was denn tun??

Du hast mit Darmschwäche, Stuhlinkontinenz oder sonstigen Darmproblemen zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, Benjamin

was denn tun??

Beitrag #1 von klaro (+16.05.2008) » 28 Aug 2004 19:10


hallo zusammen
ich bin seit immer eigentlcih schon inkontinent. Hmm. Tja und nun frage ich mich, was ich noch tun soll. Viele Leute jammern über Verstopfung und bei mir ist weider schon lange Duchcfall auf dem Programm. Wie die Problematik dann im Alltag ausssieht, könnt ihr euch ja vorstellen. Bin echt am verzweifeln udn habe heute wieder geweint deswegen. ich isoliere mich so sehr udn gehe fast drauf.
Gegen verstfopung gibts doch einiges, aber was gegen Durchfall?? ich getraue mich gar nicht, den Arzt zu fragen. Ich mag bald nicht merh kämpfen. Weiss ir jemand Rat?? Das wundwerden ist dann noch ne Sache für sich. aBer ich kann ja gar ncith merh raus?

WEr hilft mir weiter mit nem Guten Rat??? Klaro :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 53
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

Durchfall

Beitrag #2 von butterfly » 28 Aug 2004 19:37


Akut helfen getrocknete Heidelbeeren (Blaubeeren) gegen Durchfall.
Aber eigentlich solltest du zum Arzt gehen, vielleicht sinds ja "nur" Bakterien, die mit einem Antibiotikum bekämpft werden können. Oder isst du etwas, dass du schlecht verträgst. Trikst du viel Milch, auch die kann Durchfall machen, viel Obst ebenfalls.
LG Marion
Benutzeravatar
butterfly
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 6
Alter: 38
Registriert: 09 Sep 2003 20:16
Wohnort: Österreich
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz, Enuresis nocturna

danke Butterfly

Beitrag #3 von klaro (+16.05.2008) » 28 Aug 2004 19:52


danke dir. Aber eigentlcih ists keine Bakterielle Sache oder so. Eher eben wieder nerflichen Ursprungs und dann kann das noch Wochen dauern. Organisch ist meine Urin udn Stuhl Inko längst abgeklärt. Es hat nur sseliche Zusammenhänge die ich aber nicht ganz sehe. Ich leide an MPS udn daher ists irgendwie begründet. Aber Verstopfung oder eben Durchfall kommen rein aus die äusseren Alltagssituationen an. Und die letzten Wochen waren übermässig zufiel für mich. Da reagiert mein Körpermassivst auch mit Atemproblemen. Aber war machen?? ich hab echt keine Ahnung udn immer nur hören, das ist seelsich bedingt. Kalr ist es das aber das hilft mir nicht weiter. Auch das Wundsein habe ich bei der Durchfallstärke überhaupt nich im Griff. Dazu kommt dass ich nach wie vor meistens sitze(Rollstuhl) und somit sit die Problematik perfekt. hmmm...abwarten und tee trinken**** udn W w***
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 53
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

Beitrag #4 von Ramona » 29 Aug 2004 12:48


Wurdest Du denn auch mal auf Allergien gestestet? Wenn nicht, hole das auf jeden Fall mal nach. Evtl. könnte eine Nahrungsmittelallergie für den Durchfall mitverantwortlich sein.

Bin übrigens auch Rollstuhlfahrerin. Weshalb sitzt Du zeitweise im Rolli? Ich habe eine sehr seltene Nervenerkrankung. Übrigens, MPS kenne ich von zwei Bekannten. Daher weiß ich auch, daß das nicht die Ursache für den Rolli ist.

Gruß Ramona
GESTERN ist vorbei,
MORGEN ist noch nicht da
und HEUTE hilft der Herr.

Hermann Bezzel
Benutzeravatar
Ramona
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 408
Bilder: 1
Alter: 46
Registriert: 14 Apr 2003 00:00
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Entleerungsstörung Blase + Darm
Hilfsmittel: Attends Active Slip + Peristeen

Beitrag #5 von Olivia » 29 Aug 2004 12:54


Hallo Klaro,

wenn dein Durchfall seelisch bedingt ist, dann gibt es aus meiner Sicht keine vernünftigere Lösung als die, einen entsprechenden Arzt (Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie) zu konsultieren! Wenn du Ohrenschmerzen hast, gehst du ja auch zum Ohrenarzt und bei Augenbeschwerden zum Augenarzt :-).

Also überwinde die Hemmschwelle - auch Psychiater sind nur Menschen, aber welche, die dir vielleicht mehr helfen können als du jetzt glaubst!

Natürlich kannst du dir kurzfristig mit einem Medikament wie "Immodium" helfen, das auch gegen psychisch bedingten Durchfall wirkt, aber das ist keine Dauerlösung und es werden auch nur die Symptome behandelt und nicht die Ursache.

Mut machende Grüße

Olivia
Benutzeravatar
Olivia
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 65
Alter: 56
Registriert: 06 Jun 2003 17:01
Wohnort: Hamburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: ***
Hilfsmittel: Immer mal wieder andere

was tun ?

Beitrag #6 von eckhard11 » 29 Aug 2004 13:01


Hallo Klaro,

ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
Falls Du Dich für Olympia oder für Formel 1 interessierst, ist der Tag ja gerettet....

Gegen Deine Isolation gibt es ein - wenn auch nur kleines - Mittel :

Melde Dich einmal im Inkochat an. Da kannst Du mit allen Beteiligten über Gott und die Welt reden.

Ich war da gestern abend das erste Mal drin. Hat richtig Spass gemacht.


Ich leg mich wieder hin .sleep:
Eckhard
Benutzeravatar
eckhard11
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Dez 2003 14:51
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

Kopf hoch

Beitrag #7 von frosch » 29 Aug 2004 13:05


Auch ich möchte Dir Mut machen und mich Olivias Worten anschließen. Gib Dir einen Ruck und überwinde Dich das ganze psychosomatisch zu betrachten. Auch bei mir gibt es viele psychische Zusammenhänge innerhalb der Krankheitsbilder. Nach und nach hat man aber immer mehr Möglichkeiten zur Hand, selbst Einfluß auf den Fortgang einer Störung zu nehmen. Wenn Du magst, erzähle ich Dir in einer Mail oder Privater Nachricht auch noch mehr dazu.
Alles Gute, René
Benutzeravatar
frosch
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 266
Registriert: 26 Apr 2003 14:55
Wohnort: oben am Kompass
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: adulte Enuresis
Hilfsmittel: saugend

oh, hallo zusammen

Beitrag #8 von klaro (+16.05.2008) » 29 Aug 2004 13:31


wow, das stellta ber recht auf*** eure Nachrichten
auch wenns heute auch nicht besser geht, es tut so gut zu merken, dass ich in meiner isolierten Welt, doch nicht ganz alleine bin.
@Olivia hm, wie blöd bin ich denn eigentlich. Immodium kamen mir nicht mal in den Sinn. Dabei kenne ich die, nur habe ich lange keien merh gebraucht. Gehe morgen zum Hausarzt und werde versuchen(ich sage mal, verscuhen) darüber zu reden.
Du kennst MPS?? gell, ist shcon ein blödes Krankheits bild oder wie man das auch nennen will. Im Moment komme ich mit gar nichts zurecht. Das passiert eher selten. Seelische Probleme sind um manches schwieriger, als mit dem Rollstuhl oder Krücken fertig zu werden.
Tja, eigentlich bin ich nur noch relativ"kurz" im Rolli. Da ich wieder laufen kann. Ich war vor 5 Jahren im Koma einen Monat, beim aufwachen war ne Lähmung da. Und seit Sommer dies Jahr ist es fast wieder gut. Nun sah ich aber auch, dass das Koma udn die Lähmung echt vom MPS kamen und nen riesen Zusammenhang haben. Ebenso ist es auh mit meiner Inkontinenz, die seit Kind auf besteht. denn organsich ist rein alles Normal, nur ich bin nicht normal.Bin grad traurig,a ber bin froh, sidn andere auch aus seelsichen Gründen inkontinent. Ich glaubte immer, nur ich sei so daneben. DAs tut weh.

@Ekkhard ja ich war gestern im chat, nur leider allein. Da lässt sich nicth viel diskuteiren. Schade. Alle Chats laufen erst so abbedns ab 21 Uhr, der IV chat auch, leider. ich suchte mehr duch den tag Kontakt via mail oder chat. weissa ber nicth wie.

@Frosch hallo quak quak quak mach zur Begrüssung :-)
ja, wenn du seelsich inkontinent bist, dann würde mich diene Geschichte udn vor allen Erfahrungen schon sehr interessieren. Ich bin grad bisschen ratlos was zu schreiben, aber der Tip von Olivia wegen Immodium mindestens dann zu gebrauchen, wenn ich eben was los hätte, wäre schon gut. Ich kam nicht mal auf die Idde.
Mit Rollstuhl und körperlciher Behinderung ging es mir auch so. mit der zeit kam ich dan selber auf Idden udn Tips und trikks, nur leider muste ich merken, dass ich in gewissen Sachen, hätte ich vorher mit jemadnem darüber geredet udn gefragt, hätte ich nicht 3 jahre leiden oder verzichten müssen, bis man enlcih selber daraufkommt. Daher fände ich hier den austausch schon sehr wichtig udn nötig für mich.
Ich lebe ja nun schon bald 40 jahre damit, mal merh mal weniger stark betroffne, je nach seelenzustand eben: und ich komm immer noch nicht zurecht. komisch. Meldest dich wieder?? pm oder mail, egal. Gruss klaro :cry:
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 53
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

Beitrag #9 von Ramona » 29 Aug 2004 16:59


Hallo klaro!

Ich weiß: MPS ist leider nicht vielen wirklich bekannt. Ich kann mir gut vorstellen, wie schwer es ist für Dich damit klar zu kommen. Falls Du möchtest, können wir uns ja mal für den Chat verabreden. Ich kann aber leider erst ab Mittwoch wieder.

Gruß Ramona
GESTERN ist vorbei,
MORGEN ist noch nicht da
und HEUTE hilft der Herr.

Hermann Bezzel
Benutzeravatar
Ramona
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 408
Bilder: 1
Alter: 46
Registriert: 14 Apr 2003 00:00
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Entleerungsstörung Blase + Darm
Hilfsmittel: Attends Active Slip + Peristeen

Beitrag #10 von frosch » 29 Aug 2004 17:41


Ich möchte mich Ramona gerne anschließen. Zu MPS hätte ich auch einiges zu sagen. Ich würde gerne mitchatten.
Danke!

René
Benutzeravatar
frosch
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 266
Registriert: 26 Apr 2003 14:55
Wohnort: oben am Kompass
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: adulte Enuresis
Hilfsmittel: saugend

Nächste

Zurück zu Stuhlinkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron