Penisklemme

Hier geht es um Probleme mit der Prostata und eine daraus entstandene Inkontinenz.

Moderatoren: Marco N., Georges

Penisklemme

Beitrag #1 von cunningham » 29 Mär 2012 22:33


Hallo zusammen,
seit meiner OP im Oktober 2011 leide ich an Inkontinenz, Tendenz ist leicht verbessernd aber trotzdem im Job und bei körperlichen Betätigungen ziemlich störend.
Ich überlege mir eine Penisklemme anzuschaffen, damit ich mit der Familie im Urlaub wieder wandern oder evt. sogar wieder joggen kann.
Mein Arzt hat mir eine nach Cunningham aufgeschrieben - hat jemand Erfahrungen damit (oder überhaupt mit Klemmen)?
Würde mich freuen, wenn jemand einen Tipp hat.
Grüße
Jochen
Benutzeravatar
cunningham
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 64
Registriert: 29 Mär 2012 22:09
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Blasen

Beitrag #2 von Helmut » 04 Apr 2012 19:34


Hallo Jochen,

selber habe ich keine Erfahrung mit Penisklemmen, aber aber einer meiner Gruppenmitglieder meiner Selbsthilfegruppe. Er hatte diese immer im Schwimmbad benutzt und war sehr zufrieden, allerdings meinte er dass man diese nicht zu lange tragen sollte, da es zu einem Blutstau kommt und auf Dauer zu Rötungen und leiten Hautreizungen. Also über mehrere Stunden würde ich so ein Teil nicht tragen wollen, aber ein oder zwei Stunden ist bestimmt machbar.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Re: Penisklemme

Beitrag #3 von selbermaher » 28 Dez 2017 20:49


Ich bin mir nicht sicher, ob ich zu diesem Beitrag, der schon von 2012 ist, noch etwas beisteuern kann.
Ich hätte dazu eine gute Idee, die sicher vielen Inkontinenten (Männern) helfen könnte.
Bitte um Feedback!
Selbermaher
Benutzeravatar
selbermaher
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 77
Registriert: 28 Dez 2017 20:30
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Vorlagen, Urinalkondome, Penisklemme

Re: Penisklemme

Beitrag #4 von Powerfix » 28 Dez 2017 21:35


Hallo
Erstmal Respekt. Du scheinst ja mächtig aktiv zu sein in deinem Alter. Finde ich gut.
Zur Penisklemme kann ich auch nicht viel sagen. Habe mir zwar schon Mal vor längerer Zeit darüber im Internet recherchiert, aber ich kann mich erinnern das die Nachteile sehr groß und ggf gefährlich sind.
Bist Du der Erste dem dein Arzt sowas verschrieben hat? Falls nein frage diesen halt was Sache ist und wie seine Erfahrungen bei anderen Patienten ist.
Benutzeravatar
Powerfix
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 85
Bilder: 3
Registriert: 24 Okt 2012 22:41
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna, Harntröpfeln, Dranginko, Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslip, Vorlagen , Analtampons

Re: Penisklemme

Beitrag #5 von Powerfix » 30 Dez 2017 11:57


Immer noch wenig schlüssig ist die Aussage das du geplant hast eine PK anzuschaffen und dann schreibst du der Arzt hat mir verschrieben? Was nun?
Benutzeravatar
Powerfix
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 85
Bilder: 3
Registriert: 24 Okt 2012 22:41
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna, Harntröpfeln, Dranginko, Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslip, Vorlagen , Analtampons


Zurück zu Blase und Prostata

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron