InterStim-Therapie (Schrittmacher)

Du hast mit Darmschwäche, Stuhlinkontinenz oder sonstigen Darmproblemen zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

InterStim-Therapie (Schrittmacher)

Beitrag #1 von Carmen1984 » 19 Apr 2016 21:53


Hallo Ihr,

habt irgendjemand eine Erfahrung mit der InterStim-Therapie (Schrittmacher)?

Dieser ist ja dazu da, dass die Stuhl- und Blaseninkontinenz möglichst weg ist. Das Gerät wird erst ohne einzupflanzen getestet und wenn dies hilft eingepflanzt.

Ich würde gerne wissen ob jemand hier schon dies gemacht hat bzw. noch hat und wie die Erfahrung ist.
Bei mir trotz ich erst 32 Jahre bin und keine Kinder, haben die übliche Biofeedbacktherapie in einem halben Jahr nun null bewirkt. Mein Schließmuskel ist fast bei null.

Ich wäre für jede Rückmeldung dankbar.

Vielen lieben Dank.

Liebe Grüße
Carmen
Benutzeravatar
Carmen1984
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 34
Registriert: 19 Apr 2016 21:41
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harn- und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: täglich Binden, Analtampons in Kürze

Re: InterStim-Therapie (Schrittmacher)

Beitrag #2 von Helmut » 07 Mai 2016 16:52


Hallo Carmen,

erst mal herzlich willkommen bei uns hier im Forum. :sm13:

Das stimmt schon dass diese InterStim Blasen- und Darmschrittmacher im Idealfall eine Inkontinenz nahezu beseitigen können, aber die Realität sieht da oft anders aus. Es kommt doch sehr auf die Ursache der Inkontinenz an, nicht jede Inkontinenzform lässt sich damit behandeln. Wenn dein Urologe bzw. Proktologe es als Sinnvoll erachtet, dann steht einer Teststimulation auch nichts im Wege und nach ein paar Wochen hast du Gewissheit ob es eine gangbare Option für dich sein kann.

Auch kommt es darauf an, wie deine Familienplanung aussieht, denn da könnte es durchaus Probleme mit den Elektroden geben wegen einer Schwangerschaft. Auch berichten einige Träger immer wieder dass sie ein unangenehmes Kribbeln oder Taubheitsgefühl verspüren wenn sie den Strom soweit aufdrehen dass sie Kontinent sind.

Alternativ könntest du es mit einem künstlichen Schließmuskel (Analband für den Darm und AMS800 für die Blase) versuchen, frage doch mal deine Ärzte danach.

Dann gibt es noch die Möglichkeit, deine Harninkontinenz mit Botox zu behandeln und die Stuhlinkontinenz mit einem guten Darmmanagement. Dazu könntest du die Irrigation einsetzen, das mache ich schon gut 20 Jahre mit gutem Erfolg.

Viele Grüße Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Re: InterStim-Therapie (Schrittmacher)

Beitrag #3 von Myrae » 23 Jun 2016 22:00


Hallo Carmen,
es scheint mir, wenn man solche Probleme hat, muss man alle mögliche Mittel versuchen, um sie zu lösen...
Benutzeravatar
Myrae
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 10
Alter: 30
Registriert: 18 Jun 2016 15:30
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Windeln


Zurück zu Stuhlinkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron