reagiere, bemerken das andere Leute in meiner Umgebung gar nicht. Zwei nette Kollegen aus meinem Büro reagieren extrem auf Tabakgeruch -- andere Leute fragen mich , oh, Sie rauchen? Überraschung! -- um das Banale zu benennen ...

Georg, frag wirklich mal in deiner Umgebung rum, wer das noch so wahrnimmt wie du. Du bekommst wahrscheinlich sehr unterschiedliche Einschätzungen -- aber die hängen nicht von dir ab, sondern von den Nasen der Leute ... Setz dich zu denen, die nichts riechen, und sei ein ganz normaler Mensch mit einem ganz normalen glücklichen Leben ...

Andreas
Benutzeravatar
mehlbox2001
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 470
Bilder: 1
Alter: 53
Registriert: 06 Mai 2003 01:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: drang / bettnässen
Hilfsmittel: slips / stoff

Beitrag #6 von Georg » 17 Dez 2008 17:20


Danke für die Meldungen, aber einbildung ist das nicht. Das geht seit nun 5 Jahren nun und seit 5 Jahren kann ich keinen Job ausführen ohne das ich deshalb entlassen werde oder aus Rücksicht or anderen gehe. Ich bin dadurch angreifbar, stören tut es mich selber eigentlich nicht, weil ich ja nicht Inkontinent bin oder ähnliches und es "nur " um den Geruch geht. Wie gesagt, dieses Problem werden andere auch haben, meine Berufslaufbahn ist voöllig zerstört dadurch, dennoch wäre ich mittlerweile schon zufrieden einen ob ausführen zu können ohne die Probleme. An die letzten Jahre denke ich überhaubt nicht, die haben mich eigentlich nur abgehärtet. Einen psychischen Knacks habe ich also nicht, was ja sicher schon mal gut ist

Dennoch, es geht mir ziemlich auf den Senkel, dass es in Deutschland nicht möglich ist eine Luftdichte Unterwäsche zu bekommen, mit der würden sich meine Probleme schon erledigen, sofern diese wirklich luftdicht wäre. Vielleicht kennt da einer ja einen Geheimtipp wo amn diese in Deutschland doch bekommen kann, vielleicht aus der Sportindustrie ?

Wer also vielleicht doch einige Tipps für mich hat, bitte melden, wäre auch beriet mich mit anderen Betroffenen kurz zu schließen, um einfach mal ein Produkt aus Amerika zu testen. Diese Entlehrungen des Darmes etc bringen im Enddeffekt nichts, das verschlechtert nur die Darmtätigkeiten.
Benutzeravatar
Georg
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 38
Registriert: 24 Sep 2008 10:34
Wohnort: Essen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Stufe 1
Hilfsmittel: Noch keine


Zurück zu Stuhlinkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron