Wellness und Saunagänge

Du hast mit Darmschwäche, Stuhlinkontinenz oder sonstigen Darmproblemen zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Wellness und Saunagänge

Beitrag #1 von Powerfix » 26 Jun 2017 22:10


Hallo
Ich würde gerne Mal wieder in eine Sauna mit meiner Frau gehen. Wir sind des öfteren in Wellnessurlaub und hier gibt es in der Regel eine oder mehrere Saunen. Hier ist meine Frage zum Problem. Wie beim Schwimmen gehen, nach dem Katheterisieren der Blase und einer transanale Irrigation TAI nehme ich noch zur Sicherheit ein Analtampon (da oft lange Stuhl nach Rinnen kann) . Dann die Inko Badehose anziehen. Da in der Regel die Sauna Nacktbereiche sind habe ich hier ein Problem, da das Mullband des Analtampons, aus dem After hängt. Was denkt ihr soll ich lieber einen Unfall riskieren oder fragende Blicke riskieren oder auf Sauna verzichten?
Vielleicht habt ihr Erfahrungen in der Richtung?
Benutzeravatar
Powerfix
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 86
Bilder: 3
Registriert: 24 Okt 2012 22:41
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna, Harntröpfeln, Dranginko, Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslip, Vorlagen , Analtampons

Re: Wellness und Saunagänge

Beitrag #2 von Olli » 28 Aug 2017 09:49


Hallo Powerfix,

bin selbst regelmässig auf Wellness und / oder in der Sauna mit meiner Frau. Nach all den Inko-Jahren kann ich das Risiko ganz gut abschätzen. Ich ziehe meine Pants oder Windel vor dem Saunagang aus, geht ja unter einem Bademantel recht unspektakulär, ggf. unmittelbar vorher nochmal auf`s Toi und dann mit zusätzlichem Handtuch in Sauna. Danach eben "andersrum" und ab auf die Liege. Funktioniert bei mir bisher stressfrei.

Olli
Benutzeravatar
Olli
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 16
Alter: 45
Registriert: 21 Feb 2011 22:39
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: neurologische Harn- und Stuhlinko
Hilfsmittel: Inkontinenzslips


Zurück zu Stuhlinkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron