Meinungen zu einem Text.

Hier könnt ihr alles loswerden, das nichts mit Inkontinenz zu tun hat!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Meinungen zu einem Text.

Beitrag #1 von Poetryslammer » 14 Apr 2017 10:53


Halli hallo,

mein Name ist Philipp Lehmkuhl, und ich bin Poetry-Slammer. Zurzeit arbeite ich an einer Textreihe mit dem Titel: "Menschen haben Körper!"
Ich beabsichtige damit auf Slambühnen auf zu treten, um dadurch den offenen Dialog über Körperteile und Funktionen die mit einem Tabu belegt sind zu fördern.
(Poetryslams sind moderne Dichter/Autoren -Wettstreite die sich einer wachsenden popularität erfreuen)
In dieser Reihe soll es auch einen Text über Inkontinenz geben. Mein Persönlicher Kontakt dazu war bisher nur ein Bundesfreiwilligendienst in der Pflege.
Deswegen wäre es mir sehr lieb, wenn Menschen die Betroffen sind darüber lesen.
Ich werde mir zwar mühe geben, aber bitte missachtetmeine Rechtschreibfehler. Ich habe da eine Schwäche. Zum Glück trägt man bei Poetryslams die Texte vor :D
Es geht mir mehr darum ob ich Klischees verarbeite die nicht stimmen und ob es wichtige Sachen gibt, die ich nicht anspreche. (Der ist nämlich etwas zu kurz.)

Jeder kennt es ab und an,
den allseits unbeliebten drang,
man trinkt 2 Bier und schon muss's durch
doch für manche bedeutet er auch Furcht.
Inkontinenz ist ein Problem,
vor dem viele Menschen stehen.
Meistens sind sie älter als ich,
doch das fällt hier nicht ins Gewicht.
Was zählt ist der Gram,
und die unnötige Scham,
den Inkontinente oft erleben.
Dabei ist Inkontinenz im Leben
irgendwann schon fast normal,
jedoch trotzdem eine Qual.
Was dabei noch wichtig ist,
dass es jedes geschelcht betrifft.
Mit Inkontinenz kämpfen,
irgendwann die meisten Menschen.
Die Ursachen sind oft schonmal
eine entfernte, oder geschwollene Prostata,
auch durch schwaches Bindegewebe
kann man Inkontinenz erleben.
Die Auslöser sind vielseitig,
doch wir sind uns alle einig,
angenehm ist sowas nicht.
Und die meisten schämen sich.
denn wenn man unkontrolliert,
auch nur ein bisschen uriniert,
wird damit oft assoziiert
dass man ungeniert, undiszipliniert,
die Selbstkontrolle verliert.
Manche denken dann man sei verwirrt,
und alt,
doch halt!
Das stimmt so nicht,
denn das bedingt sich nicht.
Nur weil Menschen Einlagen tragen,
kann man lange noch nicht sagen,
dass sie nicht bei verstand sind.
Es ist ein kontrollverlust das stimmt,
doch er ist nicht Hirn bedingt.
Und man sollte sich nicht schämen,
und trotzdem auf die straße gehen
und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen.
Und mit den richtigen Materialien,
regelmäßig ausgewechselt,
ist es auch kaum unhygienisch.
Doch die Situation ist trotzdem schlecht.
Und das eigentliche Problem sind nicht die Inkontinenten Menschen.
Am ehesten sind es die die sich über Inkontinenz lustig machen, und dadurch den Scham verstärken.
Aber eigentlich sind es alle.
Warum stehen auf öffentlichen Toiletten keine Mülleimer für Inkontinenzmaterial?
Weil niemand es offen fordert.
Warum sind die Forderungen nach einer besseren Unterstützung durch die Krankenkassen nicht lauter gewesen?
Weil die meisten geschwiegen haben.
Zum Glück haben 16.000 Unterschriften gereicht um eine neue Gesetzeslage in gang zu bringen.
Davor haben die Krankenkassen die Patienten mit nur knapp über 10 euro pro Monat für Inkontinenzmaterial versorgt. Die Folge war material, dass nicht genugen Flüssigkeit absobiert und nicht Atmungsaktiv ist. Wer das Risiko vermeiden wollte zu stark zu riechen, eine Pilzinfektion wegen Dauernässe zu bekommen, oder mit Nasser Hose da zu stehen, musste drauf Zahlen, wer das nicht konnte
Es ist nun unsere Aufgabe, dafür zu sorgen, dass solche Zustände nie wieder Einzug in unseren Alltag halten.

Denn es kann jeden von uns treffen.
Benutzeravatar
Poetryslammer
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 24
Registriert: 14 Apr 2017 09:22
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: keine
Hilfsmittel: keine

Zurück zu Alles was sonst nirgends reingehört

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron