"Spionage" durch Google

Hier könnt ihr alles loswerden, das nichts mit Inkontinenz zu tun hat!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

"Spionage" durch Google

Beitrag #1 von eckhard11 » 09 Okt 2004 00:38


Hallo Leute,

eine Bemerkung von mehlbox vor einigen Tage ist mir aufgefallen und hat mich stutzig gemacht......

Ich habe Google aufgemacht und meinen Benutzernamen eingegeben.
Sofort erschien : Selbsthilfeverband Inkontinenz eV Profil anzeigen, eckhard11
( Das Profil kann allerdings nur derjenige lesen, welcher einen Benutzernamen im SVI hat und da momentan eingeloggt ist. Ansonsten greift die Sicherheitsmaßnahme. Das Profil ist sonst nicht zu öffnen.)

Dann habe ich unten angeklickt : "die Suche unter Einbeziehung der übersprungenen Ergebnisse wiederholen."
Das Ergebnis war phänomenal :
27 (!!) meiner Beiträge - natürlich im Bezug auf die Fragen in den Foren des SVI - sind dort aufgelistet und für jeden nachzulesen. Und nicht nur meine Beiträge in diesen Foren, sondern auch diejenigen, welche ich in anderen Foren geleistet habe.... :aerger: :aerger:
Über meine Beiträge kann man selbstverständlich auch alle anderen Benutzer anklicken und dann deren Beiträge lesen, da Google das komplette Forum öffnet.
Über diese Querverbindungen wiederum andere usw. usw. Ein Schneeballsystem.

Bei anderen Suchmaschinen geht es nicht ganz so weit, einige Suchmaschinen verwehren sofort den Eingang.
Nicht aber Google....... :puke:
Ich habe dies auch mit verschiedenen anderen Benutzernamen aus dem SVI versucht. :oops:
Überhaupt kein Problem. Von allen, welche hier jemals einen Beitrag geleistet haben, ist bei Google eine "Kopie" vorhanden. Für jeden lesbar, der zufällig einen einzigen (!!) richtigen Benutzernamen eingibt. :aerger: :aerger:

Was haltet ihr davon ?

Ich leg mich wieder hin .sleep:
Eckhard
Benutzeravatar
eckhard11
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Dez 2003 14:51
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

Beitrag #2 von Matti » 09 Okt 2004 10:01


Hallo Eckhart,


also ich kenne mich mit Computern und ihrer Funktionsweise relativ schlecht aus. Ich bin schon froh wenn ich den Computer hoch und wieder runtergefahren bekomme.
Allerdings überascht mich das Google Suchergebnis eigentlich nicht. Es ist doch der Sinn einer Suchmaschine Inhalte im Internet zu finden und die schliessen natürlich auch die Beiträge hier im Forum nicht aus.
Das "Probelem" was du bei deinen Beiträgen hast ist dein Username Eckhart11. Die 11 macht dich "nachvollziehbar" d.H dein Name wird von Google natürlich eher gefunden als z.B
meiner. Bei Matti musst du schon z.B das Wort Inkontinenz an die Suchanfrage hängen um Ergebnisse zu bekommen die auf mich einen Rückschluss zulassen.
Wenn du Unterschiedliche Foren besuchst und immer unter den Nick Eckhart11 Schreibst dann ist natürlich auch hier ein "weg" von dir Nachvollziehbar und jeder kann sehen das du z.B dich im Zoo engagierst oder eben hier bei uns.

Die Forenbeiträge hier auf dieser Seite sind im übrigen für jeden Lesbar, dafür bedarf es keiner Registrierung nur wenn du Schreiben willst dann musst du dich Registrieren. Aus diesen Hintergrund heraus finde ich das Ergebnis der Google Suche eigentlich nur im Hinblick der "Verfolgbarkeit" eines Usernames bedenklich was man aber dadurch vermeiden kann das man entweder nicht immer mit dem gleichen Nick in Unterschiedlichen Foren schreibt oder dadurch das du z.B deine 11 im Nick weglässt. Wenn man dann nur Eckhart eingibt dürften grob geschätz Tausende von Suchergebissen zur Verfügung stehen.

Bedenklich würde ich es nur finden wenn Google auf Geschützte Bereiche dieses Forums zugreifen könnte, aber das sagst du ja selbst ist nicht der Fall.

Gruss
Matti
Benutzeravatar
Matti
 
 

Beitrag #3 von eckhard11 » 09 Okt 2004 11:55


Ja, matti,

hinsichtlich des Benutzernamens hast Du recht.
Wenn ich mich “Müller” nennen würde, dann wäre ich sicherlich kaum zu finden.

Andererseits bin ich in einem Alter, in welchem man nicht mehr Dutzende von Nicknamen behalten kann.
Und heuer will doch jeder Anbieter einen Benutzernamen haben, wenn Du Dich etwas intensiver auf seiner Seite bewegst....
Andererseits muß ich mich auch hier beim SVI mit einen Passwort einloggen. Und dieses Passwort sollte doch als Schutz für mich und den SVI dienen.
Der Benutzername ist mein Klingelknopf und das Passwort mein Wohnungstürschlüssel.
Wenn jemand bei mir klingelt, darf er doch noch lange nicht in meine Wohnung.....
Wenn trotzdem alles sofort in Google lesbar ist, kann ich doch auf das Passwort ganz verzichten, denn es bietet ja keinen Schutz....

Aber primär geht es m.E. um etwas anderes :
Diejenigen, welche die Foren vom SVI gezielt suchen und benutzen, sind entweder Betroffene oder nahe Angehörige.
Diese vertrauen auf eine gewisse Intimität und Privatsphäre in unseren Foren, sonst würden sie sich doch nicht - teilweise - derart öffnen.
Und diese Sicherheit ist eben meiner Meinung nach nicht gegeben, wenn ich jeden Schriftverkehr sofort bei Google nachlesen kann.

Auch hinsichtlich der Funktion von Google hast Du sicherlich recht.
Aber andere Suchmaschinen sind auch nicht schlechter und die machen unsere Seiten eben nicht oder nur minimal offen.
Die haben ganz einfach mehr Respekt vor der Privatsphäre, welchen Google nicht hat.
Das liegt natürlich auch an der Einstellung der Chefs und der Programmierer.

Also ich habe da eine andere Einstellung.

Übrigens bist Du in Google unter “matti” auf Seite 8 nachzulesen ( ohne Eingabe von “Inkontinenz” )

Ich leg mich wieder hin .sleep:
Eckhard
Benutzeravatar
eckhard11
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Dez 2003 14:51
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

Beitrag #4 von Matti » 09 Okt 2004 13:18


Hallo Eckhard (jetzt mit d)




eckhard11 hat geschrieben:
hinsichtlich des Benutzernamens hast Du recht.
Wenn ich mich “Müller” nennen würde, dann wäre ich sicherlich kaum zu finden.

Eckhard würde schon reichen !!

Und heuer will doch jeder Anbieter einen Benutzernamen haben, wenn Du Dich etwas intensiver auf seiner Seite bewegst....

Das ist auch gewollt so. Das Internet ist ja schon Anonym genug. Gerade bei unserem Thema der Inkontinenz haben wir die Erfahrung gemacht das es schnell zum Tummelplatz sämtlicher Zeitgenossen wird die das Windelntragen als Fetisch ausleben. Da du ja Vereinsmitglied bist und damit die Satzung des Selbsthilfeverbandes kennst weisst du ja was hinter dieser Seite steckt und was die ziele sind. Also betreiben wir einen "Schutz" für dich in dem nur Registrierte User Beiträge schreiben können.
Andererseits muß ich mich auch hier beim SVI mit einen Passwort einloggen. Und dieses Passwort sollte doch als Schutz für mich und den SVI dienen.
Der Benutzername ist mein Klingelknopf und das Passwort mein Wohnungstürschlüssel.
Wenn jemand bei mir klingelt, darf er doch noch lange nicht in meine Wohnung.....
Wenn trotzdem alles sofort in Google lesbar ist, kann ich doch auf das Passwort ganz verzichten, denn es bietet ja keinen Schutz....

Das Passwort schützt dich in erster linie davor das Jemand unter deinen "Internetkürzel oder Nick" Beiträge verfasst dir dann dir zugeschrieben werden. Also hat dein Nick (der im übrigen einmalig hier im Forum ist) den zweck das er dich Identifiziert für ander User aber nicht Öffentlich macht in dem Sinne das jeder weiss wer wirklich dahintersteckt.Das Forum ist ein "Öffentlicher Marktplatz" , viele Foren werden ja gerade deshalb sogar wörtlich "Marktplatz" genannt. Wie schon beschrieben kann jeder!!!! Beiträge lesen die im Forum geschrieben werden, unabhängig von einer Registrierung. Nur das Schreiben ist an eine Registrierung gebunden (aus o.g. Gründen)
Der Grundgedanke der dahinter steckt ist natürlich möglichst viele Informationen über das Thema Inkontinenz und Selbsthilfe zu veröffentlichen, gerade das ist doch der Sinn eines Forums.
Das Beispiel mit deiner Klingel und der Wohnungstür hingt aus diesem Grunde. Deine Wohnung ist ein geschützer Raum, kein öffentlicher Platz. Wer den Betritt bestimmst du bei einem Forum muss das zwangsläufig anders sein.


Aber primär geht es m.E. um etwas anderes :
Diejenigen, welche die Foren vom SVI gezielt suchen und benutzen, sind entweder Betroffene oder nahe Angehörige.
Diese vertrauen auf eine gewisse Intimität und Privatsphäre in unseren Foren, sonst würden sie sich doch nicht - teilweise - derart öffnen.
Und diese Sicherheit ist eben meiner Meinung nach nicht gegeben, wenn ich jeden Schriftverkehr sofort bei Google nachlesen kann.
Intimität und Privatsphäre gibt es in einem Öffentlichen Forum immer sovielwie du selbst von dir Preisgibst. Mit dem Nick Eckhard11 kann ich doch als Fremder Google Sucher gar nichts anfangen. Ok es sagt mir das eine gewisser Eckhard11 Aktiv Beiträge in einem Inkontinenzforum schreibt aber das ist Gleichbedeuteten mit dem Nickname "MÜLLER EUROPA" der sagt mir nämlich auch nichts über die person aus die dahinterstackt. Wenn jemand persönliche Informationen Im Internet Preisgibt wie z.b Adresse, Telefonnummer oder ähnliches dann sei davor gewarnt , den es ist vergleichbar mit einer Anbringing am schwarzen Brett auf dem marktplatz.
Also Themen im Öffentlichen Forum wirst du sicher bei Google finden, Themen die da nicht hingehören wie Profil oder gar Private Mails mit sicherheit nicht.

Das problem ist ja nicht was du schreibst, denn da gibt es viele Worte die du 100000 Fach im Net wiederfindest dein "Erkennungszeichen " ist dein Nick, der wird gefunden weil er zu unverwechselbar ist.

Matti
Benutzeravatar
Matti
 
 

das ist eine bodenlose schweinerei

Beitrag #5 von papa0861 » 09 Okt 2004 23:27


hier ist helmut befragt,

man kann ein board auch so gestalten, daß keine beiträge und profile im öffentllichen raum sichtbar sind. ich bin auch in anderen boards vertreten und finde hier über google keine hinweise auf meine anwesenheit. ich möchte mir nicht ausmalen was passiert, wenn ein arbeitskollege mal googelt und nach meinem nick sucht. ein schauderlicher dedanke.

allein der hinweis im profil und seine kenntnis, daß ich auf grund verschiedener sachen, das eine oder andere nicht mehr tue, würde mich "entlarven"

viele grüße
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #6 von Matti » 10 Okt 2004 11:44


Also so langsam wird es blöd, ich kann mich eigentlich nur wiederholen.

WARUM SCHREIBT EIN MENSCH IN EIN FORUM EINEN BEITRAG ??????

ANTWORT : WEIL ER WILL DAS ANDERE IHN LESEN

wie ein Arbeitskollege unter deinem Nick herausfinden soll das du dahintersteckst ist mir ein Rätsel. Hier wird ein Thema geputscht was was gar kein Problem darstellt.

Wenn ich z.B bei EBAY nach Mitgliedsnamen suche kann ich doch auch Nachvollziehen was ein bestimmter Nick so alles Verkauft oder Kauft oder das ist bei weiten nicht so Anonym wie bei uns.

Vieleicht sollte der Vorstand einfach noch folgen FAQ einfügen.




Übergreifende Suche

Bis eine eigene tagesaktuelle Suchmaschine zur Verfügung steht, empfehlen wir Google für Recherchen auf www.selbsthilfeverband-inkontinenz.de. Hier erreichen Sie auch alle Archive und das Forum. Bitte beachten Sie, daß die Googlesuche nicht tagesaktuell sein kann. Neue Seiten oder Änderungen werden von Google gelegentlich erst mit einigen Wochen "Verspätung" indiziert. Auch könen wir keine Gewähr übernehmen, daß jede Seite in Google indiziert ist.


Schönen Gruss

Matti
Benutzeravatar
Matti
 
 

Beitrag #7 von eckhard11 » 10 Okt 2004 13:38


Nu mach aber mal halblang, Matti !!!!!!

Mit derartigen Ausbrüchen kommen wir doch nicht weiter......

Wenn ich in einem ganz bestimmten Forum einen Beitrag schreibe, dann erwarte ich keineswegs, daß dieser Beitrag in der ganzen Welt gelesen werden kann, sondern nur in diesem Forum ! Punktum !!
Daß bei i-bäh für eine bestimmte Zeit ( 3 Monate ) alle Verkaufsaktivitäten - außer Privatauktionen - nachvollziehbar sind, ist sehr störend und schon -zimal hat sich i-bäh deswegen eine Beschwerde eingehandelt. Das ist denen aber egal....

Uns sollte dies nicht egal sein.
Nur weil irgendjemand auf die Straße kackt, muß ich noch lange nicht danebenkacken !!

Und sei gewiss :
Falls der Foren-Admin Deinem Vorschlag mit der FAQ folgen würde, wäre die Anzahl der Beiträge in den Foren halbiert.
Wenn alle Benutzer lesen könnten, daß ihre Beiträge auch bei Google nachzusehen sind, ( ob tagesaktuell oder mit Verzögerung ), würde sicherlich die Hälfte aller Benutzer keinen Beitrag mehr schreiben.
Auch wenn diese wissen, daß ein einfacher Klick auf den SVI alle Beiträge offenlegt.
Aber eben nur dann, wenn jemand gezielt sucht, also einen Grund hat, öffnet er den SVI....

Ich verstehe nicht, warum Du Dich so echauffierst wegen einer einzigen, nachvollziehbaren Feststellung.

Und noch etwas, Matti : Selbst wenn ich mich auf einem "Marktplatz", wie Du treffend sagts, mit jemandem unterhalte, dann muß diese Unterhaltung noch lange nicht von jedem Anwesenden auf dem Platz gehört werden. Außer, ich würde es so wollen.

ICH WILL ABER NICHT !!

Und wenn Du mir jetzt antwortest, ich brauchte den Marktplatz ja nicht besuchen, dann hat unsere Diskussion absolut den Sinn verfehlt.

Ich leg mich wieder hin .sleep:
Eckhard
Benutzeravatar
eckhard11
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Dez 2003 14:51
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

Beitrag #8 von Helmut » 10 Okt 2004 18:15


Hallo,

also generell ist zu sagen, daß bei den Suchmaschinen nur die Informationen sichtbar sind, die auch ein unregistrierter Gast zu sehen bekommt. In unserem Fall bekommt Google weder das Profil eines registrierten Users noch deren Beiträge in den internen Foren zu sehen. Klar läßt sich mit einer Suchmaschine eine Art Benutzerverhalten im Internet erstellen, aber dazu braucht es nicht einmal Google und Co....

Denn über bestimmte Netzwerk-Befehle kann über die IP's auch ein Benutzerverhalten erstellt werden, da jeder Server diese IP's eine gewisse Zeit speichert und diese auch teilweise zurück Verfolgt werden können. Im Internet gibt es also den anonymen Benutzer nicht!

Dann sind da noch die Cokies zu nennen, kleine Dateien die beim Anwender auf seinen Rechner gespeichert werden. Sie enthalten in der Regel nur Infos zur Navigation auf besuchten Seiten, aber es gibt auch welche, die das Surfverhalten des Nutzers aufzeichnen, sogenannte Tracking-Cokies, und an ihren Ursprung weiterleiten. Mit solchen Daten können dann findige Firmen gezielt Werbung zu den Usern senden, in dem ihnen zum Beispiel beim nächsten Besuch der Homepage gezielt bestimmte Werbung vorgesetzt werden.

Machen wir uns also nichts vor, denn Registriert oder nicht, wir hinterlassen immer Spuren im Internet!

@papa0861

man kann ein board auch so gestalten, daß keine beiträge und profile im öffentllichen raum sichtbar sind.....

Klar könnte man das so machen, aber nur um den Preis, daß wir eine schlechtere Position bei den Suchmaschinen hätten und folglich auch weniger Besucher unserer Homepage. Es gibt auch die Möglichkeit, sich aus den Suchmaschinen austragen zu lassen, aber dann könnten wir gleich unsere Seite dicht machen, weil fast keiner mehr kommen würde. Übrigens kommen fast 60% der Besucher über Google und die anderen Suchmaschinen zu uns auf die Homepage!

Gruß Helmut :fleissig:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1996
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #9 von papa0861 » 10 Okt 2004 20:19


Helmut hat geschrieben:Hallo,

also generell ist zu sagen, daß bei den Suchmaschinen nur die Informationen sichtbar sind, die auch ein unregistrierter Gast zu sehen bekommt. In unserem Fall bekommt Google weder das Profil eines registrierten Users noch deren Beiträge in den internen Foren zu sehen. Klar läßt sich mit einer Suchmaschine eine Art Benutzerverhalten im Internet erstellen, aber dazu braucht es nicht einmal Google und Co....


hallo helmut,

hier liegst du falsch, oder bin ich kein registrierter user? über google läßt sich eben gerade das profil aufrufen und über dieses alle geschriebenen beiträge.

viel grüße
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #10 von Helmut » 10 Okt 2004 21:02


Hallo Jürgen,

wenn du als Gast auf unsere Homepage gehst, dann kannst du keine Profile von Usern anschauen, du bekommst nur die Meldung zu sehen, daß du keine Berechtigung dazu hast. Gleiches gilt auch für Google und Co, denn die Suchmaschine sind auch nur als Gast da. Übrigens selbst wenn du eingelogt bist, dann bekommst du auch nur die Foren und Beiträge zu sehen, für die du auch eine Berechtigung hast. Also probiers mal aus und besuche unsere HP mal als Gast ........

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1996
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Nächste

Zurück zu Alles was sonst nirgends reingehört

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron