Keine Angst vor der Registrierung...

Hier könnt ihr alles loswerden, das nichts mit Inkontinenz zu tun hat!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Beitrag #11 von Tom » 08 Jul 2003 13:48


Was ist dann da so "fatal", wenn man seinen Namen und Geburtsdatum mitteilt. Beides sind ja Informationen die man taeglich ueberall mitteilt und den Geburtstag feiert man ja auch und freut sich immer wenn man viele Glueckwuensche erhaelt.
Die Mitgliederliste und somit die Information der Mitglieder ist ja nur fuer Mitglieder zugaenglich. Es hat sich ja gezeigt, dass dank diesem System, ungewollte "Mitglieder" fern bleiben.
Man muss ja nicht ein Mitglied werden, wenn man nicht will, oder Angst davor hat. Alles ist ja freiwillig.
Mit besten Gruessen, Tom :roll:
Benutzeravatar
Tom
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 75
Alter: 82
Registriert: 02 Mai 2003 19:55
Wohnort: New Hampshire, USA
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Harninkontinent
Hilfsmittel: Windeln, Plastikhosen, Katheter

Beitrag #12 von Demian » 04 Dez 2003 04:06


Foren-Admin hat geschrieben:Übrigens liegt das Durchschnittsalter aller registrieten Mitglieder momentan bei 35 Jahren, das bestätigt unsere Vermutung, daß weit mehr junge Menschen von Inkontinenz betroffen sind, als bis jetzt allgemein angenommen.


du darfst nicht vergessen, dass fast nur jüngere menschen im internet unterwegs sind, denn ich denke sonst wären die zahlen wie sie wirklich sind bzw wie sie bei selbsthilfegruppen vor ort sind - nämlich hauptsächlich ältere menschen
Benutzeravatar
Demian
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 20
Alter: 34
Registriert: 04 Dez 2003 00:41
Wohnort: Österreich/Graz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Stuhlinko
Hilfsmittel: einlagen, tampons

Beitrag #13 von Helmut » 04 Dez 2003 10:54


Hallo Demian,

also das kann ich nicht bestätigen, in meiner Selbsthilfegruppe ist der Durchschnitt bei etwa 45. Sicher benützen mehr junge Leute das Internet, aber auch im wirklichen Leben sind sehr viele junge Menschen von Inkontinenz betroffen. Zum Beispiel sind etwa 70% aller Rollstuhlfahrer davon davon betroffen und auch etwa ein drittel aller Frauen nach Geburten. Auch durch meine Vereinsarbeit weis ich, daß häufig hier in der Geschäftsstelle auch jüngere Personen anrufen, die Hilfe suchen.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1996
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #14 von Nanni » 15 Mär 2004 15:45


Hallo

Wenn ich als Neuling mal was dazu schreiben darf :?:

Ich finde so ein Forum gut und erhlich ich hätte nicht damit gerechnet, das es so viele betroffen gibt die in meinem Alter und manche sogar älter sind als ich. Ich bin sehr froh darüber so ein Forum gefunden zu haben um zu erfahren wie es anderen betroffenden geht wie sie damit im alltäglichen Leben ungehen.
Ich hoffe auch das unser "problem" bald kein Tabu Thema mehr ist.

Liebe Grüsse

Nanni
Ich war das nicht
Benutzeravatar
Nanni
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 10
Alter: 46
Registriert: 11 Mär 2004 14:46
Wohnort: Duisburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verhei.
Art der Inkontinenz: Dauerhaft

Beitrag #15 von der Blinki » 15 Mär 2004 16:35


hallo Nanni.

Ein herzliches Willkommen auf dieser Seite !!!!!!! :D :mrgreen:


es stimmt : INKONTINENZ kann jeder bekommen. da spielt das alter keine Rolle.

Ich selber bin 36 und habe meine Inkontinenz erst mit 32 Jahren bekommen. :aerger: :aerger: was meinst du in welchen schwarzen Loch ich gefallen bin.
Diese Seite hat sehr viel dazu bei getragen das ich mit diesen Makel umgehen kann

ich stimme dir überein das das Thema Inkontinenz aus den Schattendasein heraus geholt werden muss.Dieses forum kann eine Menge dazu beitragen.

Aber wir sind auch auf Posting von anderen Usern angewiesen, um diese Sache nicht allzu eintönig werden zu lassen.

zum schluß noch einmal :

HERZLICH WILLKOMMEN


Marco
Zwei Dinge im Leben bedenke :
WOHER
WOHIN
dann hat dein Leben den rechten Sinn
Benutzeravatar
der Blinki
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 182
Bilder: 1
Registriert: 30 Apr 2003 16:18
Wohnort: Bremen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verh.
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhl
Hilfsmittel: Windeln, Katheder , Schutzhosen

Beitrag #16 von eckhard11 » 15 Mär 2004 18:02


Hallo alle miteinander,

ich verstehe nicht recht, warum sich manche so schwer tun, ihr Geburtsdatum preiszugeben.
Es reicht doch das Geburtsjahr.
Mindestens dies wird doch heuer auf jedem popeligen Formular erfragt....
Es ist halt interessant, zu wissen, aus welchen Altersschichten ein Interessenverbund - gerade hier im Forum - besteht. Da gebe ich Helmut recht.
Daß dieser Durchschnitt nicht für die gesamte Republik gelten wird, dürfte auch klar sein.
Natürlich hat auch Demian recht, wenn er dieses Durchschnittalter bezweifelt.
Beispiel:

Diese Funktionsstörungen sind häufiger als Herz-und Kreislauf- oder Gelenkerkrankungen. Die Inkontinenz ist eine Erkrankung, die durch die zunehmende Lebenserwartung der Bevölkerung neue Dimensionen annimmt. Gab es 1950 in der Bundesrepublik nur etwa 20 000 Menschen über 90 Jahre, so sind es heute über 200 000; waren es damals 500000 Achtzig- bis Neunzigjährige, so sind es heute über 2 Millionen.
Insgesamt werden in Deutschland etwa 4 bis 5 Millionen Menschen mit einer behandlungs- und versorgungsbedürftigen Harn- und/oder Stuhlinkontinenz medizinisch betreut, die vorübergehend oder dauerhaft aufgetreten ist. Die tatsächliche Zahl der Betroffenen dürfte wahrscheinlich noch einmal so groß sein.
Im Jahre 2030 werden in unserem Land mehr als 18 Mio. über 65-Jährige, 8 Mio. über 75-Jährige und mehr als 2 Mio. Menschen im Alter von 80 Jahren und mehr leben. Daraus resultiert, dass die Zahl der inkontinenten Senioren sich in diesem Zeitraum verdoppeln wird, wenn man nicht entscheidend gegensteuert

Quelle : www.inkontinenz-hotline.de

Häufigkeit der Inkontinenz
[i]Insgesamt leiden mehr als 7 Millionen Deutsche an Inkontinenz: 80% der Frauen zwischen zwischen 20 und 75 Jahren und 10% der Männer leiden an Harninkontinenz. Die Stuhlinkontinenz beträgt bei beiden Geschlechtern ca.10%. Bis zum Jahr 2030 ist aufgrund der demografischen Alterung mit einer starken Zunahme der Inkontinenz zu rechnen.
Die Gesellschaft für Inkontinenzhilfe e. V (GIH) sieht Inkontinenz als einen der Gründe für die Einweisung älterer Menschen in ein Pflegeheim an. Auch bei der Pflege ist Inkontinenz ein bedeutender Faktor : Rund 50 - 70 Prozent aller Heimbewohner leiden an einer Harninkontinenz und 25 Prozent der gesamten Pflegezeit wird durch Inkontinenz bedingt.

Quelle : www.geroweb.de

Bei derartigen Zahlen kann es doch jedem Betroffenen nur recht sein, wenn sich andere Betroffene hinsetzen und ihre Freizeit opfern, um ein derartiges Forum wie dieses überhaupt aufzuziehen.
Da dürfte das Ausfüllen des Profiles doch keine Mühe bereiten, zumindestens weniger Aufwand als ein negativer Beitrag. ( Wobei ich mir nicht verkneifen kann, zu bemerken, daß der Foren-Admin sein Geburtsdatum im Profil ebenfalls schamhaft verschweigt )

Ich lege mich wieder hin....
eckhard11
Benutzeravatar
eckhard11
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Dez 2003 14:51
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

Beitrag #17 von Foren-Admin » 15 Mär 2004 21:11


Hallo Eckhard,

huh ...... rot werd :oops:


naja es dürfte sich ja herumgesprochen haben, daß ich den Account für den Foren-Admin nur zur Verwaltung des Forums und der Homepage angelegt habe und ich unter meinem richtigen Namen die Beiträge verfasse. In diesem Sinne .......

ich nehms mit Humor :sm5:

Helmut (Foren-Admin)
Benutzeravatar
Foren-Admin
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 700
Bilder: 0
Alter: 53
Registriert: 30 Nov 2002 00:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn- und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Windeln, Irrigation

Geburtsdatum

Beitrag #18 von Claudia » 18 Mär 2005 16:03


Hallo,
das mit der Registrierung ist schon i.O., jedoch das öffentlich angezeigte Geburtsdatum, bzw. sogar auftauchende Gaeburtstag in unteresten Zeile gefällt mir nicht. Zur Erhebung statistischer Daten würde eine Alters oder Jahrgangsangabe doch völlig ausreichen wieso also so genau und öffentlich? :?:
Benutzeravatar
Claudia
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 8
Registriert: 22 Feb 2005 16:18
Wohnort: Ruhrgebiet
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Art der Inkontinenz: Einnässen Sohn

Versteh ich nicht ...

Beitrag #19 von welute » 06 Jan 2006 14:44


Die Diskussion ist ja eigentlich schon vorbei ...

Aber als Neuling liest man so manches alte Posting.

Also ich fand die Alterangabe vollkommen okay. Vor allem bei der Beantwortung von Fragen ist es doch vielleicht wichtig, ob der Frager 24 oder 64 ist. Ob ein Jugendlicher fragt oder ein gestandener Erwachsener.

Ich finde dieses Forum großartig! Bin seit einiger Zeit in einer SHG und habe einen Diskussionsvortrag zum Thema "Inkontinenz und die Seele" ausgearbeitet.

Daher weiss ich wie wichtig der Austausch ist. Und aus vielen Gründen ist dies in einem Forum leichter.

Ein großes Dankeschön an die Verantwortlichen. Tolle Arbeit.

Liebe Grüße
Elisabeth
http://www.inkontinenz-selbsthilfe.com/forum/index.php

Bleibt mutig!
Es geht immer weiter, man muss nur daran glauben.
Benutzeravatar
welute
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 191
Bilder: 1
Alter: 56
Registriert: 05 Jan 2006 15:52
Wohnort: Kerpen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Teillähmung der Blase
Hilfsmittel: Schrittmacher, Vorlagen

Beitrag #20 von eckhard11 » 06 Jan 2006 14:54


Mensch, welute,

Du wirst mir immer sympatischer.....
Willst Du nicht für schlappe 20,00 Euronen Mitglied werden ?
Ich wäre begeistert.


Trotzdem lege ich mich jetzt wieder hin .sleep:
Eckhard
Benutzeravatar
eckhard11
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Dez 2003 14:51
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

VorherigeNächste

Zurück zu Alles was sonst nirgends reingehört

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron