Inkonti 1, Abgehende Winde, Arbeit, Mobbing, Hölle

Du hast mit Darmschwäche, Stuhlinkontinenz oder sonstigen Darmproblemen zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

Inkonti 1, Abgehende Winde, Arbeit, Mobbing, Hölle

Beitrag #1 von myrtus » 24 Jun 2010 18:47


Hallo, bin irgendwie erleichtert dieses Forum gefunden zu haben. Hab auch schon paar Beiträge gelesen und gemerkt das viele andere auch diese Probleme haben.

Bei mir ist es auch so das ich abgehende unbemerkte Blähungen habe, meist sind die so minimal das es nur kurz riecht und man das vorher nicht bemerkt das da was kommt. Ich habe meine Ernährung so gut es geht umgestellt und jetzt kommen aber immer noch diese unbemerkten Gerüche. Ich kann echt nicht mehr bin psychisch total am Ende vor allem eben wegen der Arbeit morgens 1 Stunde links und rechts von mir total dicht stehen da Kollegen neben mir. Das ist die absolute Hölle. Die Angst fördert das ganze und macht es noch schlimmer.

Ich habe Angst zu essen, vor allem Abends, habe 6 Kilo abgenommen und wiege schon total wenig habe schon nur noch einen BMI von 17,5 ab 18,5 hat man Untergewicht. Ich kann nicht mehr zur Arbeit wenn ich an die Kollegen denke und die Erniedrigung jedes mal, verstecke mich schon manchmal auf toilette bis die anderen weg sind. Bin in therapeutischer Behandlung finde aber ds mich niemand versteht/verstehen will und helfen will.

Ich möchte beruflich was anderes machen, dachte an Gärtner oder sowas wo ich nicht so unter Anspannung sein muss. Die ganze Zeit egal ob es psychisch ist oder nicht ich kann nicht mehr und mache das nicht mehr mit. Bin diese Woche krankgeschrieben, muss nächste wieder hin. Chef war total sauer wegen krankmeldung, Kollegen mobben mich, Ärzte helfen nicht. Was bitteschön kann ich noch machen? Ich bin glaube ich kur davor mich in eine Klinik zu begeben, Psychosomatische Reha is der Therapeuten Typ nicht für... gut er muss ja auch nicht jeden Morgen durch diese Hölle :? Naja wenigstens hier stosse ich auf Verständis denke ich.
nein!
Benutzeravatar
myrtus
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 37
Registriert: 24 Jun 2010 18:36
Wohnort: Hamburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: 1 grad

Beitrag #2 von peaceladybird » 23 Jul 2010 12:04


Hallo Du!

ich hab gesehen du hast bis heute keine AW´s erhalten.
Zunächst.. was arbeitest du?
woher kommen deine blähungen- hast du ne lebensmittelunverträglichkeit? du schreibst als hättest ständig winde... hast deinen bauch schonmal untersuchen lassen? oder eine "reinigungskur" "fastenkur"probiert? sowas wird profesionell angeboten um was auch immer dir so blähungen verursacht los zu werden?
das ist das eine.. zum anderen, einen job suchen wo du möglichst wenig mit menschen zu tun hast und evtl. im freien klingt gut, auch um deinen inneren druck/stress zu mindern.
ich wünsch dir das du die ursache findest und wieder glücklich leben kannst!
Benutzeravatar
peaceladybird
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 39
Registriert: 23 Jul 2010 09:52
Wohnort: Wien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz

Beitrag #3 von schnaeuzchennrw » 28 Mär 2011 16:34


hallo,schnaeuzchen will was dazu sagen.ich hatte auch schlimme zeiten,habe auch alles mögliche ausprobiert.ich kann sehr froh sein daß ich in meinem unglück großes glück mit tollen ärzten hatte.aber letztlich bin ich selbst auf die einzig wahre idee gekommen (für mich). also ich setze mich morgens und abens auf den badewannenrand und spül mich mit der dusche aus.das geht aber nur einem kleinen duschkopf und es erfordert einige übung bis man trifft und bis man das richtige maß an druck und stärke findet.natürlich muß man etwas mehr sauberhalten aber das isst kein problem.das wasser darf nicht kalt und nicht zu heiß sein,es sollte stark aufgedreht sein und wenn mann es einfüllt muß man mit schnellem druck das wasser auspressen.2-3 mal sollte alles erledigt sein .als lohn dafür bin ich den ganzen tag und auch nachts frei so daß ich ohne alles ins bett gehen kann auch unterwegs brauche ich nichts mehr mitnehmen.sicher dauert es eine ganze weile bis man alles im griff hat und auch die sicherheit bekommt daß nichts mehr passiert.die winde werden besser und es riecht auch nicht mehr so doll.es kommt natürlich auch drauf an was man gegessen hat,aber zu allem leid muß man sich nicht auch noch die freude auf ein leckeres essen versagen.einen tipp habe ich noch. ich kaufe mir frischen ingver meine 2kaffekannen sind immer in gebrauch.ca ein wallnuß großes stück schälen in feine scheiben (damit sie besser ziehen) oder kleine stk. schneiden und mit kochendem wasser überbrühen so 1,5-2ltr.über nacht ziehen lassen.wenn ich morgens dann die kanneumschütte,ich hab ja 2,dann setze ich die nächste kanne auf die wieder bis nächsten tag zieht usw.man kann mit honig süßen,zitrone dazugeben oder beides.ich persönlich liebe diese schärfe und trinke es so.der drang läßt nach die luft geht leichter aus dem körper und es ist nicht alles so auffällig.natürlich bin ich auch nicht gefeit aber dann muß man es übergehen.wenn ich zu viele äpfel gegessen habe habe ich auch schon mal durchfall aber von zeit zu zeit will ich das auch so haben.dabei hilft mir auchkalzium -brausetabletten 3xje ein glas wasser schnell trinken und es ist für lange zeit wieder ruhe.so ich hoffe ich habe nicht zu viel geredet laßt es euch gut gehen :laola:
Benutzeravatar
schnaeuzchennrw
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 68
Registriert: 24 Mär 2011 18:31
Wohnort: düsseldorf
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: led
Art der Inkontinenz: inkomplette querschnittlähmung nach hüft-op
Hilfsmittel: speedicath compakt immer,vorlagen ab und zu


Zurück zu Stuhlinkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron