Spätenstens Nächste Woche Darmspieglung

Du hast mit Darmschwäche, Stuhlinkontinenz oder sonstigen Darmproblemen zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

Spätenstens Nächste Woche Darmspieglung

Beitrag #1 von Krissi84 » 03 Feb 2009 14:04


Meine HAin hat mich jetzt ins KH überwiesen, weil ich so schlechten Stuhlgang habe, also so Wenig. Also Max. Aller 5-7 Tage, und dann eben alles mit einmal kommt. Und wegen meiner Inko. Weil sie will das ich entlich ein Normales Leben führen kann. Aber da bleibt Leider noch die Harn inkontinz, aber die ist ja im Grunde genommen nicht das schlimmste. Ich glaube, damit kann ich gerade mal leben, aber mich Stört eben die Stuhlinkontinz. Und irgendwie habe ich auch Angst, das ich mal einen Darmverschluss bekomme, weil ich so selten kann. Und da will mir nun meine HAin die Darmspieglung geben. Die bekomme ich aber unter Vollnargose, Meint sie. Also ich hoffe, weil ich nicht weis das wie ich das schaffen soll. :oops:
Aber ich lasse es einfach mal auf mich ankommen.
Aber darf ich was sagen, ich muss auch noch wegen meinem Bein rein. Da müssen die schrauben raus genommen werden, aber wisst Ihr zufällig ob da auch der Margnagel mit Rausgemacht wird. Aber die in Leisnig, haben vor nen halben Jahr schon mal was gefunden, wo ich jetzt auch schmerzen. Und ich weis nicht ob ich da was sagen kann, ich meine Im Krankenhaus. Oder ob ich mich da eher Für Schämen muss. ALso nicht schämen, ich meine, dass ich das so offen legen kann. Weil ich meine, dass das dann die Priorität des Arztes nicht hin nimmt. Aber ich weis es nicht ob ich es sage. ich denke, wenn da was ist werden die das schon Finden. Aber ich weis es nicht.
Aber die schrauben hat man mir vor 2 Jahren rein gemacht.
Ich habe meiner HAin ein Bild gemald. Ich weis das Gehört hier nicht rein. Aber ich muss dazu sagen, vor nicht so langer Zeit hat sie mich noch abschoben. Weil sie meinte das ich eine Medikamenten sucht habe. Aber sie hat sich da echt Getäuscht.
Na ja und die Schwester von meiner HAin meinte das ich mir was drauf einbilden kann, dass mich Frau Dr. .... wieder aufgenommen hat. Weil das macht sie eigentlich nicht, dass sie jemanden, auf nimmt, den sie erst rausgeschmissen hat.
Aber ich bin Froh das entlich was gemacht wird. ICh meine wegen meiner Stuhlinkontinenz weil ich habe meiner HAin gesagt, das mein Darm, an irgendeiner Stelle Ziemlich Träge ist. Naja ich habe eben die Vermutung, ich weis leider nicht ob das so ist. Aber ich denke das er an einer Stelle echt, wie soll ich sagen , Gelähmt ist.
Wisst Ihr ob das überhaupt zu stande kommen kann?
Oder kann ich das KH drauf ansprechen, das ich gerne einen Solchen Irrigator haben möchte.
Weil ich habe im Inet gesehen das die echt Teuer sind. oder die suchen eine Andere Möglichkeit, wie mein Stuhlgang wieder in Gang kommen kann: Aber ich habe echt Angst wenn ich nichts machen lasse, das ich einen Darmverschluss bekomme.

Aber was ich ech Sagen wollte, wenn ich denn mal Stuhlgang habe, habe ich sehr Starke Rückenschmerzen. genau an der Stelle wo es gebrochen war. Also ich kann es nur vermuten, das es die Stelle ist, aber ich weis es nicht genau.

L.G. Krissi
Benutzeravatar
Krissi84
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 10
Alter: 33
Registriert: 15 Jun 2008 07:01
Wohnort: Sachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Einlagen/ Windelhosen

Beitrag #2 von Nautilus » 05 Feb 2009 00:43


Guten Abend, Krissi,

eine Darmspiegelung ist unangenehm, daher wird sie unter einer leichten Betäubung durchgeführt.
Aber viel wichtiger ist doch, dass Du dann eine sichere Diagnose hast.

Natürlich solltest Du den Arzt unbedingt auf den Rückenmarknagel aufmerksam machen !!!!
Das zu erfahren ist für den Arzt sehr wichtig.

Ja, es kann zu Darmlähmungen kommen, sogar sehr häufig, die Ursachen aber sind vielfältig.
Nur eingehende Untersuchungen können, ( nicht : werden ), diese Ursache finden.

Du darfst hier nicht aufgeben, immer am Ball bleiben, Du bist Sächsin, Sächsinnen sind stark.

Allerdings ist mir aufgefallen, dass Du für jeden Ratschlag, der Dir hier gegeben wurde, eine Ausrede hattest, um ihn nicht zu befolgen.
Daher gebe ich Dir keinen Ratschlag, denn ich will keine böse PN bekommen, ( so wie Struppi, dem ich allerdings in seiner Aussage beipflichte )

Gruss
Nautilus
Benutzeravatar
Nautilus
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 47
Alter: 54
Registriert: 16 Dez 2007 00:07
Wohnort: Dortmund
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Drang
Hilfsmittel: Vorlagen, Urinalkondom

Beitrag #3 von Krissi84 » 05 Feb 2009 06:30


Wieso sollte ich dir eine Böse PN schreiben.
Struppi es tut mir echt Leid was ich dir da geschrieben Habe, das war echt nicht Böse gemeint. Na ja, wie soll ich sagen, ich weis das ist keine Ausrede, aber ich habe, dass nicht so richtig vertauen können.
Ich weis das ich nie so richtig Ratschläge Annehmen kann. Vielleicht auch aus Angst, dass man mich nicht für voll nimmt.
Aber ich bin schon mal Froh, in Anführungstrichen, Dass jetzt ein Schritt in die Richtige Richtung genommen wird. Na ja. Es kann ja auch nicht so weiter gehen. Dass ich mich nicht Raus traue, aus dem Haus.
Na da bin ich ja mal gespannt. Was die noch der Darmspieglung vor haben zu tun. Weil ich meine Zu glauben Dass die erstmal nur ne Diagnose stellen wollen. Na ja einen Protokologen, oder wie der Heißt halt der für den Stuhlgang den Gibt es nicht gerade, in unserer Näheren Umgebung. Ich weis das klingt wieder wie ne Ausrede. Aber es soll echt keine Sein, Wir haben echt eine Schlechte Verbindung, ich meine Jetzt mit dem Bus.
Oder Zug.

SOLL ECHT KEINE FAULE AUSREDE SEIN

Ich habe aber noch ein Anderes Problem ( ja ich weis das Gehört hier nicht rein ) aber irgendwie hängt ja nun mal alles mit einander zusammen.
Ich habe doch den fixateuer, und den Gage in meinem Rücken LWK1
Ich weis Natürlich das so was nicht in A... gehen kann. Na aber das ist ja nun auch schon der 2. Weil mit dem 1. haben ich mal so ne Blöde Bewegung gemacht. Da waren meine Beine Schneller als mein Rücken, Na ja wie soll ich sagen, ich hatte da noch gehhilfen. Und da habe ich nicht aufgepasst, und habe Meine Beine Schneller in eine Richtung bewegt. Und denn Oberkörper eben nicht. Also Halt so ne Drehung. aber nur mit den Beinen. Wisst Ihr was ich meine?
Und da ist mir schon der erste Fixateuer zerbrochen.
Aber das will ich nicht sagen.
Mir ist gestern aufgefallen. Dass wenn ich Laufe. Das das da so sehr in der LWS staucht. Na ja vielleicht ist das auch nur von Kurzer Tauer Aber ich habe gestern echt einen Schmerz gespürt. Der da nicht hingehörte- Und gestern haben wie auch Heute Früh. Habe ich einen Stechenden Schmerz verspührt Weis nicht ob der "Nur" die Muskulatur war. Aber das Tat richtig weh.
Na ja worauf ich eigentlich hinaus will.
Ich weis nicht so recht ob ich das bei den Ärzten mit ansprechen kann. Weil das steht ja auch nicht auf dem Einweisungsschein mit Drauf. Und man hat sich da sehr Binglich. Und vielleicht, ist das ja auch nur von Kurzer Dauer. oder ich habe mir das echt nur eingebildet.
Na ja man hat bei mir schon Röntgen Untersuchungen, und CT gemacht, Und man konnte nichts Feststellen.
Und nun weis ich nicht ob das so richtig ist, wenn ich die Ärzte mit drauf Anspreche weil ich habe schon angst dass die mich abweisen.
Ich kann ja auch nicht Jedes Kleinste Weh wechen mit aufzählen-Oder?

Gut jetzt Laber ich Euch schon mit Problemen Zu die Hier nicht hingehören.

Okay.

Struppi noch mal entschuldige. Bitte. :oops:

Tut mir echt Leid.

Nehmt das Bitte nicht für Übel
Benutzeravatar
Krissi84
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 10
Alter: 33
Registriert: 15 Jun 2008 07:01
Wohnort: Sachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Einlagen/ Windelhosen


Zurück zu Stuhlinkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron