Motorradfahrer gesucht

Hier könnt ihr über eure Hobbys berichten und mit anderen austauschen.

Moderatoren: Helmut, Georges, Benjamin

Motorradfahrer gesucht

Beitrag #1 von Karsti » 26 Aug 2006 17:29


Hallo,

ich bin Karsten, 25 und komme aus Leipzig. Da ich Harninkontinez habe und Windelträger bin und leidenschaftlicher Motorradfahrer, möchte ich mich mit anderen Motorradfahrern treffen, die an Inkontinenz leiden. Mich würde vor allem interessieren, wie Ihr beim Motorradfahren mit den Hilfsmitteln zurecht kommt und welche Motorradkleidung am besten geeignet ist, um darunter Windeln und Gummihose zu tragen.

Karsten
Benutzeravatar
Karsti
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 40
Registriert: 18 Aug 2006 14:55
Wohnort: Leipzig
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz (Tag und Nacht)
Hilfsmittel: Windeln, Gummihose

Beitrag #2 von Liam » 21 Okt 2006 07:38


Hallo Karsten,

ich bin zwar kein Motorradfahrer, denke aber, dass Du mit einer Lederhose über der Windel und Gummihose gut klar kommen solltest. Ich trage diese Kombination oft und bisher ist das kaum einen aufgefallen. Außerdem sieht man die Flecken nicht im Gegensatz zu Jeans wenn mal was daneben geht.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
Liam
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 49
Registriert: 14 Jan 2006 16:16
Wohnort: Saarbrücken
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: neurogene Harninkontinenz, Stuhlschwäche
Hilfsmittel: Windelvorlagen (tags), Mehrweg/Tuchwindeln (nachts, mal tags) immer mit Gummihose kombiniert (PVC)

Beitrag #3 von Tanita » 21 Okt 2006 11:14


Hallo Karsten

Bin wie Du leidenschaftliche Motorradfahrerin. Dies lass ich mir von meiner Inko auf keinen Fall vermiesen.

Ich fahre mit Textilhose, darunter wie üblich eine Tena Flex und (was ich im normalen Alltag nicht trage) eine Gummihose drüber. Komme so gut zurecht, greife ausser bei einer Feierabendfahrt meist zur saugstärkere Flex maxi und bis heute hat diese Auswahl nie versagt bei der Motorradausfahrt. Ich achte allerdings auch darauf lieber etwas früher zu wechseln als sonst üblich. Bei Tagesausflügen nehm ich Ersatz in meinem kleinen Tankrucksack mit wo sich auch mein Geldbeutel und Handy drin befinden.

Auf meine Inko wurde ich bei den Fahrten noch nie angsprochen, denke auch dass es niemand mitkriegt, sehen tut man es auf keinen Fall wie mir von denen wo darüber bescheid wissen gesagt wurde.

Wie versorgst Du dich beim Motorradfahren?

Liebe Grüsse
Tanja
Benutzeravatar
Tanita
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 16
Alter: 50
Registriert: 16 Sep 2004 13:37
Wohnort: Zürich
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Windeln

Antwort

Beitrag #4 von Karsti » 21 Okt 2006 16:21


Hallo Tanja,

vielen Dank für Deine Meldung. Ich fahre mit Lederhosen. Darunter trage ich Windeln und eine Gummihose. In meinem Rucksack habe ich immer Ersatzwindeln mit. Das hat bisher noch keiner gemerkt und passiert ist mir auch noch nichts.

Karsten
Benutzeravatar
Karsti
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 40
Registriert: 18 Aug 2006 14:55
Wohnort: Leipzig
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz (Tag und Nacht)
Hilfsmittel: Windeln, Gummihose

Beitrag #5 von Marty » 04 Jan 2007 16:26


Hallo Karsti

Bin auch leidenschaftlicher Motoradfahrer. Die Windel unter der Lederhose war aber noch nie ein Problem. Das merkt kein Mensch. Komme so vier bis fünf stunden zurecht ohne zu wechseln da geht auch schonmal ne längere Tour.

Also nur weiter fahren Gruß Marty
Benutzeravatar
Marty
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 64
Registriert: 22 Feb 2005 11:29
Wohnort: Koblenz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verh.
Art der Inkontinenz: Bettnässen/Dranginko
Hilfsmittel: Stoffwindeln/Windelhosen/Attends

Beitrag #6 von eric » 29 Mai 2007 07:03


Hallo Karsti,

ich habe mich vor kurzem hier angemeldet, da ich auch unter Harninkontinez leide. Ich bin leidenschaftliche Motorradfahrer und trage Lederkombi. Darunter eine Windel, die ich bei längern Fahrten nach 4 Stunden wechsle. Gern würde ich Dich treffen, da ich auch aus dem Leipziger Raum komme. Belde dich mal.

Eric
Benutzeravatar
eric
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 45
Registriert: 28 Mai 2007 06:10
Wohnort: Leipzig
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #7 von Chris-001 » 30 Mai 2007 22:10


Hallo Zusammen,

habe erst jetzt meinen Motorradführerschein nachgemacht. Das Motorrad was ich mir kaufte, eine alte cb 450 s verreckte dann bei der Überführung :( --persönliches pech-- meine inko ist nicht ganz so stark ausgeprägt das ich permanent auf Hilfsmittel angewiesen bin. Es reichen zumeist Einlagen. Sonst würde ich wahrscheinlich eine Windel verwenden in der Hoffnung das niemand etwas merkt... . Aber wie wäre es mit einem Bikertreff dieser Runde??? Irgendwann habe ich auch mal wieder ein funktionsfähiges Motorrad- hoffe ich- ähm, hat noch jemand eins was er nicht mehr braucht ???

gruß Christoph
Kein Dichter, aber trotzdem viel Spass am Leben
Benutzeravatar
Chris-001
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 30
Registriert: 03 Apr 2005 15:04
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Partner: verheiratet

Beitrag #8 von Tanita » 01 Jun 2007 13:41


Hallo

Ohh Chris-001 da hast aber Pech gehabt mit Deiner Maschine. Habe leider keine wo nicht mehr gebraucht wird. Hoffe hast beim nächsten Kauf mehr Glück.

Brauchst Dir keine Gedanken machen, das merkt kein Mensch wenn Du unter den Motorradklamotten eine Windel trägst. Am Anfang war ich auch sehr, sehr unsicher ob nicht doch was zu sehen ist, habe dann aber ein paar Motorradbekannte, die von meinen Hilfsmitteln wissen, gebeten zu schauen ob man was sieht. Aber selbst die doch recht auftragende Tena Flex maxi bleibt unsichtbar.

Ich fände die Idee von einem Biker-Treff toll, was meint Ihr anderen dazu?

Liebe Grüsse
Tanja
Benutzeravatar
Tanita
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 16
Alter: 50
Registriert: 16 Sep 2004 13:37
Wohnort: Zürich
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #9 von Cveta » 01 Jun 2007 21:18


Hallo,

ich fahre gerne als Sozia oder im Beiwagen mit, habe leider nur PKW-Führerschein.

LG Cveta
Benutzeravatar
Cveta
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 187
Alter: 51
Registriert: 19 Nov 2005 14:52
Wohnort: Görlitz, Niederschlesien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Überlaufinko, neurologische Wirbelsäulenprobleme
Hilfsmittel: super seni quatro L, Mullwindel mit Plastehose (zu Hause)

Hi, alle miteinander!

Beitrag #10 von Armin » 01 Jun 2007 23:08


Zum Thema Motorrad fahren!

Hab auch zwei Motorräder. Und bin auch auf Windeln schon sehr lange angewiesen. Und Chris, nur wenn Interesse an nem super Oldtimer besteht. Meine BMW 60/5, 1973 Bj. würde ich hergeben. Kannst ja mal drüber nachdenken.


LG an alle! Armin

Vielleicht wär´s ja wirklich mal ne Überlegung wert, über ein Biker-Treffen nachzudenken. Ist ja nicht immer so einfach mit den Windeln. Und wenn man sich da einfach keine Gedanken machen muß. Auch ein Vorteil.
Benutzeravatar
Armin
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 26
Alter: 59
Registriert: 01 Jun 2003 23:24
Wohnort: Raum Landshut
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Blasenschw.
Hilfsmittel: Attends

Nächste

Zurück zu Hobbys

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron