Suche Arzt für Stuhlinkontinenz

Du hast mit Darmschwäche, Stuhlinkontinenz oder sonstigen Darmproblemen zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

Suche Arzt für Stuhlinkontinenz

Beitrag #1 von biggi51 » 19 Jun 2004 20:03


Hallo an alle
Ich bin seit Jahren Harn und Stuhlinkontinanz.Leider habe ich aber auch in meiner Region noch nicht den richtigen Arzt gefunden.Man hat einen Riß im äußerem Schließmuskel festgestellt. Der sollte genäht werden , aber mann ist doch wieder davon abgekommen.Ich soll erst weiter Beckenbodentränig und elektostimmulationstränig machen. Dies mache ich aber schon eine ganze Weile (1Jahr) und es hat mir nicht viel gebracht.
Nervlich macht mich das alles an , da ich ja auch noch berufstätig bin
Viele Grüße

Biggi

Ich bin nicht dicht.........naund
Benutzeravatar
biggi51
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 66
Registriert: 03 Apr 2004 16:32
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verh
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz

Beitrag #2 von Gudrun » 21 Jun 2004 00:53


Hallo Biggi,
Leider kann ich dir bei der Arztwahl nicht helfen, da ich in einer anderen Ecke Deutschlands wohne.

Bei mir ist ebenfalls der äußere Schließmuskel defekt. Nachdem Elektrostimulation und Bio-Feedback keinen Erfolg zeigten, wurde operativ versucht, den Schließmuskel zu reparieren. Ich wurde vor der OP darüber unterrichtet, dass Nähte an dieser schwierigen Stelle oft nicht gut halten. Diese OP war dann bei mir auch gleich mehrmals nicht von Erfolg gekrönt. Ganz im Gegenteil, es ist danach noch schlechter geworden, da anscheinend weitere Nerven verletzt wurden. Das muß bei dir natürlich nicht auch passieren, aber die Gefahr besteht immer. Ich helfe mir seit gut einem Jahr mit der Irrigation. Wenn der Darm leer ist, komme ich meistens gut durch den Tag. Vielleicht wär' das auch was für dich, probier's doch mal.

Viele Grüße
Gudrun
Benutzeravatar
Gudrun
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 21
Alter: 67
Registriert: 04 Apr 2003 18:17
Wohnort: Delmenhorst
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verh.
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Irrigation

Beitrag #3 von Jens Schriever » 21 Jun 2004 17:54


Hallo Biggi

Auch ich mache die Irrigation und komme da mit recht gut zurecht.
Zuerst habe ich auch gezögert weil es doch etwas Zeitaufwendig ist ( ca 1 Std. ) aber es lohnt sich. Du bist dann 24 Std. und mehr Kontinent.Dein Arzt kann dier so eine Irrigations Pume verschreiben es lauft unter Hilfsmittel . Du must nur 10 Euro Rezeptgebühr bezahlen.
Mit Analtampons hatte ich öfters Unfälle was jetzt nicht mehr ist.



Gruß Jens Schriever
Benutzeravatar
Jens Schriever
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 258
Bilder: 1
Alter: 55
Registriert: 21 Aug 2003 12:44
Wohnort: Uelzen/Lüneburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verh.
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz MS bedingt
Hilfsmittel: Bauchdeckenkatheter, Windeln, Irrigation

Beitrag #4 von biggi51 » 23 Jun 2004 20:26


Hallo Gudrun und Hallo Jens

Ich habe mich über euere Antwort gefreut.Es tut gut wenn man weis, das man nicht alleine ist.Ich werde mir eueren Vorschlag überlegen
Viele Grüße

Biggi

Ich bin nicht dicht.........naund
Benutzeravatar
biggi51
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 66
Registriert: 03 Apr 2004 16:32
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verh
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz


Zurück zu Stuhlinkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron