Le Shop

Hier könnt ihr alles loswerden, das nichts mit Inkontinenz zu tun hat!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Le Shop

Beitrag #1 von Stefan_CH » 06 Okt 2008 20:24


Le Shop

Hallo zusammen, ich hätte da eine Idee:
Wie währe es wenn auf dieser HP einen Shop für Inko – Artikel entstehen würde.
Ich denke bei den USER’s hier auf dieser Seite würde es sich sicher lohnen, denke auch wenn man bei den Hersteller von Inko – Artikel als Firma auftreten, könnte sicher auch einen guten Preis herausholen um so die Preise für den Einkäufer zu senken.
Die Preise währen sicher tiefer wenn wir die Produkte direkt beim Hersteller beziehen könnten, weil es dann keine Zwischenhändler braucht die alle was verdienen wollen.
Wenn man denkt das ein Vertrieb die Produkte vom Hersteller einkauft und vielleicht 10% verdienen will, dann kommt die Apotheke oder Sanihändler die auch noch mal 15% verdienen wollen usw. Ich denke das wenn wir uns auf 3 – 5 Firmen entschliessen und dann in grossen Mengen einkaufen hätten wir sicher einen guten Preis, und man müsste auch nicht ein Lager machen sondern man bestellt so viel wie nötig dann fallen die Kosten vom Lager auch weg, weil genau auch dies auf die Preise in der Apotheke oder Sanihaus auch uns berechnet werden.



Währe dies kein Versuch wert?
Geh Dein Leben Schritt für Schritt,
geh nicht alleine nimm Freunde mit.
Und rutscht Du aus, bleib ja nicht liegen,
den wer nicht kämpft, kann auch nicht siegen.
Benutzeravatar
Stefan_CH
(Themenstarter)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 127
Bilder: 1
Alter: 50
Registriert: 13 Jan 2003 21:11
Wohnort: Schweiz ( AG )
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Voll
Hilfsmittel: Absorin, Attends, Tena, Abena, Vlesia, Molicare, E

Beitrag #2 von Struppi » 07 Okt 2008 20:04


Hallo Stefan,

nette Idee aber für die meisten hier in DE eher nicht praktikabel, denn es müßte für den Shop dann auch die Möglichkeit geben, mit den meisten (deutschen!) Krankenkassen per Rezept abrechnen zu dürfen - außer natürlich, Du sprichst lediglich die privat Versicherten und Bettnässer an, die ihre Hilfsmittel selbst zahlen müssen.

Das Verfahren an eine Kassenlizenz zu kommen ist langwierig und schwer.

Ansonsten sehe ich den Bedarf einfach nicht gegeben...

Trotzdem viel Erfolg wenn Du die Sache durchziehen möchtest.

Grüße

Hannes
Benutzeravatar
Struppi
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 407
Alter: 42
Registriert: 18 Nov 2006 17:58
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Reflexinko Grad III
Hilfsmittel: Katheter/Kondomurinal/Inkoslip


Zurück zu Alles was sonst nirgends reingehört

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron