Einlauf wie oft und wieviele ml ?

Du hast mit Darmschwäche, Stuhlinkontinenz oder sonstigen Darmproblemen zu kämpfen? Hier bist Du richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Einlauf wie oft und wieviele ml ?

Beitrag #1 von Karinath » 30 Mär 2005 21:11


Hallo an alle Forumteilnehmer !!!!!!!

Ich leide seit gut 10 jahren an stress bedingten Durchfall (bin Stuhlinko stufe2) Ärzte und Forumteilnehmer rieten Mir zur Irrigation öfters ,so das tagsüber im Job als Kassirerin Unfälle (volle Windel) zurückgehen sollten. Ich habe mir gestern in einer Apotheke eine Klisttierbirne mit 100 ml inhalt gekauft . Die Apothekerin riet mir Lauwarmes Wasser oder Kamillentee ebenfalls Lauwarm reinzumachen und mich dann in nähe von klo auf linke seite legen und die kListierbirne langsam den inhalt in den darm zu pressen. Ich sollte so lange liegen bleiben mindestens jedoch 5 min bis es richtig Gluckert in darmen und bauch leichte spannung bekommt und dabei immer pobacken zusammenkneifen natürlich. Sie sagte noch wird das gluckern zu tolle oder brennts im po bzw wird feuch zwischen pobacken dann sofort auf klo setzen. Die darmentlehrung kann bis 20 min dauern und kommt in mehreren schüben zur sicherheit sollte ich ca 30 min auf klo sitzen bleiben und dabei imer pressen versuchen, so sollte das problem gegessen sein. Also machte ich es nach anleitung heute nach Feierabend im Bad ich wartete bis pobacken sich Feucht anfühlten und setzte mich dann auf klo esdauert nicht lange dann entlehrte sich mein Darm mit druck das ging dann 2 - 3 mal so . Ich hatte mir auf Klo arzkrimi mitgenommen zum lesen und uhr gestellt wegen Zeitgefühl nach ca 30 min hatte ich das Gefühl sauber zu sein und windelte mich Frisch. Dann holte ich meine Tochter 14 von Schulbus ab und wir gingen Mittagesen in Pizzeria als ich plötzlich ca 1,5 stunden nach einlaufbeginn noch druk im Bauch bekamm und Windel mit wässrigen durchfall fullte 2 mal hintereinander (war tena Super zum Glück).

Nun meine Frage ist das Normal oderwie lange muss ich warten bis ich raus Kann ???


Cu Karina
Benutzeravatar
Karinath
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 24
Registriert: 27 Mär 2005 19:20
Wohnort: erfurth
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: blase und stuhl grad2
Hilfsmittel: Windelnslips und Gummihosen

Beitrag #2 von Helmut » 30 Mär 2005 23:37


Hallo Karina,

die Irrigation funktioniert etwas anders als du jetzt gemacht hast. Eine genaue Beschreibung der Irrigation findest du auf unserer Themenseite "Zum Thema --> Stuhlinkontinenz --> konvensionelle Behandlung --> Die Irrigation". Wenn die Irrigation richtig durchgeführt wird, dann hast du so etwa 24 bis 30 Stunden Ruhe. Lasse dich auch von deinem Arzt oder von einem Proktologen beraten und die Technik genau erklären.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1996
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Stuhlinkontinenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron