Umgang mit Inkontinenz in den Medien, Mirja Bös

Hier könnt ihr alles loswerden, das nichts mit Inkontinenz zu tun hat!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Umgang mit Inkontinenz in den Medien, Mirja Bös

Beitrag #1 von Kühlein » 04 Okt 2010 17:00


Hallo Ihr,

eigentlich wollte ich schon letzte Woche diesen Beitrag schreiben. Zunächst dachte ich jedoch, ich würde mich wieder beruhigen, denn den ignoranten und übergriffigen Umgang der Menschen mit dem Thema INKONTINENZ ist "man schließlich gewöhnt".
Aber nun mal eine Frage: MÜSSEN wir uns wirklich daran GEWÖHNEN???

Vorletzten Samstag glaube ich war es.... Ich sah erst zum Abschalten das relativ sinnlose "Super-Talent" (nun ja, schon da fragt man sich bei einigen "Talenten", ob die Menschen irgendwie durchdrehen...:-) und niveauvolles Fernsehen kann man ohnehin von RTL nicht unbedingt erwarten... ) und danach kam die Mirja Bös, die ich früher ganz gut leiden konnte.
Sie begann mit dem Thema "Tena-Slips" und ich dachte: Okay, es wird schon gleich vorübergehen, denn daraus wird man sicher kein Thema machen können....
WEIT GEFEHLT..., denn DIE können das schon....
"Ich trage gern die Tena-Slips, da kann ich es schön laufen lassen. Ich stehe an der Bar und trinke einen nach dem anderen und die Kerle denken: Man o Man, muß die denn gar nicht aufs Klo?
Nein, muss ich nicht! Ich habe ja die Tena-Slips an, da kann ich es ganz in Ruhe laufen und laufen lassen.
Echt, ich bin ein richtiger Tena-Slip-Fan..." und sie zeigte die Tena-Slips ganz offen im Fernsehen und die Menschen lachten und freuten sich.
usw., usw.

Vielleicht hat es ja jemand gesehen und auch noch weiter gesehen als ich, denn ich habe dann ausgeschaltet. Mein Mann lag wie angewurzelt im Bett und dachte: WANN sagt sie denn was...? Er kennt mein Temperament :-).

Traurig ist es - trotz allem Ärger - schon, dass sie kein anderes Thema mehr haben, als sich über Inkontinente lustig zu machen. Ich habe noch keine ähnlich anhaltenden Themen über Krebs-Patienten,Menschen mit amputierten Gliedmaßen oder andere Krankheiten gehört.
Macht nichts, aber über Inkontinente kann man lästern... (???). Wo ist eigentlich deren Hemmschwelle, frag ich mich ganz besorgt!!!
WAS sind das für Menschen?
Und die Leute im Publikum lachen und lachen. Aus Blödheit?
Ach nein, NUR NICHT mit diesem Thema näher auseinandersetzen. "Kann MIR ja nicht passieren."
Es ist frustrierend, ärgerlich, aber wie schon erwähnt auch äußerst traurig.

Meine Familie hat das ebenfalls zufällig gesehen und als ich am nächsten Tag zum Mittagstisch mein Entsetzen ausdrückte über dieses "Programm", hatten sie gehofft, ich hätte es nicht gesehen.
Ach menno, SO sensibel bin ich nun auch wieder nicht... :-).

Denn:
Ich bin ja "nur inkontinent", und nicht bekloppt...

Euer Kühlein aus Dresden
SINN DES LEBENS

Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben, aber es hat nur ganz genau so viel Sinn,als wir selber ihm zu geben imstande sind.
(Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Kühlein
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 94
Alter: 50
Registriert: 30 Dez 2007 17:20
Wohnort: Dresden
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Tag und Nacht/Neurogene Blasenentleerungsstörung/Kleinkapazitäre Blase mit hyperaktivem Detrusor
Hilfsmittel: Nachts Windeln/Tags Einlagen

Beitrag #2 von Stefan » 04 Okt 2010 18:50


Hallo,

das ist einfach nur doof!

Wers aber selber sehen will:

http://www.clipfish.de/special/live-comedy/video/3406524/mirja-boes-tena-lady/

Vielen dank an die Leute von der Schleichwerbeabteilung von Tena!

:puke:

Stefan
Stefan Süß
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 421
Bilder: 10
Alter: 42
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #3 von Stefan82 » 04 Okt 2010 20:12


ha ha ... wie witzig :!: noch nie so gelacht.
Und als nächtes machen wir Witze über Beinprothesen?!

Ich bin ja auch dafür, sich nicht wegen allem, hier wegen der Inko, "in den Tot zu legen".
Aber was zu weit geht geht zu weit. Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen:
Wie außerordentlich doof :!:

Was soll man dazu sonst noch sagen.

Nicht aufregen, nur wundern.

In diesm Sinne,

Stefan
Benutzeravatar
Stefan82
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 19
Alter: 35
Registriert: 11 Aug 2009 12:29
Wohnort: Baden-Württemberg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz (neurog.), RDS
Hilfsmittel: Attends Slips

Beitrag #4 von papa0861 » 04 Okt 2010 22:03


hallo kühlein,

über solche art der darstellung bin ich erhaben.

mirja bös scheint ja nach allen seiten offen zu sein. und wer das von sich behauptet, kann einfach nicht dicht sein.

insoweit würde ich mich über diesen auftritt nicht allzusehr aufregen.

ich würde genauso über eine werbung für damenbinden mit flügeln lachen, die am ende der brauchbarkeit die melodie "du, die wanne ist voll" abspielen.

und ehrlich gesagt, ich habe beim betrachten des videos auch geschmunzelt.

übrigens kann ich mich in grauer vergangenheit an einen fernsehbeitrag erinnern, der die tena in japan als täglichen gebrauchsgegenstand von männern zeigte. die nutzten die teile nämlich im gewühl auf dem arbeitsweg, einfach aus der notlage heraus in überfüllten u-bahnen und bussen, keine toiletten zu finden.

zugegeben geschmacklos.

auch dir viele grüße aus dresden
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #5 von Rolf » 06 Okt 2010 00:35


Wollen wir hoffen, dass so eine "tolle" Show letztendlich zur völligen Normalität solcher Hilfsmittel beiträgt, dass also solche Hilfsmittel
den Weg von der Tabuzone zur Normalität endlich schaffen ! Früher als Kinder haben wir sogar darüber gelacht, dass der Nachbar so
eine dicke Brille auf der Nase hatte - heute eine völlige Normalität ! Und ich trage auch eine ... , - eine völlige Normalität eigentlich - was
denn sonst , oder was denkt ihr ... ? Und ehrlich, im Grunde konnte ich über diese Show da nur lachen ! Warum ? - Weil man fast die
gleiche Show auch mit Toilettenpapier oder vielen anderen Dingen des täglichen Lebens hätte machen können - vielleicht Blutdrucksen-
ker ? Dann könnte man sich aufregen - oder saufen - ohne vor Scham rot zu werden ! Ist doch alles "eigentlich" völlig Normal - oder !? ;-)

Der normale Wahnsinn eben !? In diesem Sinne ! ... ;-)

VG Rolf
Benutzeravatar
Rolf
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 28
Bilder: 1
Alter: 52
Registriert: 09 Mär 2007 19:39
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz, Bettnässen
Hilfsmittel: Attends Regular 10M

Beitrag #6 von Marilee » 09 Okt 2010 11:42


also da fehlen mir ehrlich gesagt die worte! aber was will man denn von einem sender wie rtl schon erwarten?

ich hab ja prinzipiell nichts gegen einen offeneren umgang mit dem thema in der gesellschaft aber das ist wirklich ein schlag ins gesicht für jeden inkontinenten menschen der sich mit dieser problematik mühsam durch den alltag schlagen muß.
einfach nur :puke:

solche art von "werbung" braucht sicher niemand :motz:

in diesem sinne,

liebe grüße, marilee
Benutzeravatar
Marilee
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 30
Alter: 43
Registriert: 28 Nov 2009 14:44
Wohnort: zuhause
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Harn-und Stuhlinkontinenz bei neurogener Blasen-Darmentleerungsstörung
Hilfsmittel: ISK / Irrigation / Botox / nach Bedarf saugende Hilfsmittel (Vorlagen/ Windeln)

Beitrag #7 von jogi » 09 Okt 2010 18:02


Hallo Zusammen,

habe den Link von Stefan aufgerufen und mir Mirja Bös mit den Tena Pants angesehen. Wie dumm diese Trulla ist, zeigt, dass sie es in Tena Pants nicht in Ruhe laufen und laufen lassen könnte, sondern wenn es schon so sein sollte, dann auch auf entsprechende Windeln umsteigen müßte.

Freue mich für die Besucher im Studio, die Spaß hatten. Wer weiß wie viele von ihnen nur aus Verlegenheit gelacht haben, weil sie selbst auf Windeln angewiesen sind und sich von dieser Schrulle angewidert fühlten.

Und zu RTL: Was will man denn von so einem Sender schon erwarten?

Viele Grüße Jochem
Benutzeravatar
jogi
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 11
Alter: 60
Registriert: 12 Okt 2005 17:24
Wohnort: Neuss
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Bettnässer
Hilfsmittel: Windeln, Gummihosen

Beitrag #8 von Siggi » 11 Okt 2010 11:05


Hallo,

ist ja alles ganz richtig, was hier gesagt wurde!

Tatsache ist doch: das ist ein Teil der Verblödungs-Politik. die in diesem Land Methode hat. Vor allem in den werbeträchtigen Privatsendern wird das praktiziert. RTL und SAT 1 stehen dabei an der Spitze.

Lasst Euch nicht verarschen!!!!

MfG
Siggi
Benutzeravatar
Siggi
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 120
Alter: 67
Registriert: 16 Dez 2004 17:17
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: mittelschwer
Hilfsmittel: Abrin san Normal Abri format

Beitrag #9 von Sarah » 11 Okt 2010 21:18


Über geschmack lässt sich bekanntlich streiten, ich fand es zumindest auch nicht wirklich witzig

Aber hey, immerhin ist jede Publicity gute Publicity, auch wenns ziemlich banal ist.

Außerdem ist ja jetzt nichtso wie beim Vergleich zu Brillen, dass es uns jeder ansieht
und man sich an den Anblick "gewöhnt", bzw werden Inkontinenzhilfsmittel zweifelsohne
wohl auch nicht zu modischen Accessoires...


lg
Benutzeravatar
Sarah
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 33
Alter: 32
Registriert: 05 Sep 2008 14:09
Wohnort: Saarland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn- & Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Contours/Slip Active 10, Rollstuhl...(zZ noch!)

@jogi

Beitrag #10 von Kühlein » 12 Okt 2010 11:11


"Freue mich für die Besucher im Studio, die Spaß hatten. Wer weiß wie viele von ihnen nur aus Verlegenheit gelacht haben, weil sie selbst auf Windeln angewiesen sind und sich von dieser Schrulle angewidert fühlten."

Stimmt, sowas Ähnliches dachte ich auch. Oder auch die Gedanken daran, wieviele von denen aus dem Publikum in der Familie schon Pflegefälle zu betreuen hatten, die sie windeln mussten. Ob die auch gelacht haben,wenn sie einen ihrer Liebsten bis zum Tod betreuen - u.a. windeln - mussten?
Nun, nachdem ich in letzter Zeit mit meinem Mann hin und wieder mal RTL zum "Abschalten" nutzte, beschlossen wir nun, auf diese Form des Abschaltens endgültig zu verzichten. Wie schon von Siggi geschrieben: Auf die "Verblödungspolitik" kann ich verzichten und wende mich wichtigeren und schöneren Dingen im Leben zu :lach:
Und als Christin sage ich nun letztendlich: Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst.
Hauptsache, ich verblöde nicht - was diese Menschen tun, müssen sie selbst eines Tages verantworten.

In diesem Sinne allen ganz liebe Grüße aus dem heute total kalten Dresden.

Kühlein
SINN DES LEBENS

Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben, aber es hat nur ganz genau so viel Sinn,als wir selber ihm zu geben imstande sind.
(Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Kühlein
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 94
Alter: 50
Registriert: 30 Dez 2007 17:20
Wohnort: Dresden
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Tag und Nacht/Neurogene Blasenentleerungsstörung/Kleinkapazitäre Blase mit hyperaktivem Detrusor
Hilfsmittel: Nachts Windeln/Tags Einlagen


Zurück zu Alles was sonst nirgends reingehört

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron