Pferde

Hier könnt ihr über eure Hobbys berichten und mit anderen austauschen.

Moderatoren: Helmut, Georges, Benjamin

Pferde

Beitrag #1 von Libero » 22 Jul 2005 11:57


Salü zusammen

wer von euch mag auch Pferde. Habe selber eine Stute die ich reite und fahre.

Gruss Libero
Benutzeravatar
Libero
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 58
Registriert: 23 Okt 2003 04:48
Wohnort: Schwyz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Bettnässen
Hilfsmittel: Windel

Beitrag #2 von Leprechan » 31 Aug 2005 14:10


Hi!
Ich mag Pferde sehr! ich hatte leider nie geregelten Reitunterricht, nur mal Reiterferien. Wenn es nicht so teuer wäre, würde ich wohl auch reiten und irgendwann erfülle ich mir vielleicht mal diesen Traum. Hast du deine STute noch? Dein Eintrag ist ja schon etwas älter.
Grüße,
Mel
Benutzeravatar
Leprechan
 
 

Beitrag #3 von Leprechan » 31 Aug 2005 14:11


Quatsch, hab mich verguckt - dein Eintrag ist ja vom Juli :wink:
Benutzeravatar
Leprechan
 
 

Beitrag #4 von eckhard11 » 31 Aug 2005 15:23


Hallo, ihr zwei,

hier etwas zum Thema Pferde :

Zwei Bauern unterhalten sich.
Der eine: "Ich hab`mir ein Pferd gekauft.
Das frisst wie ein Schwein, säuft wie eine Kuh, aber es lässt sich nicht reiten!"
Der andere: "Ist das Pferd aus Bielefeld ?"
"Ja, woher weisst du das?"
"Meine Frau ist auch aus Bielefeld."


Ich leg mich jetzt in den Sattel .sleep:
Ecklhard
Benutzeravatar
eckhard11
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Dez 2003 14:51
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

Beitrag #5 von nikki » 01 Sep 2005 00:23


also dazu nekurze antwort:
steht ein junge in der nähe eines pferdestalles und sagt zu dem besitzer:" du11 Bauer?? Raucht dein Pferd??
Antwort:" Nein mein Junge warum Fragst du???"
Nun Bauer, so die Antwort, dann brennt dein Stall
gruß claus
Benutzeravatar
nikki
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 167
Alter: 67
Registriert: 13 Apr 2004 02:24
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: vh
Art der Inkontinenz: Drang, evtl auch durch Diabetes
Hilfsmittel: Inkontinenzslips, Gummihosen

Beitrag #6 von mehlbox2001 » 01 Sep 2005 05:40


Hallo Eckhard,

nimm nicht auch noch Teil an dieser gigantischen Betrügerei: Bielefeld gibt es genau so wenig wie Atlantis ;-)

http://www.bielefeldverschwoerung.de

Viel Spaß beim Lesen

Andreas
Benutzeravatar
mehlbox2001
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 470
Bilder: 1
Alter: 56
Registriert: 06 Mai 2003 01:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: drang / bettnässen
Hilfsmittel: slips / stoff

Beitrag #7 von eckhard11 » 01 Sep 2005 10:47


Also,

ich glaube nicht an diese Verschwörung !!!!!!!!

Erstens :
Wenn ich mich nicht irre, sollte der Partner von Herrn Müller-Lüdenscheid anfangs nicht Dr. Klöbner heissen, sondern Dr. psych. Bielefeld
( "Wenn Sie die Ente hereinlassen, lasse ich das Wasser heraus, Herr Doktor Bielefeld"
" Wenn dies so ist, dann werde ich damit viel besser umgehen können, Herr Müller-Lüdenscheid )
Erst auf massiven Protest des "Verbandes niedergelassener Psychologen Deutschlands" wurde der Name Dr. psych. Bielefeld in den nichtssagenden Dr. Klöbner umgewandelt.

Zweitens :
Nicht umsonst heisst es, die Tauben würden auf dem Rücken über Bielefeld hinwegfliegen, weil sie das Elend in der Stadt nicht mehr sehen könnten.

Drittens :
1. Mai 2003
1. Mai-Treff in Bielefeld
ot - Zum 8. Male wurde der Maitreff des Bielefelder Bumerang Clubs ausgetragen. Wie fast jedes Jahr wehte ein in Richtung und Stärke schwer einschätzbarer Wind...

Eindeutig sind alle Bumerangs, welche jemals in Richtung Bielefeld geworfen wurden, zurückgekehrt !! Warum wohl ??

Es ist ergo eindeutig erwiesen, dass diese Stadt, zumindestens bis zum 01. Mai 2003, existiert hat !
Warum sollten sich sonst der "Verbandes der niedergelassenen Psychologen Deutschlands", die Tauben und die Bumerangs eine solche Mühe machen ??

Nein, nein, ich halte eher dieses Verneinen der Existenz dieser Stadt für eine Verschwörung,
ausgelöst durch die CIA, da Dschordsch Dabbelju Busch in der Uni Bielefeld - zu recht - eine erhebliche Gefahr für seine US-amerikanischen Eliteuniversitäten sieht.
Schliesslich stammt von diesem Präsidenten der - berühmt/brüchtigte - Ausspruch :
"Wie die Heuschrecken fallen die Absolventen dieser Hochschule über unser heiliges, gottesfürchtige Land her. Dem muss mit allen Mitteln Einhalt geboten werden, wenn es sein muss, auch mit allen uns zur Verfügung stehenden militärischen Mitteln."

Andreas, glaubst Du ernsthaft, dieser hochinteligente Mann sowie sein ebenso genialer Beraterstab würden eine derart drastische Befreiung in Erwägung ziehen, wenn es diese Stadt Bielefeld nicht gäbe ???


Ich kann mich da - kopfschüttelnd - nur wieder hinlegen .sleep:
Eckhard
Benutzeravatar
eckhard11
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Dez 2003 14:51
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

Beitrag #8 von mehlbox2001 » 02 Sep 2005 04:31


Da hast schon Recht, Eckhard,

und ich gestehe ...... Ich war auch schon mal in dieser Stadt, wo auf den Schildern "Bielefeld" steht. Mehr noch, mein Ex hat dort studiert, Freunde wohnen dort, die Kirche an der Mozartstraße kenn ich gut, und sogar zur Hochzeit von http://www.geocities.com/DirkundDirk aus Löhne hab ich dort übernachtet (Ups, da hatte ich noch'n Klingonen-Bart)... Wahrscheinlich hab ich daher so'ne intensive Beziehung zu der großen Unbekannten ...

Und grade die Tage hat's mich wieder dran erinnert ... Weil ein Freund aus Helpup bei Bielefeld immer wieder gern erzählt hat, die Leute in der Gegend wären blöd genug, Fertighäuser zu kaufen, die auf "Schwemmwiesen" stehen -- auf den Wiesen, die bei Hochwasser gefälligst überschwemmt zu sein haben, damit die Stadt trocken bleibt. Ich fahr an sowas täglich vorbei, und mehrfach im Jahr starten wir die Aktion "Rettet das Großhabersdorfer Meer", aber nach zwei Tagen ist der Zauber vorbei ;-)

Ich glaub, die größte Dummheit eines gewissen Dschordsch "Dubya" Busch ist wohl, im Momment von einer Naturkatastophe zu sprechen -- N-TV erzählt:

Vor 100 Jahren war New Orleans nur in einem schmalen Halbmond besiedelt, entlang des Mississippi, aber in gehörigem Abstand und nur auf der natürlichen Höhe. Die Alten wussten, dass im Sumpfgebiet ein Überleben nicht möglich war. Dann kam Ingenieur Baldwin Wood mit seinem revolutionären Pumpenkonzept, um das Gebiet am See Pontchartrain trocken zu legen. Hohe Dämme wurden gebaut, das Regenwasser in Kanäle abgepumpt. Die Bevölkerung explodierte, auf heute 485.000 Einwohner. Doch die Stadt sinkt, etwa zweieinhalb Zentimeter im Jahr, weil ständig das Grundwasser abgepumpt wird.

Dann ein Hurricane auf die Deiche, und PLOPP, ist der Stöpsel raus aus der Badewanne ... Nicht umsonst hat bei "Dubya"s Wiederwahl der Daily Mirror getextet "Wie können 59.054.087 Amerikaner so blöd sein?", siehe http://www.aspector.de/dubya.html ;-)

Also Klartext: Bielefeld wird länger leben als die alte Jazzer-Stadt!

Andreas
Benutzeravatar
mehlbox2001
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 470
Bilder: 1
Alter: 56
Registriert: 06 Mai 2003 01:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: drang / bettnässen
Hilfsmittel: slips / stoff

Beitrag #9 von Matti » 02 Sep 2005 16:24


Hi,

spätestens nach der Matrix-Triologie und den verblüffenden Zaubertricks eines David Copperfields wissen wir doch das die Realität immer das ist was man Sieht.

Verschwörungstheorien sind so alt wie Realitäten. So wird ja mit guten Grund und vielen Argumenten noch immer Behauptet das noch nie ein Mensch auf dem Mond war, zumindest nicht 1969.

Die Kirchen sind dahingegen Schlau. Sie Propagieren den Glauben. Würden sie von Realitäten Sprechen sähe es wohl Düster aus.

Wie kommt man eigentlich von Pferden auf getürkte Mondlandungen? Erleben wir hier vieleicht ein Phänomen aus der Twillight-Zone?

Zum Thema Pferde hätte ich aber auch noch etwas beizutragen.

Im Rahmen neuer Therapieansätze wird seit einigen Jahren sehr erfolgreich die "Hipotherpie" bei der Behandlung von Behinderungen und Krankheiuten wie z.B. der Multiplen Sklerose eingesetzt. Blinden und Begleithunde sind nicht mehr Wegzudenken. Die Delpfin (man schreibt es wohl jetzt Delfin) Therapie scheint wahre Wunder zu bewirken.

Ich halte sehr viel von diesen Therapieansätzen, sind sie doch besser als Kinder mit dieser Unsäglichen Pharmafirmenkrankheitserfindung (geiles Wort ) ADHS mit Ritalin oder sonstigen Drogen Vollzupumpen, nur weil die Eltern häufig Versagen.

In meiner Geburtsstadt Dillenburg gibt es das Hessische Landgestüt. Somit habe ich schon von Kleinauf bezug zu Pferden gehabt und mag sie sehr gerne.
Ich geb ja sogar zu das ich ab und an mal in die "Wendy-Hefte" meiner Schwester geschaut habe, allerdings nur wenn ich alleine war, schließlich bin ich ja ein Morz Kerl.

Also, auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück dieser Erde ( oder die Gefahr eines Genickbruchs bei Abwurf )

Matti
Benutzeravatar
Matti
 
 

Beitrag #10 von Ramona » 04 Sep 2005 19:42


mehlbox2001 hat geschrieben:Hallo Eckhard,

nimm nicht auch noch Teil an dieser gigantischen Betrügerei: Bielefeld gibt es genau so wenig wie Atlantis ;-)

http://www.bielefeldverschwoerung.de

Viel Spaß beim Lesen

Andreas


Sehr komisch!
Bilde ich mir dann nur ein, daß ich in Bielefeld lebe???
Oder kann es sogar sein, daß es mich gar nicht gibt???
Eins weiß ich nur, daß es mich in meiner "Phantasiebielefeld" auf jeden Fall gibt! :mrgreen:

:lach:

Gruß Ramona
GESTERN ist vorbei,
MORGEN ist noch nicht da
und HEUTE hilft der Herr.

Hermann Bezzel
Benutzeravatar
Ramona
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 409
Bilder: 1
Alter: 49
Registriert: 14 Apr 2003 00:00
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Entleerungsstörung Blase + Darm
Hilfsmittel: Attends Active Slip + Peristeen

Nächste

Zurück zu Hobbys

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron