Nächtliche Stuhlinkontinenz !

Du hast mit Darmschwäche, Stuhlinkontinenz oder sonstigen Darmproblemen zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Nächtliche Stuhlinkontinenz !

Beitrag #1 von Frankenstein » 15 Okt 2009 12:35


Hallo Leute,

ich bin neu hier und möchte euch kurz meine Situation erläutern.

Im Februar 2008 erhielt ich die Diagnose Darmkrebs ( Rektum Ca ).
Der Tumor ( T3,N1,M0 ) saß ca. 2,5 cm vom Schließmuskel entfernt, also verdammt tief.
Nach sechswöchiger Bestrahlung und Chemo wurde ich Anfang Juni operiert.
Rektumresektion mit protektiver Ileostoma-Anlage. Nach der zweiten Chemo wurde der Darmausgang dann im November wieder zurückverlegt. Seitdem habe ich das Problem, daß ich Nachts Stuhlinkontinent bin. Jeden Morgen habe ich Stuhl in meiner Vorlage und muß erstmal duschen. Tagsüber komme ich ganz gut damit zurecht, da kann ich den Stuhl und auch Blähungen besser halten. Einige Nahrungsmittel bekommen mir auch nicht so gut, z.B. fettige Dinge. Spätes Essen ist auch nicht so gut, aber ich möchte mein Leben möglichst wenig einschränken und es jetzt erst recht genießen. Habt ihr vielleicht Tips für mich, wie ich besser damit klar komme ?
Vielen Dank für alle Antworten.
Schöne Grüße

Frank
Benutzeravatar
Frankenstein
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 48
Registriert: 14 Okt 2009 16:02
Wohnort: Schleswig-Holstein
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: nächtliche Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: keine

Beitrag #2 von Helmut » 16 Okt 2009 19:19


Hallo Frank,

du solltest auf alle Fälle mal einen Versuch mit Beckenbodentraining machen, das stärkt die Muskulatur auch vom Schließmuskel. Zusätzlich wäre bekleidend eine Elektrostimulation mit einer Rektalsonde hilfreich um das Beckenbodentraining zu unterstützen.

Du solltest auch mal indische Flohsamenschalen versuchen, diese haben eine günstige Wirkung auf die Stuhlbeschaffenheit.

Als Hilfsmittel kann ich dir auch den Analtampon ans Herz legen, der könnte dir auch eine gute Hilfe sein. Ob die Irrigation für dich etwas ist, das solltest du mit deinem Arzt besprechen. Denn bei Darmoperationen die noch nicht so lange zurück liegen, soll man etwas Vorsichtig damit sein.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1996
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #3 von Frankenstein » 26 Okt 2009 14:28


Hallo Helmut,

vielen Dank für deine Antwort. Wo bekommt man diese Analtampons ? Fühlt sich das nicht komisch an ? Geht das denn mit der Narbe/Anastomose, die ja wie gesagt sehr dicht am Schließmuskel sitzt ? Kann denn trotzdem die Luft entweichen ?
Viele Fragen aber jetzt will ich es wissen.
Machs gut und bis demnächst.
Schöne Grüße

Frank
Benutzeravatar
Frankenstein
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 48
Registriert: 14 Okt 2009 16:02
Wohnort: Schleswig-Holstein
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: nächtliche Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: keine

Beitrag #4 von Helmut » 27 Okt 2009 20:21


Hallo Frank,

die Analtampons kannst du dir vom Arzt verschreiben lassen. Am besten fragst du deinen Proktologen danach. Es gibt von den Analtampons eine ganze Reihe unterschiedlicher Größen und Formen, die in Abhängigkeit deiner Inkontinenz und des Schließmuskels vom Proktologen zusammen mit dir ausgesucht werden. Ob du die Analtampons verwenden kannst, das kann dir auch nur dein Arzt sagen.

Ja stimmt schon, der Analtampon fühlt sich die erste Zeit schon komisch an, bei dem meisten ist es so eine Art Stuhldranggefühl oder Druckgefühl. Die Luft kann trotzdem entweichen, der Analtampon ist eher dafür gedacht, festeren Stuhl zurück zu halten.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1996
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Stuhlinkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron