Nadel-EMG

Du hast mit Darmschwäche, Stuhlinkontinenz oder sonstigen Darmproblemen zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Nadel-EMG

Beitrag #1 von Kerstin » 08 Feb 2005 18:11


Hallo,

ich war gestern beim Proktologen u. bei mir soll jetzt eine Nadel-EMG gemacht werden.
Ich habe bei Euch gelesen, daß das schmerzhaft sein soll. Hat jemand schon mal so eine Untersuchung gehabt und kann mir vielleicht die Angst davor nehmen?
Danach wird entschieden ob eine Graziloplastik-OP gemacht wird. Hat jemand mit dieser OP-Methode Erfahrung?

Liebe Grüße, Kerstin
Benutzeravatar
Kerstin
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 26
Alter: 40
Registriert: 12 Nov 2004 21:49
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Spülbeutel

Beitrag #2 von Gudrun » 08 Feb 2005 21:44


Hallo Kerstin,

bei mir wurde diese Untersuchung im Abstand von mehreren Jahren schon zweimal durchgeführt. Man hatte mich noch direkt vor der Untersuchung auf evtl. Schmerzen vorbereitet. Also, das Ganze ist nicht angenehm, aber die Schmerzen sind auszuhalten. Jedenfalls war es bei mir so. Vielleicht gibt es aber Unterschiede, je nachdem wie gut oder schlecht die Nerven auf die Reize reagieren. Mach dir vorher nicht zu viele Gedanken und sei während der Untersuchung möglichst entspannt. Ich wünsche dir ein ebenso schmerzarmes Nadel-EMG wie ich es hatte.
Mit der Graziloplastik-OP habe ich keine Erfahrung. Bei mir stellte sich damals die Frage ob eine Sakralnervenstimulation durchgeführt werden soll oder nicht.

Alles Gute und liebe Grüße
Gudrun
Benutzeravatar
Gudrun
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 21
Alter: 67
Registriert: 04 Apr 2003 18:17
Wohnort: Delmenhorst
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verh.
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Irrigation

Schmerzen bei Nadel EMG

Beitrag #3 von Chris » 09 Feb 2005 11:28


Hallo Kerstin,

bei mir wurde das EMG nach Einblutungen im Cauda Bereich gemacht, um festzustellen, wie weit noch Reitzleitung stattfindet.

Die Untersuchung war für mich gut auszuhalten - von den Schmerzen etwa wie eine Akupunktur an unangenehmen Stellen. Bleib entspannt und mach dir nicht zu viele Sorgen - das geht schon und wenn du dann klarer siehst ob die OP Sinn macht ist das wohl das kleinste Prob.

Machs gut

Chris
Kinder sind uns als Lehen gegeben, wir müssen sie sorgfältig behandeln
Benutzeravatar
Chris
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 299
Alter: 65
Registriert: 04 Mai 2003 21:07
Wohnort: Bad Oldesloe
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn / Stuhl
Hilfsmittel: Slips / Pants / Vorlagen


Zurück zu Stuhlinkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron