hilfe

Du hast mit Darmschwäche, Stuhlinkontinenz oder sonstigen Darmproblemen zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

hilfe

Beitrag #1 von hannes64 » 13 Jan 2009 22:39


Hallo habe auch noch eine frage.
habe ein lokal und stehe meist von 8:00 bis 16:00 drinnen,
mein problem ist habe keine möglichkeit meine inkowindel zu wechseln, weiters habe ich ein problem wegen dem geruch, da ich vollinkotinet bin.

bitte um tips.
danke und sonnige grüsse aus florida

hannes


:lach:
Benutzeravatar
hannes64
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 15
Alter: 54
Registriert: 24 Feb 2007 16:49
Wohnort: tampa Florida
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: attends medium10

Beitrag #2 von Nautilus » 13 Jan 2009 23:34


Guten Abend, Hannes,

ich entnehme Deinem Profil, dass Du sowohl harn - als auch stuhlinkontinent bist.

Für Deine Harninko würde sich tagsüber sicherlich ein Kondomurinal mit Beinbeutel eignen.
Den Beinbeutel kannst Du diskret auf der Toilette entleeren.
Nachts kannst Du einen Bettbeutel benutzen, dann liegst Du nicht in Deinem Urin.
Schau mal hier : harninkontinenz.php

Bei der Stuhlinko bist Du doch geradezu prädestiniert für die Irrigation.
Morgens einmal durchgeführt, hast Du meist 24 Stunden Ruhe.
Die Irrigation nimmt zwar ca. 3/4 Stunde in Anspruch, aber dann kommst Du sicher über den Tag.
Schau mal hier : stuhlinkontinenz.php

Ausserdem sind in verschiedenen Threads, in welchen Du bisher geschrieben hast, diese Themen
bereits besprochen worden, zumindestens das Kondomurinal.

Gruß
Nautilus

Ps.: Ich dachte, Du lebst in Wien....
Benutzeravatar
Nautilus
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 47
Alter: 54
Registriert: 16 Dez 2007 00:07
Wohnort: Dortmund
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Drang
Hilfsmittel: Vorlagen, Urinalkondom

Beitrag #3 von Helmut » 07 Mär 2009 21:32


Hallo hannes,

Nautilus hat dir ja schon ein paar Tipps gegeben, da möchte ich nicht mehr viel dazu sagen. Bei Stuhlinkontinenz ist die Irrigation wirklich die sicherste Methode zur konventionellen Behandlung, ich mache sie schon fast 15 Jahre und habe nur positive Erfahrungen damit gemacht. Wenn du zusätzlich noch Analtampons verwendest, dann könntest du auf Windeln verzichten, wenn du die Harninkontinenz mit einem Kondomurinal behandelst.

Aber dass du als Lokalbetreiber keine Möglichkeit zum Wechseln der Windel hast, das kann ich fast nicht glauben. Du hast bestimmt auch eine eigene Toilette, die nicht für den öffentlichen Publikumsverkehr bestimmt ist, dort kannst du dich ja zurück ziehen. Wenn du gute Inkontinenzslips verwendest, dann kannst du im Durchschnitt zwischen 3 und 5 Stunden damit auskommen, das sollte dir auch genügend Spielraum geben.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Stuhlinkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron