eigentlich lächerlich und doch amüsnat

Hier könnt ihr alles loswerden, das nichts mit Inkontinenz zu tun hat!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

eigentlich lächerlich und doch amüsnat

Beitrag #1 von papa0861 » 30 Okt 2006 23:56


da bekam ich doch plötzlich gestern eine anfrage zweier homepages mit der mitteilung, daß ich newsletters bestellt habe (solcherlei müll landet bei mir eh im spamordner). aber neugierig war ich dann schon. komischerweise konnte ich mich nicht daran erinnern, solcherlei nachrichten angefordert zu haben.
ein vorerst unbekannter user von aol (war anhand der ursprungs-ip sofort nachvollziebhar) hatte sich auf zwei websites eingeloggt und unter mißbräuchlicher verwendung meines email-accounts bei aol newsletters abonniert.
dummerweise hatte dieser depp nicht beachtet, daß die ursprungs-ip der bestellung auf dem webserver ablgelegt wird und nachvollzogen werden kann. und er war dann noch so dämlich, sich zwischen der bestellung ab- und neu bei aol anzumelden. dies hätte die identität des bösewichtes ja noch verschleiern können. aber dummheit kennt halt keine grenzen.
nun war es mir natürlich ein leichtes nachzuvollziehen, wer der vergeber der ip-adresse ist und wann diese adresse welchem user von aol zugeornet wurde. aol ist in diesen fällen mal ausnahmsweise sehr kooperativ. außerdem konnte ich anhand meiner firewallfunktionen nachvollziehen, wo der ursprungscomputer des bestellers steht. mit einem klitzekleinen allgemeinwissen war es mir dann sogar noch möglich rauszukommen, wer als klarname am endanschluß angemeldet ist. das dauerte alles in allem nicht mal 10 minuten.
also eine echt dumme aktion eines noch dümmereren internetnutzers. das wort "ping" scheint dem typen ungekannt zu sein. ein ping, und der verursacher der mißbräuchlichen verwendung meines aol-hauptnames war identifiziert, wer kann denn auch nur so bescheuert sein, sich nach solcher aktion nicht auszuloggen und sich eine neue ip generieren zu lassen. ups der typ war sogar noch nach vier stunden unter der ip angemeldet. soviel dummheit müßte eigentlich bestraft werden. mal ganz abgesehen von der strafrechtlichen relevanz solchen handelns (§303 a StgB mit entsprechenden kommentierungen)

also mein fazit. dummheit kennt keine grenzen.

logfiles sind schon eine schöne sache. zumindest für den, der was damit anzufangen weiß.


in diesem sinne

lg
jürgen :lach: :lach: :lach: :lach: :lach:
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #2 von eckhard11 » 31 Okt 2006 16:27


Hallo Jürgen,

ja, ich kenne auch diese unerwünschten Mitteilungen !
( Es ist mir bekannt geworden, wer dies bei Dir war, und dessen Kopf ist bereits gewaschen.
Ich lasse nicht zu, daß Du von bajuwarischen Usern belästigt wirst. Mein Wort drauf. ).

Jeder kennt derlei unerwünschte und unaufgeforderte Mitteilungen und/oder Mails.
Auch ich kann ein Liedchen davon singen :

Da ist mir doch tatsächlich heute Nacht eine Mail zugekommen, in welcher mir ein gewisser g. prod androht, unseren Verein und auch mich persönlich zu verklagen, weil :
Erstens unser Verein zwei Beiträge aus wikipedia eingestellt hätte ohne Quellenangabe, nämlich die Beiträge “Harninkontinenz - Diagnostik durch drei Fragen” und “Wie steuert das Gehirn das Wasserlassen? fMRT schaut "live" zu” und

zweitens deswegen, weil ich einen Bericht, den Du hier im Forum geschrieben hattest, auch in unserem Forum zur Kenntnisnahme veröffentlicht hatte, ( schliesslich wollen die Leute Bescheid wissen, was Ambach ist ), und auch, weil ich auf meiner Humorseite einige Geschichten über einen “dicken Dresdner Polizisten” erzählt habe.

Dieser g. prod, ( welcher natürlich weder eine Adresse noch eine Telefon - oder Faxnummer hinterlassen hat ), schreibt doch tatsächlich, daß die mehrfach von mir verwendete Bezeichnung “dicker Dresdner Polizist” ( nicht : “dicker Polizist aus Dresden” !! ) durchaus im Sinne der Beleidigung eines Polizeibeamten zu betrachten wäre.
Dieser g. prod ( ich habe keine Ahnung, ob der Mann ein Bäcker, ein Anstreicher, ein Müllmann oder sonstwas ist, aber er spricht von “seinem Mandanten”, daher könnte es ein Rechtspfleger oder ein Steuerberater sein, wogegen allerdings wiederum die doch recht erbärmliche Grammatik des Schreibens spricht. Es könnte auch eine Frau sein, ich weiß es nicht ) schreibt von einer “eklatanten Verletzung des Persönlichkeitsrechtes” und stellt mir das Ultimatum, die bemängelten Beiträge innerhalb einer Frist von einem Werktag aus dem Forum zu entfernen, ansonsten wolle er seinem Mandanten anheim stellen, entsprechende Schritte gegen mich einzuleiten.

Jürgen, Du bist doch Polizist und daher im Deutschen Recht sicherlich sehr bewandert.
Was soll ich von einem solchen Schreiben halten ?
Ich hatte ja anfangs den leisen Verdacht, Du könntest der Urheber dieses Schreibens sein, aber in einem anderen Forum hast Du ja geschrieben, daß Du über diese Witze nur müde gelächelt hättest, würden diese doch schon in der Bibel erwähnt.
( Hast Du tatsächlich geglaubt, ich hätte Dich gemeint, nur weil Du Polizist in Dresden bist ? Bist Du denn dick ? )
Also, wie soll ich Deiner Meinung nach vorgehen ?
Muss ich jetzt damit rechnen, daß mich alle dicken Dresdner Polizisten verklagen ?
Sind das viele ? Sind die nicht richtig durchtrainiert ?
Kann ich etwa gar zu meiner Verteidigung die Verfasser der Bibel benennen ? Oder verklagen die mich auch, weil ich deren Witze ohne Quellennachweis eingestellt habe ?

Ohne Absender, ohne irgendwelche anderen Daten : Ist eine solche Mail überhaupt rechtskräftig ?
Könnte ich eine Mail, die mir zukommt, veröffentlichen, ohne eine eklatante Verletzung der Persönlichkeitsrechte des Absenders zu begehen ? Ich meine, immerhin habe ich die Mail bekommen......

Oder sollte ich dem Absender eine Mail an seine Maildresse schicken, in welchem ich ihm anbiete, was Götz von Berlichingen schon seinem Lehnsherr angeboten hat ??

Dein Rat würde mir sicherlich sehr weiterhelfen, denn dann müsste ich nicht, falls da noch eine Mail hinterherkommen sollte, extra meinen Anwalt bemühen, ( was ich ungern, aber ganz sicher täte !! ).

Ganz unter uns, Jürgen:
Eigentlich ist der g. prod doch ein erbärmlich feiger Hund, so ohne Namen und Adressenangabe, oder ??
Na ja, Dir kann das ja egal sein, Du hast ja nichts damit zu tun......

Wartend auf Deine Antwort lege ich mich wieder hin .sleep:
Eckhard
Benutzeravatar
eckhard11
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Dez 2003 14:51
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

Beitrag #3 von mehlbox2001 » 01 Nov 2006 03:18


Hallo Eckhard,

mach einfach gar nix. Solche Leute gibt's immer wieder mal. Erste Hilfe findest du bei http://abmahnung.abmahnwelle.de, einer Unterseite von http://abmahnwelle.de.

Andreas
Benutzeravatar
mehlbox2001
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 470
Bilder: 1
Alter: 54
Registriert: 06 Mai 2003 01:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: drang / bettnässen
Hilfsmittel: slips / stoff

Beitrag #4 von papa0861 » 01 Nov 2006 15:36


hallo ecki,

entschuldige bitte, daß ich erst heute antworte. hab im moment ziemlich kurze elle.
darum nur ganz schnell:

tja, wer oder was könnte g.prod sein? ein schornsteinfeger, eine hausfrau, ein rechtsanwaltsgehilfe oder aber auch ......
aber ich muß dir in der hinsicht recht geben, daß mich die grammatische ausdrucksweise auch öfters zum schmunzeln brachte, wenn ich hin und wieder mal meine alten scheidungsunterlagen durchgelsen habe. die haben halt ihre eigene sprache.

was mich jetzt viel mehr ins grübeln bringt, ist die tatsache, daß du jemanden den kopf gewaschen hast. hab ich heute auch gemacht, weil der schlumi mich mit neuveröffentlichungen von kinderbüchern und ehemaligen literaprodukten überhäufen lassen wollte.
ein schelm, wer schlechtes dabei denk. erstaunlich ist für mich die tatsache, daß du meinen arbeitskolegen kennst. der war ganz erstaunt, wie fix das mit dem rausknobeln des bestellers war.
aus diesem grund steht der beitrag ja auch unter "alles was sonst nirgends reingehört". wäre ich zu einem anderen ergebnis gekommen, hätts bei mitgliedern unter sich gestanden. aber so?

naja, wie auch immer. muß wieder los.


jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #5 von papa0861 » 04 Nov 2006 00:12


eckhard11 hat geschrieben:Hallo Jürgen,

ja, ich kenne auch diese unerwünschten Mitteilungen ! auf Deine Antwort lege ich mich wieder hin .sleep:
Eckhard


weißt du ecki,

viellelicht wäre es dem g.prod egal gewesen, was du da kopierst und zu deiner bestätigung und selbstbelustigung einbringst. mir sicherlich auch. wenn da nicht ein kleines detail dabeigewesen wäre, das durch mich wissentlich hier im forum des svi preisgegeben wurde.
was ich über einen sexuellen mißbrauch hier beim svi gepostet habe, war nur für diese seite bestimmt.
ich möchte dich aus diesem grund nochmals eindringlich bitten, die bereffende passage zu löschen.
im übrigen, g.prod ist weder anstreicher noch ..... und deinem anwalt mit sicherheit gwachsen.
er hat mir nur angeraten, entsprechende schritte einzuleiten, die dann nicht über g.prod erfolgen. g.prod hat lediglich eine beratende funktion.
laß es uns bitte nicht darauf ankommen.
alle anderen fragen bezüglich deines handelns im sinne der ....., kannst du selbst nachlesen.
wie gesagt, alles was du da zu deiner selbstbelustgung abziehst, ist mir vollkommen egal. bis auf das eine detail.

jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form


Zurück zu Alles was sonst nirgends reingehört

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron