Neue Fun Sportart - Extreme-Windel-Wechseling

Hier könnt ihr alles loswerden, das nichts mit Inkontinenz zu tun hat!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Neue Fun Sportart - Extreme-Windel-Wechseling

Beitrag #1 von Helmut » 25 Jul 2005 15:27


Hallo Leute,

das habe ich heute Mittag beim Söbern im Net gefunden:

Extreme-Windel-Wechseling


Nach dem wir in anderen Artikeln von Extreme-Couching hörten, hier die neue Extrem-Fun-Sportart für Eltern.

Ziiiisch....mit einem lauten Geräusch schließen sich die Türen des Busses am Flughafen. Meiner Frau, meinem 1 jährigen Sohn und mir steht ein lange herbeigesehnter Italienurlaub vor der Tür. Dort im Gedränge stehend sagt die beste aller Ehefrauen zu mir: „Ich glaub ich riech da was....schnuppere doch mal“.

Na prima.....kurz das Kind angehoben, einmal die Nase tief eingesogen....tatsächlich, eine neue Windel ist fällig.

Da wir mit die letzten sind, die den Flieger besteigen und wir sowieso schon spät dran sind, ist bis zum Start nicht mehr viel Zeit. Sohnemann fängt aber an zu krähen und meine Frau hängt mir nur lächelnd die Wickeltasche um den Hals. „Das schaffst du schon noch bis zum Start.“

Ich, die Herausforderung annehmend, greife mir den Kleinen und begebe mich durch den engen Gang zu einer der Stewardessen, die mit mitleidsvollem Blick schon ahnt, um was ich sie gleich bitten werde.

„Wenn sie sich ganz schnell beeilen, können sie ihren Sohn noch wickeln“. Sie öffnet die Toilette und klappt den Wickelaufsatz herunter. Mir bricht der Schweiß aus.

Sohnemann auf dem rechten Arm, die Wickeltasche unter dem linken Arm stehe ich in der Toilette eingeklemmt, wie in einer Sardinenbüchse. Den Schnuller hat meine Frau unserem Kurzen Gott sein Dank zwischen die Zähne geschoben, so daß er nur noch große Augen macht, was sein Papa da mit ihm veranstaltet.

Ich lege das Kind auf die Wickelauflage, kann aber die Wickeltasche nicht von meinem Hals abnehmen, weil das Wickelbrett den Raum zu eng macht. Plötzlich geht ein Rucken durch den Flieger und die Maschinen werden gestartet. Durch tiefes Einatmen mache ich mich um den Bauch herum so schmal, daß die Wickeltasche doch noch abzunehmen ist. Leichte Panik kommt auf. Würde ich es schaffen???

Mit einer Hand das Kind festhaltend, fummele ich die Windel, die Feuchttücher und die Salbe aus der Tasche. Leider war Simon schon so großgewachsen, daß er länger war als das herabgeklappte Wickelbrett....also eine erneute Erhöhung des Schwierigkeitsgrades.

In Rekordzeit ist die alte Windel entsorgt, die neue und unser Sohn wieder angezogen. Zum guten Schluß kommt das bereits wieder hochgeklappte Wickelbrett wieder runter.....und knallt mir auf den Schädel.

Die Stewardessen erklären gerade die Sicherheitsvorkehrungen, als ich mich völlig fertig auf den Sitz werfe.

„Na siehste,....geht doch.“......grinst meine Frau mich an.

Windeln wechseln im Flieger ist schon eine der höheren Stufen im Extreme-Windel-Wechseling. Man sollte es nur praktizieren, wenn man bereits das „Kneipen-Windel-Wechseling“ und das „Draußen-in-freier-Natur-Windel-Wechseling“ beherrscht.


Quelle: RP Online Verlagsgesellschaft mbH


Na, bin mal gespannt ob sich diese "Sportart" auch bei uns Inko's einbürgert ..... :mrgreen:

Aber trotzdem gibt es zu uns Inko's bestimmt einige Parallelen, die mit dem oben genannten Artikel sicher vergleichbar sind. Ich denke da nur an extrem enge Toiletten und drausen wartet schon eine ganze Schlange bis sie auch die Toilette benützen können ....

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
(Themenstarter)
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1996
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #2 von Wolfgang_S » 26 Jul 2005 22:37


wie heisst doch so schoen.... man kann sich nicht um alles kuemmern....
wenigstens werden in neuen einkaufstempeln bereits mehr als ein behinderten-wc gebaut...
kann mich da, wie manch anderer sicher auch, an geschichten erinnen bei denen schluss mit lustig ist...
Benutzeravatar
Wolfgang_S
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 40
Alter: 43
Registriert: 18 Jan 2004 23:10
Land: Austria (at)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Inkoslips


Zurück zu Alles was sonst nirgends reingehört

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron